Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 310
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

#121 Beitrag von E-Lok-E18 » 28. Jan 2018, 00:24

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure immer wieder sehr positiven Rückmeldungen! :rose:

Im letzten Jahr habe ich EEP nur äußerst selten angefasst, weshalb dieser Thread jetzt rund 1 Jahr im Dornröschenschlaf lag.
Ob es dieses Jahr sehr viel besser wird, kann ich natürlich nicht versprechen.

In den letzten Wochen hatte ich mal wieder neben der Uni etwas Zeit und Lust zum Basteln gehabt, nachdem ich durch Björn eine weitere Bildquelle entdeckt hatte (Danke dafür!). Dort viel mir gleich dieses Bild auf, was eine deutliche Diskrepanz zur bisherigen Umsetzung zu Tage beförderte:
Wie man auf dem Bild sehen kann, ist der Bahnsteig am Gleis 2/3 bis fast zum Grenzzeichen der nächsten Weiche fortgesetzt, sodass auch die beiden Ausfahrtsignale viel näher an der Weiche stehen müssen. Deshalb habe ich nun den Bahnsteig entsprechend dem Original verlängert und die auf unsichtbaren Straßenbahnsplines stehenden Signale versetzt. Somit ergibt sich jetzt der folgende Blick in Richtung Haltepunkt Murnau Ort und der Strecke nach Garmisch.

Bild

Nachdem Holger (HB4) in der Adventszeit wunderschöne DB Bahnhofslampen herausgebracht hatte, konnte ich natürlich nicht lange mit dem Einbau dieser Lampen warten. Vielen Dank für die Modelle nochmals an dieser Stelle!
Neben der "Bevölkerung" des Bahnsteigs fehlen im Wesentlichen nur noch einige Ausgestaltungsdetails wie z.B. Bänke, um die Bahnsteige zu komplettieren.

Ein typischer Anblick der Epochen III und IV waren auch die elektrisch gezogenen Gepäckkarren. Auch in Murnau würde ich noch sehr gern solche einsetzen, allerdings sind die mir bekannten Modelle nicht gerade passend für die Anlage. Die auf sehr vielen Originalfotos (Quelle) zu sehenden Gepäckwagen würden deshalb gerade auch im Modell viele EEP-Anlagen der Epochen III-IV bereichern, oder?

Die nun gesetzten Lampen lassen zusammen mit dem wunderschönen hölzernen Bahnsteigdach den Bahnsteig nicht mehr ganz so leer erscheinen.

Bild

Selbstverständlich habe ich die Lampen nach Vorbildfotos gesetzt, sodass zumindest die Gesamtzahl der Lampen auf den Bahnsteigen stimmen sollte. :ugeek: Zwei gute Vergleichsbilder sind z.B. hier und hier (Quelle) zu finden.
Bild

Ich hoffe, dass euch die Anlagenvorstellung trotz der längeren Pause und dem langsamen Baufortschritt meinerseits weiterhin interessiert! :)
Über Anmerkungen Lob und Kritik freue ich mich selbstverständlich! ;)

Viele Grüße
Euer Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

#122 Beitrag von ohneEisen » 28. Jan 2018, 11:04

Hallo Daniel,

in den Murnau-Thread gucke ich immer wieder gern, nicht nur, weil die Anlage so gut gemacht ist, sondern auch, weil der Bahnhof gerade in der gezeigten Form ein alter Bekannter für mich ist, denn 1972 kauften meine Eltern eine Ferienwohnung in Österreich und in der Folge kam ich mehrmals im Jahr durch Murnau.

Die Neuerungen gefallen mir ausgesprochen gut, denn allein die Bahnsteiglampen sind ja so was von DB! Dass die Bahnsteige auf die maximal mögliche Länge gestreckt sind, wundert mich nicht, denn in der Saison waren manche Züge zumindest bis Garmisch richtig lang.

Und Gepäckkarren gehören bei einem Urlaubsort am Staffelsee sicher auch in größerer Zahl dazu. Gefühlt ab Mitte der 70er Jahre ergänzt durch Kofferkulis zum selber rollen (Zumindest bei Garmisch bin ich mir sicher, dass diese Dinger sehr bals nach Einführung in den Großstädten auch vorhanden waren).

Weiter gutes Gelingen!
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Benutzeravatar
Blitzbub
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 248
Registriert: 21. Jan 2013, 23:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

#123 Beitrag von Blitzbub » 28. Jan 2018, 13:40

Hallo Daniel,

meinst du vielleicht solche? :angel

Bild
Planskizze vom Hersteller

Bild
erste Gehversuche für die Umsetztung bei mir im Rechner.

Sind in Arbeit und für 2018 geplant, wobei ich mich nicht mit den Fahrern beschäftigen werde, aber vielleicht möchte da ja unser Bernt unterstützen, muss ich aber noch bei Bernt Bitte, bitte machen. :lol:

Und mein Kommentar zu deiner Anlage:
"Erste Sahne", wär schön wenn ich irgendwann die mal zum Spielen bekommen könnte. :cafe:

Gruß vom blitzbub, Holger, HB4
...und vieles war früher doch schöner!
K.P.E.V. / K.P.u.G.H.St.E.
Favoriten: Die Eisenbahn zu "Kaisers Zeiten"
jetzt auch HB4

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 160
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

#124 Beitrag von ManfredS » 30. Jan 2018, 12:01

Hallo Daniel,
deine Anlage gefällt mir sehr gut, vor allem die Gleisverlegung ist hervorragend. Ich persönlich würde mich über mehr Übersichten freuen.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Antworten