Nostruktor vs Blender & Co.

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 615
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Nostruktor vs Blender & Co.

#1 Beitrag von BikeMike » 28. Okt 2019, 07:04

Da schon häufiger die Frage nach „Blender und EEP“ gestellt wurde, möchte ich Pauls „Reise mit dem NOS“ zum Anlass nehmen, die Modellerstellung anhand eines Modelers zu zeigen. Wie die meisten wissen arbeite ich mit AC3D. Ich möchte kurz erklären wie es dazu kam und die beiden Methoden gegenüber stellen.
Es ist gut zehn Jahre her, da experimentierten zum Start von EEP7 die ersten Kons mit NOS-Alternativen. Z-Modeler und Cinema-4D waren damals das Maß der Dinge. Auch TREND schaute sich um und setzte auf das preiswerte AC3D. Hierzu gab es sogar eine detaillierte Bauanleitung für ein Musterhaus. Da ein solches Modell aber auch nach EEP gebracht werden muss, schrieb DK1 ein Plug-In, mit dem AC3D ein fertiges Modell erzeugen konnte, bestehend aus mod2, gsb und dds. Erst als der Home-Nostruktor eine Schnittstelle für x-Files bekam, wurde der Umweg über AC3D überflüssig, jedoch nur für die höheren EEP-Versionen. Da Blender mir zu umständlich war blieb ich bei meiner Wahl.
Brauche ich den Nostruktor noch? Eindeutig ja! Für ein bewegliches Modell brauche ich Achsen, und diese kann ich nur mit dem NOS einkreuzen.
Im Folgenden werde ich mich also auf eine Gegenüberstellung Nostruktor5 – AC3D V6.x beziehen.
Warum V6.x? Ab V7 funktioniert Dirks Export-Plugin nicht mehr. Aber die 6er-Versionen sind für unsere Ansprüche vollkommen ausreichend.

Grundlegende Unterschiede:
Der Nos arbeitet Vertex-orientiert. Das heißt, jedem Eckpunkt wird eine Farbe und eine Texturkoordinate zugewiesen. Damit lassen sich Farbverläufe und Schattenwirkungen erzeugen, was einige Kons perfekt beherrschen. Das bedeutet jedoch auch, dass innerhalb einer Kon-Datei niemals zwei Vertexe dieselbe Position haben können.
AC3D und die anderen arbeiten Polygon-orientiert, d. h. es wird immer die gesamte Fläche gefärbt und texturiert, was natürlich viel schneller geht, aber für Schattenwürfe eine fotorealistische Textur verlangt. Außerdem erfolgt die Kontruktion in Echtzeit, jeder Änderung am Modell ist also sofort sichtbar und kann in vier Fenstern verfolgt werden, der x-y-z-Ebenen und in 3D.
Im Folgenden werde ich Paul auf seiner Reise mit dem Nos begleiten und seine Schritte in AC3D durchführen. An dieser Stelle möchte ich mich für sein Angebot zur Zusammenarbeit herzlich bedanken.

Michael
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 615
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Nostruktor vs Blender & Co.

#2 Beitrag von BikeMike » 28. Okt 2019, 07:53

Ich starte mit der einfachsten Form – einem Würfel. Aus diesem wird nun die Brauerei „modelliert“, was auch namensgebend war. Die Maße für den Würfel hatte Paul ja schon vorgegeben.

Bild

Da ich erst einmal nur die Wände benötige, lösche ich Ober- und Unterseite.

Bild

Nun trenne ich aus dem Objekt die Seitenwände heraus. So erhalte ich genau wie Paul zwei Modelle mit je zwei Instanzen.

Bild

Diese bekommen jetzt die endgültige Form.

Bild

Als drittes wird das Dach erstellt und aufgesetzt.

Bild

Bild

Jetzt noch den einzelnen Flächen die Textur aufkleben – fertig ist der Rohbau.

Bild
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 615
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Nostruktor vs Blender & Co.

#3 Beitrag von BikeMike » 28. Okt 2019, 11:20

Die Dachunterseite erzeuge ich durch eine Kopie der Oberseite und Umkehren der Normalen (für das backface culling).
Für die Dachrinnen habe ich eine Kopie abgelegt, die ich einfügen kann. Funktioniert im Nos genauso: Kon-Datei einfügen, Instanzen drehen, verschieben und skalieren – fertig.
Dennoch möchte ich die Erstellung einmal zeigen:
Ein Zylinder mit sechs Seiten bildet die Basis (1). Die obere Hälfte wird abgetrennt (2), die untere kopiert und mit invertierten Normalen wieder eingefügt (3) – fertig.

Bild

Das Fallrohr entsteht wieder aus einem senkrechten Zylinder, dessen obere Vertexe kopiert, gedreht und verschoben werden, damit es von der Hauswand zur Rinne reicht.

Bild

Und so sieht das Modell jetzt aus:

Bild
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 797
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Nostruktor vs Blender & Co.

#4 Beitrag von Ingo » 28. Okt 2019, 12:32

Hallo Michael,

Vielen Dank für diese Darstellung. Was du da in ein paar Schritten erklärst, sieht für mich wie ein Buch mit sieben Siegeln aus, und die Ehrfurcht vor den Konstrukteuren wird immer größer.

Das möchte ich auch Paul sagen. Weiß nicht, ob man diese Threads zusammenlegenkann oder soll.

Ingo

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 615
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nostruktor vs Blender & Co.

#5 Beitrag von BikeMike » 28. Okt 2019, 15:24

Zusammenlegen machen wir extra nicht sondern arbeiten parallel, damit man sieht dass wir trotz unterschiedlicher Werkzeuge den selben Weg beschreiten. Auch hoffen wir, dass diese Darstellungen dem einen oder anderen die Scheu nehmen, sich einmal näher mit der Modellkonstruktion zu beschäftigen. Dass die verbliebenen Kons hierfür als Mentoren und Helfer bereit sind steht wohl außer Frage.
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 615
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nostruktor vs Blender & Co.

#6 Beitrag von BikeMike » 29. Okt 2019, 08:13

Bild
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Antworten