Eschwege/ West

Anlagen die frei gestaltet sind
Antworten
Nachricht
Autor
Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Eschwege/ West

#1 Beitrag von Fahrdraht » 1. Dez 2018, 13:37

Im Urlaub bin ich auf "Youtupe" auf die Modellanlage Eschwege/ West gestoßen. Den ursprünglichen Plan die Anlage nach Orginalplänen nachzubauen habe ich verworfen, da es keine gibt. Der heutige Zustand entspricht nicht mehr dem der 60ziger. Auch den Plan die Anlage so zu bauen wie sie im Film gezeigt wurde habe ich verworfen. Es sol eine Anlage entstehen die nicht das Bauen zum Ziel hat, sondern das Fahren. So wird die Anlage nur 200m breit aber wenn es geht 10km lang. Dabei soll es so detailreich werden wie möglich.
Genug der Worte, Bilder ;)

Bild

Bild
Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#2 Beitrag von Fahrdraht » 1. Dez 2018, 13:44

Bild
Bild
soweit der Zustand nach dem Start. Viel ist da nicht mehr übrig. Der Bahnsteig ist geändert, auch das Bahnhofsgebäude habe ich geändert.
lasst euch überraschen.
Grüße
Kai- Uwe

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#3 Beitrag von Fahrdraht » 1. Dez 2018, 14:05

sodele, noch ein paar Bilder. Der Tunnel bildet den Anfang oder Ende, wie man mag, der Anlage. Ob die Portale bleiben, darüber bin ich mit mir noch nicht im reinen.
Der Ringlokschuppen steht und das Rollmaterial. Leider gibt es keine P8 der DB. Egal, ich bin da nicht so pinkelig. Die beschriftung sieht man eh sehr selten. Mir gefallen die Loks- das zählt :P .
Bild

Bild

Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#4 Beitrag von Fahrdraht » 6. Dez 2018, 10:50

Das BW ist weitgehend fertig, Schlackengrube fehlt noch. Die muss aber von hand gebaut werden- dauert noch. Das BW dient nur zum Unterstellen. Außer ganz kleine Reperaturen und einfache Wartungsaufgaben werden hier keine Dienste geleistet. Da sind die von der Signalmeisterrei schon besser auf Zack.
Bild

Bild

Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#5 Beitrag von Fahrdraht » 10. Dez 2018, 14:32

so das BW ist weitgehend fertig, noch immer keine Schlackengrube, selbst Wohnungen der DB eigenen Wohnbaugesellschaft.

Bild

Bild

Bild

Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#6 Beitrag von Fahrdraht » 14. Dez 2018, 22:03

die Häuserzeilen sollen den Blick nach hinten verdecken.
Bild

Die Schlackengrube ist nach etwas Fummelarbeit fertig wenn auch frisch geputzt :lol:
Bild

Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#7 Beitrag von Fahrdraht » 28. Dez 2018, 11:10

weiter geht es mit der Ausgestaltung,
um tiefe zu simulieren, wurden die Häuser kleiner skaliert
[Bild
Landschaft entsteht
Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#8 Beitrag von Fahrdraht » 28. Dez 2018, 11:17

damit eine ebene Fläche vor den Gleisen entsteht, um gute Sicht zum Rangieren zu haben, wird ein See angelegt
Bild
der Sand ist natürlich künstlich aufgeschüttet
Bild

Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#9 Beitrag von Fahrdraht » 28. Dez 2018, 12:09

Bild

Bild

Die Kraniche müssen noch gegen die Wildenten getauscht werden. Obwohl, letztes Jahr haben ca. 100 Vögel ihre übliche Route geändert. So bin ich auch völlig verdutzt zu dem Anblick von Kranichen gekommen wie sie über unseren Ort flogen- gen Süden.

Ingo
Oberwerkmeister
Beiträge: 627
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#10 Beitrag von Ingo » 30. Dez 2018, 21:16

Hallo Fahrdraht,
gefällt mir gut.
Zwei Fragen hätte ich wegen der Ausstattung: Was ist das für ein Wasser ? (der See)
Die Grube tät mich auch interessieren. Schienenprofile von AF1, Mauer als Abgrenzung, aber was ist das für eine Abdeckung rund herum?
Die Anlage ist noch klein, steckt aber jetzt schon voller Details. Sehr interessant!

Grüße
Ingo

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#11 Beitrag von Fahrdraht » 1. Jan 2019, 10:52

Hallo Ingo,
Gutes Neues Jahr !
Das Wasser ist ein Landschaftselement Wasser 20x20 blaugrün von BH1 auf 2 skaliert, der Untergrund mit dunkelgrün eingefärbt.
Als Abdeckung wurde Bodenplatten AS1 verwand.

Grüße
Kai- Uwe

Ingo
Oberwerkmeister
Beiträge: 627
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#12 Beitrag von Ingo » 1. Jan 2019, 20:51

Danke,
habe zum neuen Jahr die Bodenplatten heruntergeladen.
Grüße

Ingo

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 900
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Eschwege/ West

#13 Beitrag von Fahrdraht » 9. Jan 2019, 19:10

heute möchte ich Euch auch kleine Fortschritte nicht vorenthalten. Dabei ist mir ein Fehler aufgefallen. Die Splinewand steht ja schon lange aber erst durch das Bild ist mir der Fehler ins auge gesprungen. wird natürlich korrektiert.

Bild

Bild

Antworten