Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
clbi
Oberwerkmeister
Beiträge: 604
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#81 Beitrag von clbi »

die aufnahme am anhalter entstand wohl im spätsommer 36, da war das mit der werbung für die spiele schon geschichte :grins:

schade, das der hindenburg nur so eine kurze lebensdauer blieb.
jungfernfahrt märz36 - brandkatastrophe lakehurst 6.mai 37
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
mozkito
Oberwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: 15. Dez 2012, 00:26
Wohnort: anhalter bhf :-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#82 Beitrag von mozkito »

hallo freunde,

zur feier des 10.000 video-aufrufs auf meiner tube, zeige ich unter dem motto 'von der halle bis zu den ringbahnbrücken' kurze sequenzen aus meinen bisherigen filmchen, die es irgendwie nicht in die endauswahl des betreffenden videos geschafft haben :mrgreen: so aneineindergereiht und mit noch unbekannten szenen angereichert sind sie aber durchaus zeigenswert. hier im beitrag wieder einige bilder zur einstimmung.

na denn, viel vergnügen in diesen vier minuten und hier geht's zum video.


vielen dank für euer ungebrochenes interesse :rose:


Bild




Bild




Bild




Bild




Bild




Bild




Bild




Bild
grüße vom gerd
_____________________________________________________________________
eep 6.1 auf notebook dual-core windoof-vista32, und pc i7-860 windoof7-64
anhalter kurzfilme

Benutzeravatar
Hape1238
Oberwerkmeister
Beiträge: 664
Registriert: 17. Dez 2012, 15:26
Wohnort: Genshagen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#83 Beitrag von Hape1238 »

Wieder mal großes Kino! :daho
Bes. die Ausfahrt der beiden 01 10. :grins:
Bei Bild drei, Gerd, mach mal das Verbotsschild weg am Bahnsteig, das kann es damals noch nicht gegeben haben.
Eher: "Das unbefugte Betreten der Bahnanlagen ist polizeilich Verboten!" oder so...
Grüße aus Genshagen

Hape!
Intel Core i5 3550 4x3,7Ghz, Nvidia Gforce GTX560 Ti 1Gb VRam, 8 Gb Ram, Windows 7 64bit
Thinkpad Core i7 3537 4x3,1Ghz, Intel HD Grafics 4000, 8 Gb Ram, Windows 8 64bit
EEP 3 bis 6 Flicken 1, und EEP 6.1

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 307
Registriert: 18. Dez 2012, 17:28
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#84 Beitrag von KlausD »

Auch dieser Directors-Cut ist wieder ein lebensechtes Meisterwerk.
Hoffentlich haste den Film Paul mitgegeben, um ihn in Cannes vorzuführen :-)

Am besten gefällt mir die Zeitreise zum Askanischen Platz. :daho :daho

LG KlausD
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
hajuema
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 167
Registriert: 22. Dez 2012, 15:44
Wohnort: Gera /Thüringen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#85 Beitrag von hajuema »

Hallo erstmal Gerd,

auch wenn Dieses Video keinem bestimmten Thema gewidmet ist - ist es doch wieder ganz großes Kino.
Vielen Dank dafür.

Gruss
Hans-Jürgen
Ignoranz und Intoleranz sind die Geschwister der Dummheit (C-Rebell-um, Ein Mann - ein Wort - 2006)
Habe Mut, Deinen Verstand zu gebrauchen (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1237
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#86 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Gerd,
Die Bilder machten Appetit auf das Filmchen. Deine Filmschnipsel die es nicht in die Filme geschafft haben
sind ebenso sehenswert wie die Filme selbst. Also großes Kino........
Danke fürs zeigen
sacht der Wuvkoch / Olaf
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 316
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#87 Beitrag von E-Lok-E18 »

Wieder einmal ganz großes Kino! :daho :daho Weiter so!
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
clbi
Oberwerkmeister
Beiträge: 604
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#88 Beitrag von clbi »

gerd--------kannes :bond

selbst hier in spanien bei bescheidener internetverbindung großes kino
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
mozkito
Oberwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: 15. Dez 2012, 00:26
Wohnort: anhalter bhf :-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#89 Beitrag von mozkito »

moin zusammen,

danke für eure kommentare :love
@hape: ist korrigiert, manchmal hat man auch echt ein :mau :grins:
teil 2 ist in arbeit :snap
grüße vom gerd
_____________________________________________________________________
eep 6.1 auf notebook dual-core windoof-vista32, und pc i7-860 windoof7-64
anhalter kurzfilme

Benutzeravatar
mozkito
Oberwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: 15. Dez 2012, 00:26
Wohnort: anhalter bhf :-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#90 Beitrag von mozkito »

hallo zusammen,

da jetzt bei youtube eine neues plattformübergreifendes kanal-design eingeführt wurde, habe ich die gelegenheit genutzt, den link von dort ins forum zu ändern (statt zum def jetzt hierher zu uns sechsern). von zeit zu zeit gibt's daher einige bildergeschichten, um die lücken hier im beitrag zu schließen. den anfang macht die einweihung des gütergebäudes. 8-)



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild
grüße vom gerd
_____________________________________________________________________
eep 6.1 auf notebook dual-core windoof-vista32, und pc i7-860 windoof7-64
anhalter kurzfilme

Benutzeravatar
DB BR 365
Hauptschaffner
Beiträge: 82
Registriert: 19. Dez 2012, 23:51
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#91 Beitrag von DB BR 365 »

Hallo mozkito

Klasse Story und wunderbare Bilder dazu :daho :daho
das sagt

Christian
DUST- Orga Team
alias

DB BR 365
DUST- Team und Anlagenbauer
Hardware: 4x AMD Core 6000+ x64 (3,1 GHz) 1x PC & 3x Server, Nvidia Geforce GT 520, 2 GB Arbeitsspeicher,
500 GB Festplatte + 3 TB Server
Betriebssystem Win XP / Windows 7 Fire

Benutzeravatar
Heizer
Oberschaffner
Beiträge: 36
Registriert: 20. Dez 2012, 15:43
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#92 Beitrag von Heizer »

Hallo Gerd bzw Anhalterteam

Das letzte Video hab ich mir gerade angeshen . Es ist ein Genuß . Die Zeitungsmeldung fand ich auch sehr spannend . Die Güterverwaltung ist eine Augenweide . Dadurch ist die Anhalter-Potsdamer-Bahnhof - Anlage
etwas vollständiger . Macht weiter so

Schöne Grüße Jens
EEP5 Plugin5

Benutzeravatar
mozkito
Oberwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: 15. Dez 2012, 00:26
Wohnort: anhalter bhf :-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#93 Beitrag von mozkito »

@christian + jens: :rose:

tach zusammen,

der dritte und letzte teil des güterzugvideos ist im kasten und beinhaltet den verschub der übrig gebliebenen waggons zu den zielgleisen. aufgrund einer gleisbaustelle am äußersten östlichen brückengleis der yorckbrücken müssen die letzten vier waggons mit bestimmungsort zollschuppen in einer sägefahrt zugestellt werden.

der screenshot aus dem videoschnitt-programm (freeware) zeigt einen blick hinter die kulissen so einer produktion. 24 einzelszenen und 31 tondateien sind mittels einer bildspur und 6 tonspuren zusammengebastelt. am zeitaufwändigsten ist das produzieren der videoszenen, da ich das wg. optimaler flüssiger bewegungen mit dem eep video-tool (strg + f12) aufnehme. ist zwar umständlich, aber bandicam, fraps und co. waren in dieser hinsicht nicht zufriedenstellend. produktionsdauer ca. 4-5 Tage (8std.-tag).

nun wünsche ich euch unterhaltsame minuten :-)



Bild




Bild




Bild




Bild




Bild




Bild
grüße vom gerd
_____________________________________________________________________
eep 6.1 auf notebook dual-core windoof-vista32, und pc i7-860 windoof7-64
anhalter kurzfilme

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1249
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#94 Beitrag von Bernie »

Gerd,

Einfach nur: herrlich :daho
Man konnte beinahe die Loks riechen.
Ganz, ganz großes Kino!
Chapeau!

Bernt
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Benutzeravatar
hajuema
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 167
Registriert: 22. Dez 2012, 15:44
Wohnort: Gera /Thüringen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#95 Beitrag von hajuema »

. . . dem von Bernt Geschriebenen kann man sich nur uneingeschränkt anschließen - einfach Klasse :daho :daho :daho .
Wobei ich mich frage, welche Gefahrenzulage Deine Rangierarbeiter bekommen (z.B. bei Minute 4:34) ;)

Gruß
Hans-Jürgen
Ignoranz und Intoleranz sind die Geschwister der Dummheit (C-Rebell-um, Ein Mann - ein Wort - 2006)
Habe Mut, Deinen Verstand zu gebrauchen (Immanuel Kant)

bop
Obertriebwagenführer
Beiträge: 268
Registriert: 20. Dez 2012, 15:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#96 Beitrag von bop »

SUPER mehr braucht man nicht zu sagen. :daho :daho :daho

Gruß

Bop

Benutzeravatar
41360
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 211
Registriert: 4. Feb 2013, 10:14
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#97 Beitrag von 41360 »

Moin Gerd,
da haste ja mal einen gezaubert, absolut spitzenmäßig.
m.f.
Grüßen aus Mülheim
Detlev
EEP alles auf: Athlon II 2x3,2 Ghz 8GB RAM / NVIDIA GeForce GT430 1 GB RAM / WIN 7 64 SP1
^zur Website^

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 307
Registriert: 18. Dez 2012, 17:28
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#98 Beitrag von KlausD »

Es fällt schwer noch Superlative zu finden, um die stetige Steigerung der Filmqualität ausreichend zu würdigen.

Versuchen wir es mal mit dem Wort >originalgetreu< :daho

Danke für das rußgeschwängerte Erlebnis :D

KlausD
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
Heizer
Oberschaffner
Beiträge: 36
Registriert: 20. Dez 2012, 15:43
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#99 Beitrag von Heizer »

Hallöchen

Es ist berauschend sich das anzusehen . Dabei kommt der Wunsch auf sich das im original anzusehen . Leider hat Scotty sein Beamer in die Vergangenheit versagt . Vielleicht ist es auch besser so wie es ist .

Schöne Grüße Jens
EEP5 Plugin5

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 316
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Anhalter Bahnhof, Berlin, Epoche II

#100 Beitrag von E-Lok-E18 »

Wieder ein Grandioses Video von dir! :daho :daho :daho
Da möchte man schon fast Eintritt wie im Kino zahlen.
Zwei Fragen habe ich noch:
In der Sequenz um die Minute 1:10 ist eine Gleisverbindung zu sehen, die mir (vielleicht liegt es an der Perspektive) sehr steil vorkommt, vielleicht kannst du diese noch etwas in die Länge ziehen, falls es nicht an der Perspektive oder dem Vorbild liegt.
Kurz vor Minute 5 ist eine abgestellte E-Lok zu sehn. Hat diese (für mich) ungewöhnliche Abstellung einen Vorbildhintergrund?

Ich würde mich über weitere Videos sehr freuen, auch wenn ich großen Respekt vor dieser Zeitaufwendigen und sicherlich manchmal auch Nerv reibenden Arbeite habe.

Gruß

E-Lok-E18
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Antworten