Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

EEP startet nicht mehr? Alle Texturen weiß?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rudi Ratlos
Oberschaffner
Beiträge: 12
Registriert: 30. Dez 2019, 15:22
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#1 Beitrag von Rudi Ratlos » 31. Dez 2019, 16:35

Hallo Sechser,

als Neuling in diesem Forum sagt mein Nickname eigentlich schon alles! Seit einiger Zeit betreibe ich mein EEP 6 unter Win 10,
bislang absolut problemlos. Urplötzlich kämpfe ich aber auch mit den hier x-fach beschriebenen Speicherfehlern, nämlich:

"Der Schreibvorgang einer Anlagendatei wurde aufgrund eines Fehlers abgebrochen", danach kommt
"Die Anlage kann unter dem angegebenen Dateinamen und Pfad nicht gespeichert werden" (???) bis zu
"XML-Parser Error!"

Was ist überhaupt dieser "XMLWriter" (nie gehört), hat man den oder braucht man den und wenn ja, wozu? Bemerkenswert ist,
dass ich die Anlage jeweils genau dreimal speichern kann (auch per "speichen unter" mit anderem Dateinamen) und erst beim
vierten Mal kommen die Fehlermeldungen. Das ist beliebig oft wiederholbar mit immer dem gleichen Ergebnis: 3x speichern geht,
dann die Fehlermeldungen. Mitunter (also nicht jedes mal) läßt sich EEP danach nur noch per "Task beenden" schließen. Nach
einem EEP-Neustart kommt dann die ebenfalls beschriebene Meldung

"Modell ersetzen: Signale/Signal.gsb"

Dann hilft nur noch ein Rechner-Neustart - belastend und kein Zustand!

Der Vollständigkeit halber: Meine Anlagendatei ist z.Zt. 19,2 MB groß. Die letzten Wochen (als die auch schon um die 19MB große
Anlage noch problemlos zu speichern ging) habe ich bis zum ersten Erscheinen einer Fehlermeldung AUSSCHLIEßLICH nur
Immobilien verbaut. Ansonsten habe ich alle relevanten Hinweise studiert und auf meiner Anlage geprüft, ergebnislos. Ein Rolli-
"Auffahrunfall" (wie auch beschrieben) kann nach Überprüfung ebenfalls ausgeschlossen werden.
Pikanterweise läuft diese Anlage auf dem gleichen Rechner, nur unter einem anderen Betriebssystem (nämlich dem guten alten XP)
absolut problemlos! Ein ständiges Hoch- und Runterfahren des Rechners, nur um laufend das Betriebssystem zu wechseln, ist wohl
auch nicht die Lösung! Somit bin ich "so schlau als wie zuvor", eben - siehe Nickname . . .
Hat vielleicht doch noch jemand 'ne zündende Idee, wie man das Problem wieder loswerden kann?

Rudi Ratlos
AMD FX(tm)-6300 Six-Core Processor 3,5 GHz, x64 basiert; Windows 10 Home-Version 1909, 32bit; 8GB RAM; GeForce GTX 750Ti - 2GB, EEP6 und Home-Nos5

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 549
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#2 Beitrag von MK69 » 1. Jan 2020, 19:09

Kleiner Tipp von mir: Speichere die Anlage unter einem anderen Namen. Ein"_" hinter dem Namen reicht u.U. schon. Mir hat es schon bei diesem Fehler oft geholfen. Ich hoffe, dir auch und herzlich Willkommen bei den 6er "Verrückten" (mich eingeschlossen). :lol1: Ich arbeite aber noch mit Windows 7!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 998
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#3 Beitrag von Meterfan » 1. Jan 2020, 23:12

Hallo Rudi Ratlos,

Vielleicht wundert dich, dass niemand antwortet. Du bist mit dem Problem nicht alleine. Es wurde bereits hier
viewtopic.php?f=33&t=2902
ausführlich diskutiert. Es gab aber keine Lösung.

In deinem Fall sieht es so aus, als ob EEP zum speichern einen Zwischenspeicher benötigte, der dann nicht wieder
geleert wird, und dadurch irgendwann (und bei großen Anlagen besonders schnell) zu voll wird.
Hast du ausprobiert, ob es hilft, nach dem dritten Speichern EEP zu beenden und neu zu starten?

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Rudi Ratlos
Oberschaffner
Beiträge: 12
Registriert: 30. Dez 2019, 15:22
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#4 Beitrag von Rudi Ratlos » 2. Jan 2020, 13:55

MK69 hat geschrieben:
1. Jan 2020, 19:09
Kleiner Tipp von mir: Speichere die Anlage unter einem anderen Namen. Ein"_" hinter dem Namen reicht u.U. schon. Mir hat es schon bei diesem Fehler oft geholfen. Ich hoffe, dir auch und herzlich Willkommen bei den 6er "Verrückten" (mich eingeschlossen). :lol1: Ich arbeite aber noch mit Windows 7!
Als "gebranntes Kind" habe ich es mir schon lange zur festen Angewohnheit gemacht, grundsätzlich "speichern unter" zwecks Vergabe eines anderen Dateinamens zu nutzen, damit ich notfalls immer auf meine zuletzt gespeicherte Version zurückgreifen kann. Trotzdem nochmal danke für deine Reaktion.

Manfred aus Dresden
AMD FX(tm)-6300 Six-Core Processor 3,5 GHz, x64 basiert; Windows 10 Home-Version 1909, 32bit; 8GB RAM; GeForce GTX 750Ti - 2GB, EEP6 und Home-Nos5

Benutzeravatar
Rudi Ratlos
Oberschaffner
Beiträge: 12
Registriert: 30. Dez 2019, 15:22
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#5 Beitrag von Rudi Ratlos » 2. Jan 2020, 14:20

Meterfan hat geschrieben:
1. Jan 2020, 23:12
Hallo Rudi Ratlos,

Vielleicht wundert dich, dass niemand antwortet. Du bist mit dem Problem nicht alleine. Es wurde bereits hier
viewtopic.php?f=33&t=2902
ausführlich diskutiert. Es gab aber keine Lösung.

In deinem Fall sieht es so aus, als ob EEP zum speichern einen Zwischenspeicher benötigte, der dann nicht wieder
geleert wird, und dadurch irgendwann (und bei großen Anlagen besonders schnell) zu voll wird.
Hast du ausprobiert, ob es hilft, nach dem dritten Speichern EEP zu beenden und neu zu starten?

Viele Grüße
Oskar
Hallo Meterfan,

nach dem Studium der relevanten Forums-Beiträge hab ich schon geahnt, das es wohl eher keine Lösung für das (offenbar Win10-spezifische) Problem geben wird,
aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt! Zu deiner Empfehlung: Nein, das ist mir noch nicht eingefallen, ich probier's aus nach dem 3. Speichern EEP neu zu starten.
Mal sehen, was dann passiert. Ich werde dir danach 'ne Meldung melden! Nochmals danke für den Hinweis.

Gruß von Manfred aus Dresden
AMD FX(tm)-6300 Six-Core Processor 3,5 GHz, x64 basiert; Windows 10 Home-Version 1909, 32bit; 8GB RAM; GeForce GTX 750Ti - 2GB, EEP6 und Home-Nos5

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 823
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#6 Beitrag von Ingo » 2. Jan 2020, 15:22

Hallo,

Bitte bedenke, dass das eep6.1-Programm ein 32-bit-Programm ist und deshalb nur 3,6GB Speicher belegt werden können (RAM).
Parser-Fehler entstehen dann, wenn während der Sitzung Modelle verändert wurden (sei es in der .ini oder .txt-Datei)
Was auch vorkommen kann, dass man auf speichern drückt und das Programm vom Benützer oder leider auch selbstätig frühzeitig beendet wird.
Gegen Computerfehler hilft nur eine Sicherungsdatei.
Diese ist bevorzugt als Archindatei abzulagern (.zip, .rar, .7z), weil man viel weniger Platz braucht.
Die anl3-Datei ist eine xml-Datei.
Wikipedia hat geschrieben:Die Extensible Markup Language (dt. Erweiterbare Auszeichnungssprache), abgekürzt XML, ist eine Auszeichnungssprache zur Darstellung hierarchisch strukturierter Daten im Format einer Textdatei, die sowohl von Menschen als auch von Maschinen lesbar ist.
Du kannst sie im Editor öffnen und ansehen, du kannst sie auch verändern, aber du musst dich auskennen. So etwas macht man nur mir einer vorherigen Sicherung (also mit einer Kopie des Orginals).
Insgesamt, das sagen auch alle anderen, ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste.

Ingo

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2996
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#7 Beitrag von vorade » 2. Jan 2020, 18:07

...von mir kommen da immer die gleichen Antworten...
Grundsätzlich muß EEP6.1 im Adminstatus laufen !
Dann sollte EEP6.1 keinesfalls unter ProgrammeX86 installiert werden, damit Windows10 sich nicht an seinem dummen Selbstschutzsystem aushebelt und Schreibrechte verweigert.
Und dann kann man noch die Dateiverwaltungsrechte über die Benutzerkontensteuerung runterfahren, ggf. den ungeeigneten externen fremden Virenscanner abschalten und grundsätzlich EEP6.1 bei wenig RAM als Soloanwendung benutzen.
Mit wenig RAM sollte man auch sehr große Anlagen meiden, weil es dann gewaltig zu Engpässen beim Speichern kommen kann.
Oft hilft auch ein mehrfaches Beenden und Neustarten vom EEP6.1.
Ich selbst habe Windows10 und noch nie Ärger mit großen Anlagen oder EEP6.1 Abbrüchen gehabt, daher verstehe ich vielfach diese vermeintlichen Fehler nicht, kann mir jedoch durchaus vorstellen, daß auch für EEP6.1 vermeintlich die Hardwarebasis nicht groß genug ist.

Viele Grüße und alles gute für das neue Jahr

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 249
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#8 Beitrag von Kösentiger » 3. Jan 2020, 09:47

Hallo,

also baue ebenfalls unter Win10.
Bei mir gab es auch noch keine Abstürze soplcher Art.
Allerdings habe ich auch keine so großen Anlagen.
Und ich halte mich immer an die uralten Abspeicher-Regeln (2D-Ansicht usw) von Volkhard.

Viele Grüße
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: AMD Radeon HD 5800 Series))
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Benutzeravatar
Rudi Ratlos
Oberschaffner
Beiträge: 12
Registriert: 30. Dez 2019, 15:22
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#9 Beitrag von Rudi Ratlos » 3. Jan 2020, 16:49

Rudi Ratlos hat geschrieben:
2. Jan 2020, 14:20
Meterfan hat geschrieben:
1. Jan 2020, 23:12
Hallo Rudi Ratlos,

Vielleicht wundert dich, dass niemand antwortet. Du bist mit dem Problem nicht alleine. Es wurde bereits hier
viewtopic.php?f=33&t=2902
ausführlich diskutiert. Es gab aber keine Lösung.

In deinem Fall sieht es so aus, als ob EEP zum speichern einen Zwischenspeicher benötigte, der dann nicht wieder
geleert wird, und dadurch irgendwann (und bei großen Anlagen besonders schnell) zu voll wird.
Hast du ausprobiert, ob es hilft, nach dem dritten Speichern EEP zu beenden und neu zu starten?

Viele Grüße
Oskar
Hallo Meterfan,

nach dem Studium der relevanten Forums-Beiträge hab ich schon geahnt, das es wohl eher keine Lösung für das (offenbar Win10-spezifische) Problem geben wird, aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt! Zu deiner Empfehlung: Nein, das ist mir noch nicht eingefallen, ich probier's aus nach dem 3. Speichern EEP neu zu starten. Mal sehen, was dann passiert. Ich werde dir danach 'ne Meldung melden! Nochmals danke für den Hinweis.

Gruß von Manfred aus Dresden
Hallo Meterfan,

hier die versprochene "Meldung" von Rudi Ratlos: Dein Hinweis auf den Zwischenspeicher war wohl ein Treffer! Ich habe EEP x-mal nach dem dritten Speichern
geschlossen und neu gestartet - seitdem keine Fehlermeldungen mehr! Natürlich ist auch das wiederholte EEP-Neustarten ein wenig nervig, aber ich muss so wenigstens nicht laufend den ganzen Rechner neu starten. Bleibt nur abzuwarten, ob sich der Intervall bei noch größer werdender Anlage (ich baue ja noch fleißig) weiter verkürzt auf vielleicht dann nach jedem 2. Speichern? Erst mal hat's geholfen, danke nochmal für den Tip.

Viele Grüße
Manfred alias Rudi Ratlos
AMD FX(tm)-6300 Six-Core Processor 3,5 GHz, x64 basiert; Windows 10 Home-Version 1909, 32bit; 8GB RAM; GeForce GTX 750Ti - 2GB, EEP6 und Home-Nos5

Benutzeravatar
kuchri13
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 152
Registriert: 4. Feb 2013, 14:39
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speicherproblem mit EEP 6 unter Windows 10

#10 Beitrag von kuchri13 » 3. Jan 2020, 18:53

Hallo Kuchri möchte zu diesem Thema auch einen Hinweis geben. Vielleicht hildt es Dir und Anderen.
Durch vielen probieren bin ich auf folgendes gestoßen:
Wenn ich etwas gebaut habe speichere ich immer unter "speichern unter" mit fortlaufender Nr. und Datum, so kann ich immer wieder auf Vergangenes zugreifen.
Jedesmal wenn ich speichere beende ich anschließend das Program EEP6 vollständig, dh.: ich gehe aus dem EEP.
Starte dann das Programm vollkommen neu mit dem bisherigen Erfolg, daß die erwähnten anzeigen nicht erscheinen und ich weiter bauen kann, früher hatte ich auch dieses Problem weil ich nach "speichern unter" immer weiter gebaut habe und beim nächsten "speichern unter" dieses Problem auftrat.
Ein schönes Wochenend wünscht allen Kuchri der Taxi-Rentner aus Mühlhausen/Thür.
Mein Notebook:
Acer Aspire 7750G-2438G; Windows 10 ;2.4 Ghz mit Intel turboBoost 2.0 bis 3.0 Ghz8 GB DDR3;2 GB Grafikspeicher
Mein PC:
HP Pavillion 500-123 eg; 64 Bit; Windows 10 ;Arbeitsspeicher 12,0 GB
Mein EEP:
EEP6 komplett in Blechdose

Antworten