Neue Modelle

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 334
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Neue Modelle

#1 Beitrag von Lurchy » 27. Mär 2019, 08:10

Hallo @All, :rose:

hier mal ein paar Modelle die sich momentan nur auf meinem Computer befinden!
Ich hoffe sie gefallen euch! :ugeek:

Stonehenge in zwei Ausführungen!

Ein paar Steine und ein Gipfelkreuz

Ein Dojo! Links mit Textur rechts nur mit Farbe!

VLG Karl-Heinz / Lurchy :roll:

Ach ja! Bis auf das Fahrzeug, die Lok und 2 Figuren ist alles von mir erstellt! Auch die Mauern! Mehr gibt es später zu sehen!
Dateianhänge
Stonehenge.jpg
Stonehenge.jpg (55.48 KiB) 1433 mal betrachtet
RockArch.jpg
RockArch.jpg (67.16 KiB) 1433 mal betrachtet
DOJO.jpg
DOJO.jpg (73.56 KiB) 1433 mal betrachtet
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 334
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neue Modelle

#2 Beitrag von Lurchy » 27. Mär 2019, 09:14

Da bin ich schon wieder!

Auch ein paar Tiere gibt es bei mir! Und einen Bagger und..und.und..!

Gruß Lurchy / Karl-Heinz :roll:
Tiere.jpg
Tiere
Tiere.jpg (67 KiB) 1420 mal betrachtet
Und noch ein paar Tiere! :mrgreen:
Dateianhänge
Tiere1.jpg
Tiere1.jpg (71.08 KiB) 1420 mal betrachtet
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 529
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neue Modelle

#3 Beitrag von Bummelzug » 27. Mär 2019, 12:32

Moin,

ich finde es super,
verkleinere die Katze und mache eine Hauskatze draus!

Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 495
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Modelle

#4 Beitrag von clbi » 27. Mär 2019, 14:05

sieht gut aus,

halber zirkus / zoo und was für jurassic park ;)
die pferde wirken im vergleich zu den raubkatzen ein bischen zu klein,
kann das sein?

dann kann ich ja mit rollis für zirkus knie weiterbauen :grins:
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1180
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Modelle

#5 Beitrag von Bernie » 27. Mär 2019, 14:11

Na, Lurchy,
da haste wohl die Freemodelle eines Programmes wie z.B. architec o.ä. verwendet oder hast Du die etwa komplett selbst am NOS konstruiert?
Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Modelle

#6 Beitrag von Heizer_Lok » 27. Mär 2019, 14:36

Bernie hat geschrieben:
27. Mär 2019, 14:11
da haste wohl die Freemodelle eines Programmes wie z.B. architec o.ä. verwendet ...
Diese in EEP 6 zu bekommen dürfte unmöglich sein.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1180
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Modelle

#7 Beitrag von Bernie » 27. Mär 2019, 15:26

Glaube ich nicht!
Die beiden Figuren sind ja auch so "entstanden" und im MEF kann man etliche "Werke" ebenfalls sehen!
Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Modelle

#8 Beitrag von Heizer_Lok » 27. Mär 2019, 17:02

Modelle,die nicht vom NOS erstellt werden, kriegt man absolut nicht in EEP hinein, oder gibt es da geheime Tricks? Wenn ja, dann erklär diese doch bitte.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 363
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Modelle

#9 Beitrag von donaldus » 27. Mär 2019, 17:12

Moin zusammen.
Das würde mich auch interessieren, wie man diese Modelle in den NOS(5) oder in eep reinbekommt.
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
Benny
Inspektor
Beiträge: 1169
Registriert: 14. Dez 2012, 23:25
Wohnort: Eningen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Modelle

#10 Beitrag von Benny » 27. Mär 2019, 17:22

Heizer_Lok hat geschrieben:
27. Mär 2019, 17:02
Modelle,die nicht vom NOS erstellt werden, kriegt man absolut nicht in EEP hinein
Klar geht das. Nur nicht mit offiziellen Mitteln. Aber man kann sich selbst ein Programm schreiben, was Modelle aus anderen Formaten in ein Format umwandelt, das der Nos (bzw. EEP) lesen kann. Wie dieses Format aussieht, hat mbit schon vor langer Zeit in der "EEP-Dokumentation" beschrieben.
Und damit kriegt man auch Modelle in EEP hinein, die nicht mit den steinzeitlichen Werkzeugen des Nos erstellt wurden.

Aber hier ging es eigentlich um die Modelle, die Lurchy uns vorgestellt hat...

Viele Grüße
Benny
EEP6, Windows 7
Bild

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 363
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Modelle

#11 Beitrag von donaldus » 27. Mär 2019, 18:44

Ach Benny.
Lass uns nicht dumm sterben. Soviel ich weiß, macht mbit nichts mehr für eep.
Hast Du einen Lösung oder einen Link für einen ambitionierten Amateur?
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2867
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neue Modelle

#12 Beitrag von vorade » 27. Mär 2019, 21:10

...hier muß ich mich mal einschalten.
Es ist, wie es Benny schreibt, ja es gibt ggf. Tools um fremde Modellformate in das mod2 Format zu bringen. Doch dabei entstehen mehrere Probleme. Zunächst wird so eine mod2 bei größeren Modellen enorm groß im Datenvolumen, was grundsätzlich dem EEP61 absolut nicht entgegenkommt. Die F-Rate würde nach und nach enorm leiden, wenn es nur noch solche Schwerlastmodelle gäbe. Und oft ist es bei der Umwandlung auch nicht direkt möglich die Modelle mit nur einer DDS darstellbar zu machen. Dies bedeutet dann, durch unnötige Zugriffe auch drei oder mehr DDS sinkt die F-Rate nochmals in den Keller.

Kurzum, Ja, es ist möglich mit speziellen Tools auch mod2 zu erzeugen. Aber nicht umsonst gab und gibt es bis EEP6.1 auch eine Baurichtlinie, die uns aktiven Konstrukteuren und allen User bisher nicht wirklich geschadet hat.
Somit ist eigentlich alles gesagt... bzw. ist es meine Meinung zu solchen Modellen.

Einfache Modelle, die die F-Rate nicht belasten JA, aber Schwerlastframemodelle aus anderen Quellen NEIN !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Modelle

#13 Beitrag von Heizer_Lok » 28. Mär 2019, 10:53

Ich kann Volkhard nur zustimmen! Modelle für EEP gehören mit dem (Home)NOS erstellt. Dann funktionieren sie auch. Und: Soooo steinzeitlich ist der NOS auch wiederum nicht. Wenn man sich die Modelle vorher auf einem Blatt Papier skizziert, einschließlich der Maße, ist das nicht so schwer.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Racer69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 370
Registriert: 26. Dez 2012, 10:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Modelle

#14 Beitrag von Racer69 » 28. Mär 2019, 11:45

Moment mal Leute,
hier muss ich jetzt mal einspringen. Das Programm in dem ein Modell erstellt wird ist nur geringfügig verantwortlich für sogenannte "Schwerlastframemodelle". Im Nostruktor ist das Erstellen ebenjener Modelle - meiner Meinung nach - um ein vielfaches einfacher. Das folgende Modell wurde in Blender erstellt und wird noch für EEP aufbereitet (3D Spiegel und leuchtende Flächen werden noch eingebaut). Trotzdem ist es weniger framelastig als so manches Nostruktor Modell.
Bild
Es kommt immer auf den Ersteller an, die Tools sind nur sein/ihr Weg das gewollte umzusetzen.
Schönen Tag noch
Abdu
Aggressivität oder Bosheit sind nicht gewollt. Ich bin einfach nur sehr schlecht darin abzuschätzen, wie ein Leser etwas Geschriebenes interpretieren kann. Also nehmt mir bitte das, was ich schreibe nicht übel. Sollte ich allerdings Schimpfwörter verwenden, so greife ich höchstwahrscheinlich jemanden an und hab wohl eins auf'n Deckel verdient. :mrgreen:

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 334
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neue Modelle

#15 Beitrag von Lurchy » 28. Mär 2019, 12:18

Hallo @All, :rose:

Entschuldigung! Ich wollte nur meine Modelle vorstellen und nicht eine Diskussion vom Zaun brechen! Und Ja! Es geht Modelle aus Fremdformaten in den HomeNos zu bringen! Und ich muss Volkhard zustimmen: Die Modelle sind zu groß für EEP bis 6.1! Wenn ich noch mehr Polygone heraus rechne werden die Figuren und Modelle unansehnlich! Es ging mir nur darum MEINE MODELLE mal in EEP zu sehen!
Und Danke an Benny! Er hat mir sehr geholfen und er hat Recht!

An Werner (Bummelzug): Ich habe auch Katzen!
An Paul (Clbi): Es tut mir leid! Wie vorade (Volkhard) schreibt sind die Modelle für dieses EEP zu groß.
An vorade (Volkhard): Und nein! Ich habe die Möglichkeit im Blender oder anderen Programmen die Bilddatei auf eine zu reduzieren!
Ist zwar viel Gefummel aber an den „Katzen“, Elefanten und anderen Figuren ist nur eine Bilddatei verwendet worden!
An Bernie (BH1): Die Modelle habe ich mit einem, was schreibe ich? Mehreren Kostenpflichtigen Programme erstellt! Ich kann da jede Pose eingeben! Und das Bildmaterial ist meistens von mir Selber erstellt worden oder unterliegt keiner Lizenz (sonst hätte ich erst gar nicht die Bilder gezeigt)!
Um allen Spekulationen vorzubeugen: Ich werde für EEP bis 6.1 keine Framelastigen Modelle zu vorade (Volkhard) hochladen! Aber es könnte sein das einige Modelle in EEP>6.1 mal erscheinen!
Aber nicht von mir!
An Albrecht Heizer_Lok: Viel Spaß bei deinen Skizzen! Wenn es soooooo Einfach wäre hätte ich es im HomeNos versucht! Und wieder muss ich Benny (BH2) Recht geben: Der HomeNos ist ein steinzeitliches Werkzeug! Ich arbeite erst seit kurzem mit Blender und komme damit fast Besser klar als mit dem HomeNos! Seit 35 Jahren arbeite ich mit den verschiedensten Programmen und ich habe es mir noch nie so schwer getan wie mit dem HomeNos! Es wird so wenig beschrieben wie man dieses oder jenes im HomeNos anstellt!
Aber um zum Thema zurück zu kommen: Ich hatte nur meine Modelle vorgestellt und nicht diese Reaktionen erwartet! Werde auch keine neuen Modelle mehr vorstellen die nur auf meinem Computer zu finden sind! In anderen Foren gibt es Anlagenbauer die ihre Modelle selber erstellen und im Forum vorstellen! Da wird nicht hinterfragt ob das Modell „ZITAT : von architec o.ä.“ ist!
Da freuen sich die anderen User über die Arbeiten oder eben nicht!
Hoffe das geklärt zu haben!

Mit freundlichen Grüßen
Lurchy / Karl-Heinz :roll:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1180
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Modelle

#16 Beitrag von Bernie » 28. Mär 2019, 13:57

Hi Lurchy,
Sorry dass ich mich da eingemischt habe!
Deine Aussage: "...Bis auf das Fahrzeug, die Lok und 2 Figuren ist alles von mir erstellt! Auch die Mauern!...", habe ich so interpretiert "alles von mir erstellt", also eigenständig konstruiert.
Da ich weiß, wie aufwendig es ist, Figuren und Tiere zu konstruieren, war ich erstaunt wie schnell Du das geschafft hast.
Der NOS5 ist kein altmodischer Konstruktor, man muss ihn nur - wie jedes diesbezügliche Programm - verstehen und anwenden können.
Dann schafft man auch tolle Ergebnisse!
... und ja, ich habe auch wiederholt im MEF auf derartige "Eigenerzeugnisse" hingewiesen, aber die dortige Forumsleitung und TREND waren stets schmerzfrei. Und die Claquere siegten!
Auch u.a. deswegen habe ich bzw. hat man mich dort verabschiedet.
Hoffe, dass es bei EEP6/6.1 nicht auch so geht.
Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1492
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Modelle

#17 Beitrag von BR189 » 28. Mär 2019, 14:56

Mal so nebenbei erwähnt:

Bild

Dieses Modell ist komplett mit dem Nos gebaut. Aussagen wie "Steinzeit-Programm" und "tu mich schwer mit dem Nos" ziehen bei mir also absolut nicht.
Wenn mann will kann man sich alle nötigen Funktionen und Wissen über den Nos schnell aneignen und am ende schnell und sauber tolle Modelle kreieren.
Mann muss halt nur wollen. ;)
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2867
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neue Modelle

#18 Beitrag von vorade » 28. Mär 2019, 15:53

...ich denke auch, wie Bernie und Dennis !

Fakt ist, bis EEP6.1 wurde seinerzeit der gute alte NOS entwickelt und ein Fehler war es auch nicht. Dieser NOS kann eigentlich auch Alles, was man möchte. Man muß sich eben nur einarbeiten und versuchen zu lernen, wie dieses Tool arbeitet. Sicherlich dauert der Lernprozess etwas länger, doch dafür entstehen perfekt aufbereitet Modelle für EEP6 und 6.1
Grundvoraussetzung ist ein virtuelles bzw. räumliches Denken und eine gewisse Vorplanung, wie und mit welcher Kondatei welches Ergebnis erziehlt werden soll. Da hilft dann eben nur Erfahrung, doch die bekommt man erst, wenn man sich mit dem NOS auch beschäftigt.

Viele Grüße Volkhard

P.S. Abdu du zeigt immer gute Modelle. OK, scheinbar rollen sie auch im EEP für dich zur Freude. Das ist gut so und eben Hobby !
Karl-Heinz, meine Meinung dazu habe ich dir schon via Mail geschrieben...
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Benny
Inspektor
Beiträge: 1169
Registriert: 14. Dez 2012, 23:25
Wohnort: Eningen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Modelle

#19 Beitrag von Benny » 28. Mär 2019, 15:59

Da die "Steinzeit" zumindest in diesem Thema von mir ins Spiel gebracht wurde, möchte ich nochmal etwas klar stellen.
Ich finde die Werkzeuge, die einem der Nos bietet, wirklich "steinzeitlich", zumindest im Vergleich zu anderen Programmen wie Blender.
Das soll aber keineswegs heißen, dass die damit entstandenen Modelle auch steinzeitlich sind. Im Gegenteil, Dennis, Bernie und andere beweisen immer wieder, was für tolle Modelle mit dem Nos gebaut werden können. Dafür höchsten Respekt!

Ich kann auch mit dem Nos bauen und habe es anfangs ja auch gemacht. Aber mit Blender kann ich die gleichen Ergebnisse wesentlichen einfacher erzielen. Und deshalb bevorzuge ich Blender.

Nochmal: Niemand muss sich dafür rechtfertigen, dass er den Nos nutzt. Die Ergebnisse werden dadurch keineswegs schlechter, sie sind nur umständlicher zu erreichen.

Viele Grüße
Benny
EEP6, Windows 7
Bild

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 495
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Modelle

#20 Beitrag von clbi » 28. Mär 2019, 19:54

hab mich bisher immer davor gescheut, blender auszuprobieren.
auf meinem uraltrechenknecht mit interner graka hats nicht gefunzt.
aber auf dem neuem zuhause stehenden, noch flammneuem mit starker grafikkarte werd ichs sicherlich mal antesten.
vom bauen wird es, wenn man eingearbeitet ist sicherlich schneller als im nos gehen.

aber im nos klöppel ich auch komplexe modelle, wenn es sein muß, sehr schnell zusammen.
wie man an den postautos und citroen´s sehen kann, sind auch rundungen kein thema, wenns sein müsste könnte man auch saubere kugeln mit 360 teilung erstellen.
aber das wäre "wahnsinn", weil mit smoth schading gehts auch mit ner 24 - 36 teilung.

der wasserturm für den anhalter war nos-arbeit von gut 12 stunden.
Bild

und da sind alle teile auskonstruiert, von der vorder und rückseite sichtbaren teile doppelt angelegt, damit sauber 1:1 konvertiert wird.
er hat 2886 polygone
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Antworten