An einem Schweizer See

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1144
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

An einem Schweizer See

#1 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

ab heute möchte ich euch meine neue Fantasieanlage „An einem Schweizer See“ vorstellen.
Das Ziel bei dieser Anlage war es, moderne lange Züge bei großer Sichtweite zu sehen. Um die Framerate trotzdem hoch zu halten, sind dazu große unbebaute Flächen, wie z.B. Wasser erforderlich.
Leider fand ich kein reales Beispiel, das meinen Wunschvorstellungen entsprach. Ich wollte gerne eine Strecke ohne Tunnel an einem Seeufer haben, die mindestens zum Teil von einer Straße begleitet wird, die nicht autobahnähnlich ausgebaut ist. Es sollte eine zweigleisige elektrifizierte Strecke sein, und an beiden Enden der Anlage sollte sich ein Bahnhof mit mehreren Gleisen befinden.

Im folgenden Bild seht ihr, was ich schließlich gebaut haben. Es ist eine Alpenbahn, die völlig eben verläuft.
Bild

Der See liegt in einem Tal, dessen Hang am hier gezeigten unteren Rand so steil ist, dass dort kein Verkehrsweg gebaut werden konnte. Der Hang am oberen Rand ist etwas flacher und hat am Seeufer einer kleine Terrasse, die die Führung einer Bahnlinie (hier schwarz eingezeichnet) ermöglichte. Für die in weiß eingezeichnete Straße blieb wenig Platz, sodass sie in zahlreichen Kurven dem Gelände folgend gebaut werden musste und drei mal mittels Brücken die Bahn kreuzen muss.

Am linken Ende der Anlage gibt es eine größere Stadt (ich nenne sie Seestadt), die auch eine Straßenbahnlinie hat (die schwarze Linie mit den engen Kurven und Wendeschleifen).
In der Mitte der Anlage gibt es einen kleinen Haltepunkt mit wenigen Häusern und eine Insel mitten im See, auf der sich ein Kirchlein befindet. Neben diesem Haltepunkt gibt es eine Blockstelle.
Am rechten Ende der Anlage gibt es einen weiteren Bahnhof und daneben ein Dorf, das ich Seedorf nenne. Von diesem Bahnhof geht auch eine Meterspurbahn aus (im Bild nach unten), die am Dorf vorbei führt und nach dem Überfahren des den See speisenden Flusses in einem Tunnel verschwindet. An beiden Enden der Anlage verschwinden die Züge in Tunneln, die mit achtgleisigen Schattenbahnhöfen verbunden sind.

Hier nun die ersten drei Bilder (weitere werden in lockerer Folge folgen):
1. Ein Panorama der Stadt, die durch wenige Häuser symbolisiert wird. Der Bahnhof liegt weiter rechts, wir werden ihn später sehen. Links gibt es eine Vorstadt mit kleineren Häusern
Bild

2. Im Mittelteil der Anlage gibt es die schon erwähnte Insel im See.
Bild

3. Der Bahnhof Seedorf am Ende der Anlage mit dem Dorf und der Brücke der Schmalspurbahn im Hintergrund.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 631
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: An einem Schweizer See

#2 Beitrag von Lurchy »

Hallo Oskar,
Wie immer allererste Sahne von dir! Nicht nur die Bergwelt hast du gut hinbekommen!
Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen-> Da keine Smileys mehr von mir gewünscht werden: Daumen 3x Rauf!

Gruß Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 307
Registriert: 18. Dez 2012, 17:28
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: An einem Schweizer See

#3 Beitrag von KlausD »

Wieder einmal eine sehr schöne Idee von Dir, mit optimaler Realisierung :daho
Und Gratulation zu 1001 Nacht , äh Wortmeldung.

Liebe Grüße von
Klaus
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
Atrus
Oberwerkmeister
Beiträge: 563
Registriert: 1. Jan 2013, 21:38
Wohnort: bei Basel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: An einem Schweizer See

#4 Beitrag von Atrus »

Gefällt mir! Bitte weitere Bilder. :daho
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, Gotthard Nordrampe, EEPM 1.1 Pro
Win10, IntelCore i7-9700K (4), 16GB RAM, Nvidia GeForce RTX 2070

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3174
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: An einem Schweizer See

#5 Beitrag von vorade »

Hallo Oskar,

die Bilder sind sehr gut, alles perfekt...

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1144
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: An einem Schweizer See

#6 Beitrag von Meterfan »

Hallo liebe EEP-Freunde,

heute möchte ich euch einige Bilder aus Seestadt zeigen.

Hier sehen wir den Bahnhof vom Rathausplatz auf der anderen Seeseite. Gerade fahren zwei Güterzüge durch. Oberhalb des Bahnhofs rechts entdecken wir
eine Straßenbahn. Die Grundfläche in Seestadt war viel zu knapp für die vielen Menschen, die dort wohnen wollten. Daher hat man die Seealm rechts oberhalb des
Bahnhofs (diese sehen wir im dritten heutigen Bild) mit großen Wohnblocks bebaut. Um diese mit der Stadt zu verbinden windet sich hinter dem Bahnhof eine
Straße hoch, die auch von einer Straßenbahnlinie befahren wird.
Bild

Hier sehen wir nochmals diese Straße. Der Raddampfer, der hier zufällig auf dem Bild ist, befährt den ganzen See bis Seedorf mit einem Zwischenstopp an der Insel
als Linienschiff. Wir werden ihn noch öfters sehen.
Bild

Vom besten Grundstück in Seestadt aus gesehen, sieht die Siedlung auf der Seealm so aus.
Bild

Hier schauen wir von der Wendeschleife auf der Seealm hinunter auf die Stadt.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 733
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: An einem Schweizer See

#7 Beitrag von Bummelzug »

Moin Oska,
kann nur sagen wieder mal super klasse :daho :daho
Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1144
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: An einem Schweizer See

#8 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

vielen Dank für die lebhafte Rückmeldung zu meinen Bildern. So weiß ich jedenfalls, dass ich euch damit ein wenig Freude machen kann.

Heute zeige ich euch drei Bilder von etwa der Mitte des Sees.

Hier sehen wir, dass man bei dieser Anlage wie im realen Leben das Problem hat, dass man dann, wenn man den ganzen Zuge sehen möchte,
dieser nur durch einen schmalen Strich dargestellt wird.
Bild

Versucht man dagegen von der Hangseite zu fotografieren, kommt man nicht weit genug weg vom Zug und hat dann nur ein kleines Stück vom
See auf dem Bild.
Bild

Hier hatte ich endlich eine Stelle gefunden, an der etwas mehr Platz ist. Etwa von hier wird es noch weitere Bilder geben. In der Bildmitte
befindet sich der Haltepunkt, von dem wir auch noch weitere Bilder sehen werden.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 193
Registriert: 30. Dez 2012, 14:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: An einem Schweizer See

#9 Beitrag von P. I. Ranha »

Lass doch einfach eine virtuelle Kameradrohne starten und schon hast Du viele neue Perspektivalternativen und brauchst nicht mehr auf den See 'raus zu rudern! :lol: Schöne Bilder! :daho
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

v_200
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 119
Registriert: 24. Dez 2012, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: An einem Schweizer See

#10 Beitrag von v_200 »

Hallo Oskar,

schließe mich meinen Vorrednern an.
Bist du mal am Walensee gewesen?
Deine Anlage hat etwas Ähnlichkeit damit.
v_200 (ulf)
----------------------------------------------------------------
W 7 HP SP 1 64 bit ; AMD Phenom II X4 940, 4*3 GHz,
Mainboard MSI DKA 790 GX, 8192 MB RAM,
GraKa ASUS Radeon R 7-260, 1024 MB V-RAM,
EEP 6.1 Classic

diesel360
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 109
Registriert: 29. Dez 2012, 15:55
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: An einem Schweizer See

#11 Beitrag von diesel360 »

Hallo Oskar,

tolle Bilder.
Gruß Roland

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3174
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: An einem Schweizer See

#12 Beitrag von vorade »

Hallo Oskar,

solche Bilder machen Laune !!!

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1144
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: An einem Schweizer See

#13 Beitrag von Meterfan »

Hallo liebe EEP-Freunde,

zunächst zu euren Bemerkungen:

Bei der Drohne über dem See habe ich den See im Vordergrund und den Zug klein im Hintergrund. Ihr werdet auch noch einige solche Bilder
sehen. Als Eisenbahnfreund möchte man aber den Zug groß im Vordergrund haben und die Landschaft im Hintergrund. Bei dieser Anlage
muss ich dann von der Hangseite fotografieren und brauche dort etwas Platz.

Am Walensee bin ich vor langer Zeit mehrmals vorbeigefahren. In der Tat hat mich das Panorama so beindruckt, dass ich mich immer noch
daran erinnern kann. Leider gibt es dort eine Autobahn und mindesten eine langen Tunnel. Daher hatte ich mich entschlossen nicht
real sondern schöner als real zu bauen.


Heute gibt es drei Bilder von der Mitte des Sees:

Hier sehen wir den Haltepunkt, an dem es auch eine Bushaltestelle und eine Anlegestelle für das Linienschiff gibt. Der Nahverkehrstriebwagen
passt zwar nicht ganz in die dargestellte Zeit, aber es könnte doch sein, dass er neuere Fahrzeuge, die für eine neue S-Bahn benötigt werden
ersetzen muss. Ich fand ihn jedenfalls so schön, dass er auch ein Grund für den Bau dieser Schweiz-Anlage war.
Bild

Hier schauen wir vom Haltepunkt in Richtung Stadt, die sich hinter dem Berg befindet. (Ein Hochhaus auf der Seealm über der Stadt ist gerade noch sichtbar)
Bild

Der Standort für dieses Bild befindet sich ungefähr bei letzten Wagen des Güterzugs im obigen Bild.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1236
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: An einem Schweizer See

#14 Beitrag von wuvkoch »

Das sind sehr gelungene Aufnahmen.
Bei soviel Wasser , na ja , da möcht ich mit einem Boot direkt lossegeln.
Bitte mehr davon
sacht der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1144
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: An einem Schweizer See

#15 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

heute und morgen zeige ich euch einige Bilder von der Schmalspurbahn in Seedorf am Ende des Sees. Zunächst lag es nahe, die Bahn auch in den Bergen auf der anderen Seeseite fahren zu lassen.
Nun kann man aber Fahrzeuge und Splines nicht skalieren und es zeigte sich daher schnell, dass dadurch der Eindruck von großer Weite sehr schnell zerstört wird.
Weniger ist manchmal mehr. Daher fährt die Bahn nun nur ein kurzes Stück am See entlang über eine Brück über den zufließenden Fluss und verschwindet dann in einem Tunnel.

Hier kommt die Bahn gerade aus dem Tunnel. Hier im Bild hinter der Bahn habe ich stark verkleinerte Büsche und Bäume verwendet, um die Landschaft etwas
größer erscheinen zu lassen.
Bild

Hier sehen wir die Meterspurbahn auf der Brücke
Bild

und hier dieselbe Brücke von der anderen Seite
Bild

Hier nähert die Bahn sich dem Haltepunkt am Dorf. Vorne rechts sehen wir die Gleise eines kleinen Depots der Bahn.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Wolfgang2
Hauptschaffner
Beiträge: 82
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: An einem Schweizer See

#16 Beitrag von Wolfgang2 »

... sehr schön, Oskar!

Eisenbahn, Berge und Wasser sind sowieso immer eine tolle Kombination. :lol:

Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Benutzeravatar
Atrus
Oberwerkmeister
Beiträge: 563
Registriert: 1. Jan 2013, 21:38
Wohnort: bei Basel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: An einem Schweizer See

#17 Beitrag von Atrus »

Sehr schöne Bilder, danke! Gibt es diese Anlage vielleicht auch als Download?
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, Gotthard Nordrampe, EEPM 1.1 Pro
Win10, IntelCore i7-9700K (4), 16GB RAM, Nvidia GeForce RTX 2070

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 740
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: An einem Schweizer See

#18 Beitrag von von_Wastl »

Beeindruckend ! Sehr schöne Anlage, mehr Bilder immer wieder gerne!

Gruß
Rainer

PS: Nach einem Download wollte ich auch fragen....
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 733
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: An einem Schweizer See

#19 Beitrag von Bummelzug »

Moin Zusammen,
ich habe die Anlage von Oskar bekommen; mit der Bemerkung: Ich hoffe du hast das Programm  "Modelle in EEP-Anlagen" ersetzen aus dem Vorashop.

MIt diesem kannst du meine Anlage sofort öffnen und dir eine Liste der fehlenden Modelle erstellen lassen.

Nun habe ich es damit versucht, leider zu viele Dammis :bah: !
Nun habe ich mir mal Zeit genommen und den Modelltauscher gestartet. Nach 3 Abstürzen hat es gefunst :D
So war es mit den Modellen, sogar den Zug konnte ich tauschen!
Mit den Gleisen war es die Aufgabe von Albert :lol1:

Nun konnte ich die Anlage genießen! Sieht einfach klasse aus! :daho
Wie das mit den Zugnamen ist weiß ich noch nicht, wegen der Steuerung.

Ich kann nur ein Grosses Dankeschön sagen :daho :daho :daho :daho
Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 631
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: An einem Schweizer See

#20 Beitrag von Lurchy »

Hallo Meterfan (Oskar),

diese Version der Kirche im See gebe ich den Vorzug:
https://www.vinschgau.net/de/reschenpas ... m-see.html
oder diese
https://www.katholisch.de/artikel/9394- ... ne-kirchen
Kirchen auf einer kleinen Insel????? siehe unten

Närrische Grüße aus der Karnevalshochburg Düsseldorf
Helau! :bond :D

Gruß Lurchy aka Karl-Heinz
Und meinen Kommentar nicht so Ernst sehen! Aber das ist eben auch EEP (Fantasie) was hier manche nicht so sehen! :evil:

Diese ist ... https://www.google.com/search?client=fi ... iner+insel
ohne Worte! shock
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Antworten