Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

Die Legende lebt!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#81 Beitrag von sven1967 »

Hallo Wilfried,

auch ich wünsche dir/euch ein schönes Pfingstfest.
Ich danke dir für deine aufmunternden Worte und es freut mich, dass dir das was ich da gebaut habe Freude bereitet.
Aber "ungeübt" bin ich auch. Ist das ja meine erste veröffentlichte Anlage. Das hat, denke ich auch nichts mit "geübt oder ungeübt" zu tun, sondern einfach mit dem was man für sich will und wie man es mag.
Ich für mich mag es halt detailreich, so wie ich es eben draußen in der Wirklichkeit auch sehen würde. Nur das ich mir die Landschaft dazu so gestalten kann wie ich es möchte.
Für mich braucht es diese kleinen Geschichten auf so einer Anlage und für mich ist es auch wichtig, das die Bereiche, die man nicht unbedingt in Verbindung mit der Bahn so sieht, trotzdem zu sehen sind, wenn man z.B. mal frei über die Anlage fliegt, oder mal mit dem Auto fährt. Das sind eben meine Ansichten zum bauen.
Andere Anlagenbauer wollen viel Zug sehen, was auch völlig in Ordnung ist und diese Anlagen, sofern sie dann frei verfügbar sind, lade ich mir dann auch gern mal runter und genieße mal andere Ansichten. Es ist also keine unbedingte Frage des Könnens sondern des eigenen Sehens und seiner Wahrnehmung.
Und wenn man so Detail-Verliebt baut dauert es eben seine Zeit ;-) .
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Wolfgang2
Hauptschaffner
Beiträge: 80
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#82 Beitrag von Wolfgang2 »

Hallo Sven,

auch mir gefallen die Bilder deiner nunmehr zwei DDR-Anlagen sowie das Video ausgezeichnet. Auch ich bin ein Freak von gestalterischen Details, wie du sie uns mit deinen Bahnanlagen, den Ortschaften, den Bepflanzungen und den Betriebsanlagen darstellst, selbst wenn du dann mit deinen unterhaltsamen Geschichten zu den Szenen noch gewaltig einen draufsetzt.

Mich würde auch mal die Streckenführung interessieren. Im Video konnte ich nicht so deutlich ausmachen, wie sich zum Beispiel die Strecke von der Spitzkehre aus verzweigt oder um was es sich bei der sogenannten Zubringerbahn handelt.

Da es aus Mangel der vielen Zusatzmodelle bei mir wohl wenig Sinn macht, dass du mir die Anlage schickst, würde ich dich dennoch bitten, uns mal ein Bild der Konstruktionsansicht ins Forum stellst, das würde mir schon genügen.

Viele Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#83 Beitrag von sven1967 »

Hallo Wolfgang2,

Na, deine Anlagen sind ja auch nicht ohne. Hab mir gerade mal deine beiden Videos angesehen. Sehr sehr schick. Meine Anlage gibt´s im Downloadbereich hier. Wegen der Zusatzmodelle, die ich verbaut habe, die sind bis auf einen Teil der Landwirtschaftsmaschinen und Baufahrzeuge alles Modelle des Bestandes und Freemodelle verschiedenster Konstukteure. Kannst ja mal, sofern du nicht alle Modelle hast in Tweak´n´Tool die fehlenden Modelle gegen Platzhalter tauschen oder direkt über den Modelltauscher austauschen. Dann kannst du dir die Strecke ja mal ansehen. Was die Zubringerbahn angeht, die war zu dem Zeitpunkt als ich das Video gemacht habe noch nicht mal angedacht. Da ich eine Anlage nicht vorher plane, sondern, wie man so schön sagt "wild drauf los" baue, gibt es auch keine konkreten Ansätze was ich da baue. Beim bauen entststehen auch die kleinen Geschichten. Zum Beispiel wenn ich eine Kulisse baue, da kommt dann irgendwann der Gedanke, was sich da abspielen kann. Oder es gibt Gegebenheiten, wie auf der neuen Anlage die Geburtstagsfeier auf dem Bauernhof. War nie geplant und eigentlich wollte ich nur ein kleines Gag-Bild machen als Geburtstagsgruß für eines unserer Forenmitglieder. Daraus ist dann die kleine Szenerie entstanden. Un so geht das ständig. Selbst die Streckenführung liegt nicht fest. Bei der ersten "Irgendwo in der DDR" stand die Streckenführung erst ungefähr bei zwei drittel der bebauten Fläche so gut wie fest. Bei der neuen Anlage ist an Streck noch nichts vorhanden. Nur ein kleines Stück mehr als das was du auf den Bildern da siehst. Ich weiß dann immer selber noch nicht wo die Reise hingeht. Nicht mal wie die strecke aussehen wird. es geht immer Abschnitt für Abschnitt weiter. Manchmal baue ich erst drumrum und dann die Bahn. Je nachdem, was mir gerade im Kopf rumspukt. Oder was ich gerade für einen Geistesblitz habe. Als ich Anfing "irgendwo in der DDR" zu bauen, wollte ich eine Spitzkehre haben, durch die Inspiration der Lauscha-Anlage. Also hab ich den Bahnhof gebaut, ohne überhaupt sonst eine Idee zu haben. Ein Bahnhof braucht nen Ort, also hab ich den Ort gebaut. Schön. Dann kam der Gedanke, warum überhaupt muss ein Zug umgekuppelt werden und warum fährt er dann in entgegen gesetzt Richtung und wo fährt er überhaupt hin. Wendet er nur, oder gibt es ein anderes ziel? Also brauchte ich erstmal ne Begründung, warum der Zug da Kopf machen muss. Da kam mir die Idee mit der Grenze. Da war weder was mit dem Gewerbegebiet oder dem Güterbahnhof. der kam erst ne ganze weile Später. Ich habe die Anlage von einer Seite zur anderen gebaut, wirklich von links nach rechts. genauso entsteht gerade auch "Irgendwo in der DDR II" ein Teil der Strecke Hinter dem Tunnel. Topografisch, könnte man, wenn man so will, die Anlagen aneinanderhängen. Aber wie gesagt, wie das aussehen wird, weiß ich selber noch nicht...

In diesem Sinne
Lad sie dir runter und schaue dir an wie die Strecke verläuft. ;-)

Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Zeitschalter
Obertriebwagenführer
Beiträge: 300
Registriert: 12. Jan 2013, 19:21
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#84 Beitrag von Zeitschalter »

Hallo Sven,

danke für die fielen tollen Bilder und die Bereitstellung dieser schönen Anlage.

Gruß Theo
EEP 2.43 bis 6.1 classic
PC: Windows 7 Home, 64 Bit Intel (R) Celeron (R) 2.8GHz 4GB RAM

Benutzeravatar
Wolfgang2
Hauptschaffner
Beiträge: 80
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#85 Beitrag von Wolfgang2 »

Hallo Sven,

danke für dein Lob!
Habe mir jedenfalls deine Anlage heruntergeladen, aber nur in Albert geöffnet. Mir kam es wie gesagt ja sowieso nur auf den Gleisplan und die Lage der Ortschaften an.
Ein schönes Anlagekonzept, egal wie es entstanden ist!

Die Lauscha-Anlage finde ich auch ganz toll in jeder Hinsicht. Auch mich hatte der Kopfbahnhof fasziniert. Hatte extra auch eine Pilgerreise dahin.
Wenn du möchtest, kann ich dir ein paar Fotos von dort schicken oder bei Dropbox reinstellen.

Dann weiterhin frohes Schaffen und viele Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Mal ein paar Bilder einer meiner Anlage "irgendwo in der DDR"

#86 Beitrag von sven1967 »

Danke dir Wolfgang.
Hab dir mal ne PN geschrieben.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Antworten