Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1526
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1961 Beitrag von BR189 » 13. Sep 2019, 18:21

@ Jens, darf mann zeit haben? :lol1: Ihr wisst doch das ich immer alles mir mögliche baue. Es geht nur nicht alles auf einmal. Das ist alles sehr aufwendig.

@ schienentrabbi, hellrote 250er, wo denke ich mal orientrot gemeint ist, gab es nie. Nur 155er in orientrot. Und die gibt es schon länger. Als DR und DBAG
Bild

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 806
Registriert: 28. Dez 2012, 12:12
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1962 Beitrag von Michael89 » 13. Sep 2019, 19:51

Hallo Dennis,

der Schienentrabbi meint schon 250er, es gab davon einige in einem helleren Rotton (aktuell auch als Modell bei Gützold erhältlich).

Siehe auch dieser Beitrag (und irgendwo bei DSO gibts dazu auch einen Faden): https://www.eisenbahnforumvogtland.de/t ... msg3169641

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
Monsieur Hulot
Schaffner
Beiträge: 1
Registriert: 13. Sep 2019, 13:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1963 Beitrag von Monsieur Hulot » 13. Sep 2019, 20:29

Hallo,

ich bin schon seit geraumer Zeit stummer Mitleser im Forum. Eigentlich wollte ich mich anmelden, sobald ich eine anständige Anlage erstellt hätte (sozusagen was vorweisen könnte), um sie euch zu zeigen. Da ich aber kontinuierlich mit neuen Gleisplänen anfange und nie eine Anlage in der Ausgestaltung zum Ende bringe, ist daraus bisher nichts geworden.

Aber nun musste ich mich einfach registrieren, nachdem ich die tollen neuen DR-250er-Modelle von Dennis gesehen habe. Allein um zu sagen: DANKE!!! Vielen Dank, darauf habe ich schon lange gewartet & gehofft! Tatsächlich stammte der Eintrag in der Wunschliste bei vora.de seinerzeit von mir.

Vielleicht ist das dann auch der endgültige Ansporn für mich, mal eine Anlage zu vollenden. Weiter so und vielen Dank!

Einen guten Abend und ein schönes Wochenende wünscht

Johann aka Monsieur Hulot
Wer zuletzt lacht, stirbt fröhlich.

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1526
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1964 Beitrag von BR189 » 13. Sep 2019, 21:37

Oah wtf, noch eine Farbe? Konnten die sich damals nicht für eine Farbe entscheiden? :angry: :lol1:
Das ist jetzt natürlich blöd. Mindestens eine der Loks im Link habe ich auch noch gebaut. Ich wusste nicht das es da auch wieder unterschiede gibt.
Ist auch leider schwer zu unterscheiden wenn die ganzen Bilder verschiedener Fotografen immer unterschiedliche Farbqualitäten haben und die Loks unterschiedliche Farben haben.
Es ist für mich so gut wie unmöglich herrauszufinden welche Loks das andere rot hatten.

Mache ich das mal so: Alle Loks die ich fertig habe lasse ich erstmal so. Sollte ich irgendwann mal im Internet eine genaue auflistung aller hellroten 250er finden
werde ich mir überlegen nochmal einen kleinen satz weitere 250er/155er zu bauen. Dürfte ja eigendlich sehr einfach sein da es ja scheinbar nur ein helleres rot ist.

@ Monsieur Hulot, vielen Dank. Sowas ließt mann gerne und ist für mich auch ein ansporn immer weiter zu machen. :rose:
Bild

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 449
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1965 Beitrag von MK69 » 14. Sep 2019, 15:24

Der größte Teil der Baureihe 250 der DR (155 der DBAG) war in Purpurrot lackiert, nur einige Loks (10?`) im Nummernbereich zwischen ...230 und ...250 waren wie die 211 052-055 im helleren Signalrot lackiert. 100% sicher bin ich mir bei der 250 244 und 245, sie fuhren signalrot. Die Farbgebung entspricht in etwa der der Signalflügel der Formsignale von BS1.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
schienentrabbi
Hauptschaffner
Beiträge: 71
Registriert: 23. Dez 2012, 11:01
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1966 Beitrag von schienentrabbi » 14. Sep 2019, 17:38

Angeblich sind diese paar Loks nur Hellrot geworden, weil man noch Farbe von Loks, die für Algerien gebaut wurden, übrig war. Damit wurde eine Farbe gemischt, die dann für diese paar Loks benutzt wurde.
Folgende Loks waren "betroffen" 250 226 & 250 234-248. Wie gesagt, die kann man später noch machen.

Interessant ist sicher noch die Railpool 155. Vielleicht zusammen mit der 151?

MfG Peter
EEP 6.1 Classic - EEP Manager Pro 1.1 & ca. 47.000 Modelle

dabei seit EEEC

AMD FX8350 Eight-Core-Prozessor - 8GB RAM - Geforce GTX760 - Win7 Professional

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 449
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1967 Beitrag von MK69 » 15. Sep 2019, 15:22

In der Epoche VI kam noch eine weitere Farbgebung dazu: Blau der Press
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1526
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1968 Beitrag von BR189 » 15. Sep 2019, 15:49

Nun . . .

1. Press ist eine private Bahngesellschaft. Die habe ich erstmal nicht dazu gezählt denn...

2. ...Press ist bei weitem nicht die einzige private Firma die eigene 155er besitzt. Es gibt noch...
- CLR mit mindestens 2 155er in bordeauxrot, allerdings mit hellgrauen Lüfterbändern
- EBS mit mindestens einer pechschwarzen Lok
- Integro (PRESS) mit mindestens zwei bunten 155ern
- LEG mit zwei bordeauxroten Loks, wovon eine vielleicht sogar signalrot sein könnte
- "Maik Ampft Eisenbahndienstleistungen" mit einer Lok in orientrot und DR Beschriftung mit verschiedenen Fronten, eins mit Latz und eins mit Balken.
- MEG mit ihren verkehrsroten 155ern wo ein weißer streifen hinzugefügt wurden (bereits im Shop verfügbar)
- WFL mit mindestens zwei Loks, eine in bordeauxrot und eine in orientrot.

3. gibt es kaum noch eine 155 die im besitz von DB Cargo ist. DB Cargo hat vor 1-2 Jahren einen sehr großen Teil, wenn nicht sogar all ihre 155er und 151er an Railpool verkauft.
Somit gibt es auch dort noch eine große menge Loks die ich machen kann. Und selbst da kommt eine weitere Farbe hinzu.
Railpool hat eine 151 und eine 155 im Railpool-Design lackiert, in silber mit blauen Streifen. Die beiden bleiben allerdings die einzigen da Railpool die Loks wieder verkaufen will.

und 4. .... Die Press-155 gibt es doch schon längst im Shop ;)
Bild

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 753
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1969 Beitrag von Ingo » 15. Sep 2019, 16:12

Dennis,

Super informiert.
Alle Achtung! :cool:

Ingo

Benutzeravatar
schienentrabbi
Hauptschaffner
Beiträge: 71
Registriert: 23. Dez 2012, 11:01
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1970 Beitrag von schienentrabbi » 15. Sep 2019, 20:08

Die Railpool Loks haben ja gar keine DB Logos mehr dran. Quasi nackt :lol:

MfG Peter
EEP 6.1 Classic - EEP Manager Pro 1.1 & ca. 47.000 Modelle

dabei seit EEEC

AMD FX8350 Eight-Core-Prozessor - 8GB RAM - Geforce GTX760 - Win7 Professional

Antworten