Rüdesheim 1930

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rocky
Obertriebwagenführer
Beiträge: 382
Registriert: 31. Dez 2012, 10:15
Wohnort: Fredersdorf - Vogelsdorf b. Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rüdesheim 1930

#41 Beitrag von Rocky »

Hi Oskar,

ich kann nur sagen... geniales Thema..., tolle Bilder..., und die Anlage..., das sollte schon ein Meisterwerk werden.
Ich bitte nach Vollendung der Anlage um die Bereitstellung für alle im Forum oder auf der Downloadebase.
Du würdest etliche User damit "verzücken". Natürlich bleibt Dir dir Option einer "Kaufanlage", dann kann ich Dir
mitteilen... schon gebucht!
Einfach super! :daho :daho :daho
AF2
Bild
MfG André
"Immer ein paar Meter Gleis unter der Lok"
EEP 6.1, Win 10 Home 64 Bit, Intel Core i7-7700HQ CPU @ 4 x 2.80GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4 GB, 256 GB SSD + 1 TB HDD, 17,3 Zoll Laptop "MSI",

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#42 Beitrag von Meterfan »

Hallo Rocky, liebe EEP-Freunde

wenn das gewünscht wird, werde ich die Anlage gerne kostenfrei zur Verfügung stellen.
Ich finde es nämlich auch immer etwas schade, wenn die viele Arbeit, die man in eine
solche Anlage steckt, ungenutzt bleibt.
Die Verzückung wird sich aber in Grenzen halten, wenn man sieht, wieviele Kaufmodelle
sie enthält. Ich habe sie nämlich auf Schönheit gebaut, koste diese was es wolle, und
musste mir selbst erst viele Modelle kaufen.
Man kann hier, bevor ich die Anlage hochlade (frühestens in 3 Wochen), noch
Wünsche über den Automatisierungsgrad äußern. Bis jetzt fahren die Autos und
die Schiffe automatisch. Für die Züge stelle ich im Schattenbahnhof das Signal auf
Fahrt, der Rest geht automatisch.
Die Zahnradbahn fährt bisher nur handgesteuert.

Hier sehen wir nun das letzte Streckenstück im Wald (den ich ein wenig zurückgeschnitten habe)
Bild

Noch eine letzte Anstrengung, gleich hat es unsere kleine Bahn geschafft.
Bild

In der bergseitigen Endstation gab es ein zweites Gleis. Ob man dies tatsächlich
genutzt hat, weiß ich aber nicht, denn im 2-Zugbetrieb würden sich die Züge besser
an der Ausweiche begegnen. In der Talstation gab es nur ein Gleis.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1216
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#43 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Oskar,
sehr schöne Fotos, und die Geschichte dazu ........ prima prima
sacht der wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#44 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

wir widerstehen erst einmal der Versuchung und gehen am Gasthaus Rebenhaus vorbei.
Bild

Vom Aussichtstempel haben wir einen wundervollen Rundblick auf Rüdesheim.
Bild

Wer findet die Zahnradbahn auf diesem Bild?
Bild

Nun kommt eine kleine Pause in meiner Geschichte, weil ich, ihr werdet es kaum glauben,
oder sehr neidisch sein, nämlich nächste Woche die dargestellte Landschaft real in 3D
betrachten darf.
(zu eurer Beruhigung: mit der Zahnradbahn werde ich aber nicht fahren können)

Danach wird es dann noch einige Bilder vom abwärts fahrenden Zug geben.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Inspektor
Beiträge: 1054
Registriert: 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#45 Beitrag von Taigatrommelfahrer »

Hallo Oskar,

wieder super Bilder von Deinen Anlagenbau gesehen, dafür :daho :daho :daho ,
dann erhohl Dich mal schön, scau hin was noch zu ergänzen ist und Spuck mal wieder in den Rhein, auch für mich,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#46 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

nach einigen sehr kalten aber doch überwiegend trockenen Tagen, in denen ich noch etliche neue Fotos
im realen Rüdesheim schießen konnte, geht es nun weiter.

Hier sehen wir die Aussicht vom Niederwalddenkmal auf Bingen mit der Burg Klopp in meiner Anlage. (in Wirklichkeit sieht man Bingen mit der
Nahe allerdings nur unter diesem Winkel, wenn man sich einige hundert Meter weiter stromabwärts begibt.)
Die Bogenbrücke über die Nahe im Hintergrund soll noch aus der Römerzeit stammen.
Bild

Da man in diesem Bild gerade einen Schleppzug sieht, folgen nun 2 reale Bilder von einem geschleppten Schiff.
Aus dem Internet wusste ich zwar, dass es noch Schleppschiffe gibt, hatte aber bisher nie eines arbeiten gesehen.
Zufällig kam nun eines, als ich mich etwas unterhalb des Denkmals aufhielt.
Die Fahrrinne ist hier wegen der Felsen im Rhein sehr schmal und führt zwischen den beiden Tonnen, die man
etwa in der Mitte zwischen Schlepper und geschlepptem Schiff erkennen kann, hindurch.
Hier im Bild fährt der Schlepper etwas versetzt gegen das geschleppte Schiff.
Bild

Daher zeige ich noch ein weiteres kurz vorher aufgenommenes Bild, als er gerade am Mäuseturm vorbeifährt.
Das geschleppte Schiff ist wohl etwas schwach motorisiert und, da es sonst ein weiteres schiebt, für die
Strömung ungünstig geformt. Gleich darauf kam ein ganzer mit Containern hoch beladener Schubverband, der diese Stelle
ohne Schleppschiff passierte (ohne Bild).
Im Hintergrund befindet sich der Bahnhof Bingerbrück. Früher war das Gelände ganz mit Gleisen gefüllt.
Seit dem man sie nicht mehr benötigt, wurde ein großer Teile des Geländes in Gartenanlagen umgewandelt.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#47 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

jetzt folgen noch einige Bilder vom abwärts fahrenden Zug der Zahnradbahn.
Da dabei die Dampfwolken kleiner sind, wird durch sie nicht so viel von der
Landschaft verdeckt.
In den Weinbergen gibt es einige Obstbäume.
Bild

Unter einem bestimmten Winkel kann man unter der Brücke über den Kuhweg hindurchsehen
hier im Original
Bild

hier auf meiner Anlage
Bild

Bei meinem letzten Besuch in Rüdesheim konnte ich auch das Geheimnis lösen, was sich hinter
der Blende verbirgt, die auf dem als Denkmal für die Zahnradbahn an der Seilbahnstation angebrachten
Zahnrad befestigt ist.
Ich hielt den Fotoapparat einfach einmal hinter das Zahnrad und wie erwartet, zeigt es sich,
dass die Zähne hinter der Blende so verschlissen sind, dass man sie offenbar nicht zeigen wollte.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#48 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

hier noch 2 Bilder von der talwärts fahrenden Zahnradbahn:

Bild

Bild




Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 188
Registriert: 30. Dez 2012, 14:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#49 Beitrag von P. I. Ranha »

Ohne Worte :!: , aber trotzdem ein Kommentar: :o :shock: :daho :D :love ;)
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#50 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

hier noch zwei Fotos vom in der Grabenstraße abwärts fahrenden Zug
Bild

Bild

Nun ist er in der Endstation angekommen.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#51 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

heute sehen wir die beiden letzten Bilder von der Zahnradbahn,
aufgenommen von der Grabenstraße oberhalb des Ortes

Bild

Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#52 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

heute zeige ich euch noch die Ansicht von Rüdesheim von der
Rochuskapelle auf der anderen Rheinseite.
Bild

Bild


In den nächsten Tagen wird es dann noch einige neue reale Bilder geben.

Wer die Anlage trotz viele Kaufmodelle haben möchte, kann jetzt noch
Wünsche zum Automatisierungsgrad äußern.
Der Zustand ist zur Zeit so:
- Autos fahren automatisch
- Schiffe fahren automatisch, die Fähre aber nicht.
Die Fähre kann zwar von Autos befahren werden, die Abfahrt
in Bingen gibt es aber noch nicht, ebenso keine Automatik dazu.
- Züge auf Normalspur können durch Schalten der Signale in den beiden
Schattenbahnhöfen in Fahrt gesetzt werden und fahren dann automatisch
bis in den anderen Schattenbahnhof. Noch nicht abgesichert ist, dass
beim Halten eines Zuges in Gleis 2 keine Zug in Gleis 1 durchfahren darf.
- Die Zahnradbahn wird bisher nur von Hand gesteuert.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1216
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#53 Beitrag von wuvkoch »

Ob der großen Zahl an Weinbergen wäre ja eine Vollautomatik angebracht :lol:
Weil bei der An - und Aussicht muß zwangsläufig eine ..... oder 2 Flaschen Rebensaft
der Hals gebrochen werden..........
( ist nicht ganz ernst gemeint.... logisch)
Ich für meinen Teil würde Dir die Automatik überlassen.
Im übrigen auch zum Abschluß wiedrr feine Aufnahmen
sacht der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 414
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#54 Beitrag von Huebi »

Hallo Oskar,
klasse, das diese tolle Anlage von Dir zur Verfügung gestellt wird.
Hinsichtlich der Automatik möchte ich mich Wuvkoch anschließen.
Freue mich auf weitere Bilder.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Benutzeravatar
brummbaer
Oberwerkmeister
Beiträge: 539
Registriert: 30. Dez 2012, 19:22
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rüdesheim 1930

#55 Beitrag von brummbaer »

Ave Oskar!

Wie wäre es mit dieser Idee: zwei oder drei Anlagenversionen:
- Ohne Automatik (für die Hardcore-Tüftler)
- Automatik nur für Autos und Schiffe (für die Bastler)
- Vollautomatik (für alle anderen)

Ist nur so ein Gedanke...

der olle brummbaer
AMD A8 6600K (4x3,9 GHz) / 16 GB DDR3 / Windows 7 Ult. 64bit / Nvidia GTX 1050 TI Mini - 4 GB GDDR 5
Acer Aspire mit Intel i5 / 8 GB DDR3 / Windows 8.1 Pro / Nvidia G630M - 2 GB DDR3

EEP6.1 / div. Anlagen und Modelle

Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3154
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#56 Beitrag von vorade »

Hallo Oskar,

ich freue mich einfach nur auf die Anlage... und warte geduldig auf dein tolles Ergebnis :daho :daho :daho

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 188
Registriert: 30. Dez 2012, 14:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#57 Beitrag von P. I. Ranha »

Zehn von zehn zu vergebenden Fischelin-Zahnkränzen, lieber Meterfan :!: :daho :D
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#58 Beitrag von Meterfan »

Hallo liebe EEP-Freunde,

habe eure Wünsche vernommen.
Ich werde nun noch eine leicht abschaltbare Automatik für die Züge einbauen.
Die Fähre wird wegen der verkleinerten Häuser in Bingen und der fehlenden
Straßen dort, einfach in Rüdesheim stehen bleiben.

Ich bitte noch um ein wenig Geduld. Habe mich die letzten beiden Wochen
schon zu intensiv um eine Materialsammlung für das Nachfolgeprojekt
gekümmert (das in der Nähe spielen wird). Ich werde jetzt aber zunächst
die Anlage Rüdesheim fertig machen.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#59 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

heute habe ich die Automatik für den Normalspurteil gebaut.
Da ich lange Testzeiten brauchte, um alle die kleinen Fehler, die man so einbaut, zu finden,
habe ich doch noch einige Fotos gemacht.
Bild

Bild

Daneben habe ich aber auch noch Kleinigkeiten verbessert, wie z.B. allen Zügen richtige Zugschluss-Signale zu geben.
Bild

Nun werden auch alle Züge, die in Gleis 1 fahren würden, angehalten, wenn in Gleis 2 ein Personenzug steht.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rüdesheim 1930

#60 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

heute wage ich es einmal, reale Bilder mit denen von meiner Anlage zu mischen.

Hier wollte ich eigentlich die grüne Lok fotografieren, die schon lange vor dem Einfahrtsignal gewartet hatte,
weil in Gleis 2 noch ein Personenzug hielt.
Als sie dann kam, kam aber für micht überraschend von hinten der Box-Express, der auch gewartet hatte,
weil er in dieser Situation nicht durch Gleis 1 fahren durfte. Um überhaupt noch ein Bild zu haben,
habe ich dann schnell abgedrückt.
Bild

Nachdem ich jetzt die Schaltung auf meiner Anlage vervollständigt habe, kommt es fast an der gleichen
Stelle auch zu Zugbegegnungen.
Bild

Hier stehen wir kurz unterhalb von Rüdesheim mit Blick auf dessen Bahnhof auf meiner Anlage.
Bild

Ich dachte in Realität von diesem Standort zu fotografieren wäre auch interessant. Nicht gerechnet
hatte ich aber damit, dass in Realität viel mehr Büsche wachsen, sodass nur diese Aufnahme
möglich war.
Bild

Hier sehen wir das reale Rüdesheim aus Modellbahnerperspektive (vom Ramstein).
Bild

Aus einer ähnlichen Perspektive auf meiner Anlage sieht dies so aus:
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Antworten