Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

Die Legende lebt!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#1 Beitrag von sven1967 »

Ich bastel gerade an einer kleinen Anlage. Auf Orginalitat und Korrektheit von Signalen und Zeichen ist hier keine Rücksicht genommen worden. Die Anlage läuft einigermaßen selbsständig, wobei ich an verschiedenen Schatungen noch am basteln bin.
Das szenario spielt irgendwo in der damaligen DDR, nahe einer Grenze. So das die ankommenden Züge im Bahnhof umgekuppelt werden müssen um ein paar Kilometer weiter auf einer Anhöhe den Endbahnhof zu erreichen.
Das ganze ist erstmal nur ein teilstück da ich von einem ende zum anderen baue.
Es verkehr sowohl Personen als auch Güterverkehr. Die ankommenden Personenzüge werden am Bahnsteig umgekuppelt um nach einer kleinen Wartezeit weiter, über den Abzweig, Richtung Endbahnhof zu fahren.
Güterzüge fahren auf das Nebengleis, kuppeln um und rangiren den Zug an die Güterhalle. Im Anschluß, wird soweit vorhanden der abgesztellte Güterzug auf dem Rangiergleis aufgenommen und zum Endbahnhof gebracht, wo es ebenfalls eine Güterstation gibt.
Je nachdem, wo ein wartender Güterzug steht, fährt die Lok die strecke allein um den fertigen Güterzug abzuholen.

Anlagengröße 4Km x 0,5km
353 Knoten/Km


Bild
Das "Bermuda-Dreieck"

Bild
Letzter Halt vor der Grenze, hier muss "Kopf gemacht" werden.

Bild
Blick in die entgegengesetzte Richtung ins Landesinnere

Bild
Auf dem Weg zum Endbahnhof

Bild
Da ist die Welt mit Brettner ( Beton ) vernagelt

Bild
Oben angekommen. hier wird erneut umgekuppelt und getankt, Dampfloks bekommen Wasser.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 620
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#2 Beitrag von Lurchy »

Hallo @sven1967,

sehr schöne Geschichte in ansehnliche Anlagenbildern umgesetzt! Freue mich auf eine Fortsetzung!

Schöne Ostern an Alle sechser
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1072
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#3 Beitrag von Meterfan »

Hallo Sven,

vielen Dank für die Vorstellung deiner schönen Anlage. Sie ist wirklich sehr nahe an der Realität. Dies meine ich insbesondere im Hinblick auf die Begrünung der Gleisränder, in die du offensichtlich große Mühe gesteckt hast.
Wie in der Realität könntest du wegen des vielen Grünzeugs allerdings Probleme bekommen, den Zug in Augenhöhe zu fotografieren.
Gut gelungen ist auch die Darstellung von dichtem Wald und die Darstellung von Felsen. Die Rindviecher würde ich als Herdentiere nicht ganz so gleichmäßig sondern eher in Gruppen (oder sogar nur einer Gruppe) verteilen.
Interessant zu sehen ist, wie sich deine relativ große Knotenzahl auswirkt. Schön ist dabei vor allem, dass der als Bodentextur aufgebrachte Gleisschotter im Nahbereich der Gleise bleibt und nur kleine Zacken hat.
Auf der Kuhweide sind dafür dann leichte Kacheleffekte zu sehen. Bei den Felsen ist zur Vermeidung von Kacheleffekten normalerweise auch eine kleine Knotenzahl vorzuziehen. Diese hast du
aber trotzdem optimal und natürlich hinbekommen.

Von solchen Bilder kannst du gerne noch viel mehr zeigen.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#4 Beitrag von sven1967 »

Danke für das Feedback. Ja die Gleisbepflanzung ist recht üppig. liegt aber ein wenig daran, das ich die Anlage ein wenig zum "Mitfahren" konzipieret habe.Die Bewaldung muss ich noch ein wenig Ausdünnen, da es vereinzelt zum ruckeln neigt und mein rechner nicht mehr der jüngste ist ;-) . Das ist nur ein kleine Ausschnitt. Werd mal noch ein paar Bilder machen. Da gibts noch ein bischen was zu entdecken....
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3137
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#5 Beitrag von vorade »

Hallo Sven,

DDR feeling pur...
Danke für diese Bilder !

Viele Grüße

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#6 Beitrag von sven1967 »

Noch ein paar bilder...

Bild
Ein wenig Idylle im umland....

Bild
Gerds Hof im "Bermuda-Dreieck"

Bild
Schönes Plätzchen zum Wandern...

Bild
Auch die Bonzen wohnen in der Gegend... Dumm wenn die Schupos schon mal da sind...

Bild
Einer der Letzten Dampfzüge auf dieser Strecke...

Bild
Umgekuppelt, wird es Zeit die Waren zum Endbahnhof zu bringen...

Bild
Das Ziel ist erreicht...

Bild
Abgeliefert... gleich geht es leer zurück zum Grenzbahnhof um den dort stehenden Güterzug aufzunehmen...
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1189
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#7 Beitrag von wuvkoch »

Glückwunsch
zu der wohl geformten Anlage .
Ich finde , wenn Du keine grossen Frameverluste hast , würde ich den Wald lassen wie er ist.
Denn das Ausdünnen kann auch die getroffene Stimmung verhageln.
Freue mich auf mehr Bilder
sacht der Wuvkoch :snap
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#8 Beitrag von sven1967 »

Leider fängt an manchen stellen, gerade da wo viel Baumbestand ist, das Bild an zu ruckeln. Aber ich denke das da mitunter manche Bäume zu viel stehen die teilweise nichtsichtbar sind. Da ich die Bäume immer sehr willkührlich setze, kommt es schon mal vor das zwischen zwei 18 und 20m-Bäumen ein kleiner 6m Baum gelandet ist. Der kann weg ohne das es die optische Gesammtwirkung beeinträchtigt. Da bebe ich recht zu sehr ausdünnen würde tatsächlich den Charme der Umgebung stören. Ich werde versuchen es so zu halten und immer wieder in der 3D Ansicht gegenkontrollieren, damit die Wirkung nicht flöten geht....
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1189
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#9 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Sven,
Hier kommt mir gerade eine Idee,
Wenn du die Wald oder Richten Modelle nimmst , die ja eigentlich für den Hintergrund gedacht sind
Könnest du ein paar Frames einsparen, ich habe das des öfteren schon so gemacht.
Da hier nur ein Modell berechnet werden muss.
Olaf
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#10 Beitrag von sven1967 »

wäre mal auszuprobieren, wie sich das auswirkt und aussieht. gute Idee
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 620
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#11 Beitrag von Lurchy »

sven1967 hat geschrieben:
12. Apr 2020, 00:36
Noch ein paar bilder...

Bild
Schönes Plätzchen zum Wandern...
Hallo @sven1967,
Sehe heute zum ersten mal eines meiner Modelle in einer Anlage!

Danke dafür. :daho

Gruß Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 951
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#12 Beitrag von Ingo »

Nämlich?
I.

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 620
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#13 Beitrag von Lurchy »

Hallo @Ingo,
Keine 3 Worte von dir: Aber das Modell ist der alte Bahnhof Bergedorf aus dem Jahr 2018 "Ostern" bei
http://www.vora.de/
unter Gratis zu finden! Bedanke mich für die Bereitstellung und den vielen Hilfestunden bei VR1 (Volkhard) vorade!

Gruß Karl-Heinz

P.S. Mir ist eingefallen das schon ein Modell gezeigt wurde! Bahnhof Zittau ohne Bezeichnung "Zittau"!
Sorry und auch danke dafür!

So: Wieder zurück an @sven1967 für seine Anlagenbilder! :daho
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#14 Beitrag von sven1967 »

Für Karl-Heinz

Bild


Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 620
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#15 Beitrag von Lurchy »

:roll: Hallo @sven1967, (Sven)

Wouwh....! So habe ich mir den Bahnhof auch noch nicht vorgestellt! Klasse in Scene gesetzt! :daho
Wenn ich mich nicht Irre habe ich den Bunker am Haus versenkbar gestaltet! Habe schon so viele Modelle erstellt da weiß man nicht mehr was alles (ich werde alt) und in den letzten Wochen der Coronakrise kamen noch ein paar Dutzend Modelle dazu (Siehe Flieger! Habe ja jetzt so viel Zeit)! Gerade in Arbeit: Die Brücke von Remagen!
Wenn du auf den Bunker klickst kann er versenkt werden (aber nur der am Bahnhof)!
Aber auch so...Spitze! Und danke fürs Zeigen!

Gruß Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Deleted User 1114

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#16 Beitrag von Deleted User 1114 »

Hallo Sven,
schöne Anlagebilder von dir! :daho
Jetzt weiß ich auch wie ich die Smilies hier einsetzen kann.
An dieser Stelle möchte ich mich auch bei "Lurchy" Karl-Heinz für den Hinweis bedanken!
Lurchy hat geschrieben:
16. Apr 2020, 19:41
...das Modell ist der alte Bahnhof Bergedorf aus dem Jahr 2018 "Ostern" bei
http://www.vora.de/ unter Gratis zu finden!
Das ist ja eine wahre Fundgrube! Habe mir mal erlaubt alle Gratis-Modelle zu ziehen und hoffe irgendwann auch mal ein Anlagenbild zeigen zu können!
Aber diese Seite gehört @sven1967!

Danke an Sven wenn ich meine "Off-Topic-Nachricht" hier los werden durfte!

Gruß aus Essen
Urban

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#17 Beitrag von sven1967 »

@Lurchy

ich hab aus deinem Bahnhof, dann mal eine Art Kloster gemacht.... Freue mich auf weitere Modelle von dir. Und im Übrigen die Anlage besteht zu ca. 80% aus Freemodellen... ;-)

Danke das die Anlage, obwohl das nur erstmal ein Teilstück ist, der Rest ist noch im Bau bei ca. 4km Analgenlänge, so tollen Anklang findet.Wenn ich sie dann mal fertig habe, würde ich diese, sofern ich das hinbekomme, auch zum Download anbieten. Würde mich freuen, wenn auch andere daran ihre Freude hätten und eine kleine Reise in einem kleinen Stück DDR machen könnten, in der es an manchen Ecken auch was zu Enddecken gibt.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 620
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#18 Beitrag von Lurchy »

Hallo @sven1967 (Sven),

da muss ich dich leider Enttäuschen! Es werden wohl keine meiner Modelle mehr den Gratisbereich füllen, da es nicht gewünscht wird aus Fremdprogrammen, wie Blender,
Modelle in den Home-Nos zu bringen! Dabei weiß ich dass es andere Kons auch so handhaben (Benny hat dieses auf seiner Web-Seite selber zugegeben
und BikeMike arbeitet mit AC3D)! Aber das geht an deinem Thread vorbei! Also kurz: Da ich kein Kon bin darf ich meine Modelle nicht mehr zum Download anbieten!
Schade für Euch sechser.
Dabei bleiben selbst bei über 500 eigenen Modellen in einer Anlage die Frameraten Teilweise über 200! Nur bei schwächeren Computern weiß ich nicht!
Also zeige ich ab und zu mal ein paar meiner Modelle in den Anlagebildern!

Viele Grüße
Lurchy aka Karl-Heinz

Mach mit deiner Anlage weiter so! :daho
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
sven1967
Hauptschaffner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#19 Beitrag von sven1967 »

Die Reise durch ein Stück DDR geht weiter.... Ich habe wieder ein weing weitergebaut. So entsteht Stück für Stück immer mehr der Landschaft und es kommen immer mal wieder kleine "gimmiks" rein.


Bild
Neu und noch unvollendet.... Die Kiesgrube... Zerstörerische Elemente in der unberührten Natur...

Bild
Ein Personenzug auf dem Weg zum Grenzbahnhof..

Bild
Ab ins "Bermuda-Dreieck"...

Bild
Die örtliche Feuerwehr bereitet sich mal wieder auf eine Übung vor....

Bild
Einfach mal ein Blick entlang der Hauptstraße

Bild
Auch geheiratet wird hier...

Bild
Beschauliche Ruhe, der Personenzug wartet auf die Abfahrt Richtung Endbahnhof....

Bild
Immer diese wilden Camper, auch in der DDR ein großes Probelm....
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1189
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#20 Beitrag von wuvkoch »

Hai Sven,
Besonders das erste Bild find ich Klasse, die am Anlagenrand befindliche Kiesgrube.
Bitte mehr aus Deiner Anlage
sacht der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Antworten