kleine Herbstanlage

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 907
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: kleine Herbstanlage

#21 Beitrag von Meterfan » 15. Dez 2018, 01:51

Hallo liebe EEP-Freunde,

zaubern kann ich zwar nicht und brauche für manche Anlagenteile auch viel Zeit. Ich freue mich aber immer wieder, wenn ich neue Teile als erster sehen darf.
Danken möchte ich allen, die die schönen Modelle bereitgestellt haben, ohne die ich nicht bauen könnte.

Vielleicht sollte ich auch einmal erwähnen, welche die für mich wichtigsten EEP-Eigenschaften sind:
1. Die Abschmelzfunktion, die jede computergenerierte Oberfläche in eine realistisch aussehende verwandelt.
2. Der Nebel, der der Landschaft eine geheimnisvolle Stimmung verleiht.
3. Das Modell "Gleisvegetation" mit dem man durch Skalierung die verschiedensten Arten von Vegetation darstellen kann.

Heute gibt es noch 3 weitere Bilder von der Strecke am Flusshang.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Lurchy
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 231
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf

Re: kleine Herbstanlage

#22 Beitrag von Lurchy » 15. Dez 2018, 03:41

Meterfan hat geschrieben:
15. Dez 2018, 01:51
Vielleicht sollte ich auch einmal erwähnen, welche die für mich wichtigsten EEP-Eigenschaften sind:
1. Die Abschmelzfunktion, die jede computergenerierte Oberfläche in eine realistisch aussehende verwandelt.
2. Der Nebel, der der Landschaft eine geheimnisvolle Stimmung verleiht.
3. Das Modell "Gleisvegetation" mit dem man durch Skalierung die verschiedensten Arten von Vegetation darstellen kann.
Hallo Oskar :rose:

Was muß ich unter "Abschmelzfunktion" verstehen? Ich finde diesen Begriff nicht im Handbuch!
Deine Anlage und Anlagenbilder: :daho :daho :daho :daho :daho

VLGrüße
Karl-Heinz
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 907
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: kleine Herbstanlage

#23 Beitrag von Meterfan » 15. Dez 2018, 09:59

Hallo Karl-Heinz,

ich meine die Taste mit dem Regentropfen im 3D-Editor, die im Handbuch auf Seite 26 nur kurz erwähnt ist
als "Unebenheiten der Oberfläche glätten".

Wenn man Rampen oder auch einfache Erhöhungen oder Vertiefungen, deren Grenzen nicht parallel zu den
Anlagenkanten verlaufen verlegt, ergibt dies immer unschöne Zacken an den Rändern. Mit diesem Werkzeug
lassen sie sich wunderbar glätten.

Meine großen geneigten Flächen baue ich oft so, dass ich zunächst eine schmale Hochfläche und eine schmale
untere Fläche anlege und diese dann mit vielen Rampen verbinde. Die dabei entstehenden vielen kleinen
Löcher und Spitzen glätte ich dann auch mit dem erwähnten Werkzeug.

Auch wenn man eine Bahnstrecke oder Straße an einem Hang verlegt, ist es sehr nützlich, den oberen Hang,
oder auch die abfallende Seite abgerundet bis an die Bahnstrecke zu ziehen.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Lurchy
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 231
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf

Re: kleine Herbstanlage

#24 Beitrag von Lurchy » 15. Dez 2018, 14:08

Hallo Oskar,

Danke für die Ausführungen! Man kann alt werden wie ´ne Kuh ich lern immer noch dazu!

Viele Grüße Karl-Heinz
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!

Benutzeravatar
Bummelzug
Obertriebwagenführer
Beiträge: 484
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle

Re: kleine Herbstanlage

#25 Beitrag von Bummelzug » 15. Dez 2018, 17:36

Moin Oskar,

es wird wieder eine Augenweide, diese Anlage! :daho

Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 907
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: kleine Herbstanlage

#26 Beitrag von Meterfan » 15. Dez 2018, 23:58

Liebe EEP-Freunde,

hier nun biegt die Bahn aus dem engen Tal ab.
Bild

Diese Rampe zur Verladung von Steinen hat mich lange Zeit beschäftigt. Aus Platzgründen wollte ich sie nämlich schräg zu den Anlagekanten einbauen.
Die Teile dieser Rampe sind Gleisobjekte, die sich, wenn man parallel zu den Anlagekanten arbeitet mühelos zusammenklicken lassen.
Arbeitet man aber schräg, verlängert EEP selbständig die eingebauten Gleisstücke und nichts passt mehr. Ich konnte dies zunächst gar nicht glauben.
Aber jeder Versuch scheiterte. Auch eine Ausbindung und Einbau als Immobilien erwies sich wegen der notwendigen sehr exakten Positionierung nicht
als zufrieden stellend. Zuletzt kam ich dann auf die erfolgreiche Idee, dass ich die Rampe zunächst parallel zur unteren Anlagenkante aufbaute und
dann als Block kopiert erst unter dem gewünschten Winkel aufstellte.
Bild

Hier sind wir schon am Steinbruch vorbei und hart an der durch eine Waldkulisse versteckten Anlagenkante.
Bild


Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 162
Registriert: 30. Dez 2012, 14:02

Re: kleine Herbstanlage

#27 Beitrag von P. I. Ranha » 16. Dez 2018, 12:08

Ausgezeichnet! Vielen Dank vom Feingucker!
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 907
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: kleine Herbstanlage

#28 Beitrag von Meterfan » 19. Dez 2018, 23:58

Liebe EEP-Freunde,

im weiteren Verlauf der Strecke wird ein dicker Fels umfahren. Hier sehen wir diesen Fels von der anderen Talseite mit
einem kleinen See im Vordergrund
Bild

Hier ist der Zug schon ein kleines Stück weiter gefahren und wir sehen ihn hier aus einem kurzen Abstand
Bild

und von der anderen Talseite
Bild

Leider ist zwischen dem Gleis und der Waldkulisse am Anlagenrand wenig Platz.
Hier sind mir dennoch 3 Fotos gelungen
Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Antworten