Irgendwo in der DDR II

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 777
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 503 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#21 Beitrag von MK69 »

Toll !
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3154
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#22 Beitrag von vorade »

Hallo Sven,

ich habe den kleinen letzten Film auch gesehen, wirklich gut gemacht.
Aber mit dem roten W50 solltest du mal ein Update machen. Da stimmt etwas mit den Lampen nicht. Das Update gibt es im Vorshop unter Updates gut beschriftet. Und wenn es nicht klappt, dann melde dich bitte per Mail bei mir.

Viele Grüße

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#23 Beitrag von sven1967 »

Nachdem ja meine Autotour ganz gut angekommen ist, und ich heute nur ein wenig Bäume gesetzt und ein paar Berge verschoben habe, dachte ich mir ich zeige noch mal ein paar Bilder vom Ort. Was man bei der Fahrt vielleicht nicht so gut gesehen hat.

Der Ort (noch) ohne Namen
Bild

Bild

Bild

Ein beliebter Ort der Geselligkeit und Treffpunkt. Corona ist hier kein Thema...
Bild

Bild

Man wartet geduldig auf das nächste gewünschte Transportmittel. Die einen auf den Bus, die anderen auf den Zug...
Bild


So das war es dann erstmal wieder. Demnächst mehr...

Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#24 Beitrag von sven1967 »

Hallo Gemeinde,

heute widme ich mal einem kleinen Ausflugsziel. Man will ja schließlich nicht nur in der Bude hocken. Also empfehle ich einen Ausflug in ein kleines Dörfchen das am besten mit der Überland-Strassenbahn zu erreichen ist. Gemütlch zuckelt die kleine Bahn zwischen Feldern, Wiesen und Wald zum nahe gelegenen Flüsschen. Dort befindet sich ein altertümlich anmutendes Örtchen, das zweckmäßig für den Tourismus hergerichtet. Man könnte auch mit dem Auto hinfahren, müsste dann aber einen langen Fußweg in Kauf nehmen, da es keine direkte Parkplatzanbindung gibt. Beliebt ist das Örtchen wegen den vielen traditionellen Handwerksbetrieben, die dort ihre Dienstleistung anbieten.

Schon von weiter weg gut zu erkennen....
Bild

Bild

Die kleine Überland-Strassenbahn hat hier ihren Endpunkt..
Bild

Direkt am Flussufer lässt es sich gut aushalten, bei einem Glas Limo kann man hier herrlich entspannen...
Bild

Der Hauptplatz. Hier gibt es keinen Autoverkehr, man kann also sorglos flanieren oder einfach den Tag in Ruhe verbringen.
Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#25 Beitrag von sven1967 »

Hallo EEP-Freunde,

es gibt mal wieder ein paar Bilder.
Heute aus der Rubrik "Bahnkuriositäten" . Als Vorbild diente die Olefthalbahn. Eine Strecke mitten über den Marktplatz. Bei mir auch gleichzeitig ein Haltepunkt. Gewöhnlich kann ja jeder... ;-) .

Der Zug hält vor der Wärterbude und wartet bis der Streckenbegleiter vorweg läuft.

Bild

Dann geht es im Schritt-Tempo zum Haltepunkt, wo der Herr die Gleise wieder verlässt.

Bild

Bild

Bild

Nach kurzem Halt geht es weiter.

Bild

Güterzüge passieren den Bereich ohne Halt.

Eine schöne Woche euch allen.

Gruß Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#26 Beitrag von sven1967 »

Kleiner Nachtrag....

jetzt macht sich hier auch schon das Forum breit... :P ;-) :-D

Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#27 Beitrag von sven1967 »

Hier nochmal als Bewegtbild....

https://youtu.be/oR8UE6Gxy6I
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
Wolfgang2
Hauptschaffner
Beiträge: 80
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in der DDR II

#28 Beitrag von Wolfgang2 »

...sehr schön!
Irgendwoher kommt mir die Sache mit dem Zugbegleiter bekannt vor. :grins:

Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#29 Beitrag von sven1967 »

@Wolfgang2:

ist so ähnlich bei der Anlage Rüdersheim, oder? aber es läuft in Olef tatsächlich einer mit ner Fahne vorweg. Gab es nicht auch mal ne EEP-Anlage Oleftalbahn?
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1216
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#30 Beitrag von wuvkoch »

Auch in der Ostkreuz Anlage
da kommt der WinkeHeinz und steht dann auf der Strasse um ab zu sperren.
Aber es ist doch ein Allrounder der WinkeHeinz , der macht alles....... :grins:
Olaf
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#31 Beitrag von Meterfan »

Hallo Sven,

schönes Video. Dass jemand dem Zug vorausgehen musste, war jedenfalls eine sehr gut wirksame Maßnahme für eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Den Marktplatz von Olef gibt es hier im Forum:
viewtopic.php?f=4&t=1579

Wer den Mann mit Fahne live sehen möchte (allerdings nur zur Sperrung von Bahnübergängen), kann dies heute noch bei der Selfkantbahn erleben.

Du erinnerst mich auch daran, dass ich schon lange meine Anlage "Straßenbahn Eltville-Schlangenbad", von der es viele Bilder hier im Forum gibt,
auch als Video zeigen wollte. Dort gibt es gleich zwei Stellen, nämlich an der Bahnunterführung in Eltville und bei der Ortsdurchfahrt in Neudorf,
das heute Martinsthal heißt, wo ein Bediensteter dem Zug vorangehen musste (in Martinthal allerdings mit einer Glocke).

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#32 Beitrag von sven1967 »

In den letzten Tagen ist viel passiert auf der Anlage. Einiges ist weiter gebaut, anderes neu entstanden. Dazu aber später mehr.

Heute habe ich gesehen, das die Volkspolizei mal wieder Jagt auf Raser macht und auch gleich einen Treffer gelandet....

Bild

War übrigens im neuen Abschnitt. Da ist noch viiiiieeeeel Sicht nach hinten....

Also, bis bald....

Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#33 Beitrag von sven1967 »

Doch noch ein Paar Bilder...

Jedes mal ein besonderes Ereignis, wenn es mal mit Dampf über den Marktplatz geht....
Bild

Die kleine Überlandbahn hat hier ihren Endhaltepunkt
Bild

Jaja, vie VoPo ist auch überall...
Bild

Hier wird mit Treckern gehandelt....
@Vorade: Die W50 hab ich dann mal neu installiert..
Bild

Mal einen Blick aus der Vogelperspektive...
Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#34 Beitrag von sven1967 »

Ach was ärgere ich mich.

Bei der Anlage "Irgendwo in der DDR" war ein Mankopunkt das nicht genug DDR Autos unterwegs waren. Bei den LKW´s hat es freundlicherweise schon Abhilfe gegeben. Aber bei den PKW´s tu ich mich schwer. Ich hab jetzt zwar ein paar Trabant 600 die ich die Tage aus Volkhards Shop bekomme aber ich hätte gern den 601er gehabt. Eine Suche in der EEP-Modellsuchmaschine bin ich auch fündig geworden

http://www.eep-msm-online.de/include.ph ... e7d85661e1

Aber, was soll ich sagen, nicht mehr zu bekommen.

Aber das Thema hatten wir ja schon in einem anderen Teil. Schade das so viel Kons ihre Modelle nicht weiter anbieten. Waren doch so viele tolle Modelle dabei.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#35 Beitrag von Meterfan »

Hallo Sven,

die Trabant 601 sind in der immer noch erhältlichen Anlage Rübeland schon ob der Teilversion enthalten.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#36 Beitrag von sven1967 »

Danke Oskar, guter Tipp.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#37 Beitrag von sven1967 »

Nun habe ich noch mal ein wenig Taschengeld investiert und den Fahrzeugpark und die Immobilien erweitert. Es ist in der Zwischenzeit ein wenig weiter gegangen. Verbaut sind derzeit nicht ganz die Hälfte der Fläche.

hier mal ein kleiner Zusammenschnitt wie es derzeit aussieht. Ich möchte euch hier auch mal danken, für die vielen Tipps und Anregungen die mich erreicht haben. Da war zum Beispiel das Thema Leitplanken. Eines unserer Mitglieder hier hatte mal nachgefragt, und ich hatte es nach der Info auch noch mal recherchiert, gab es in der DDR sehr wenig bis keine Planken. Somit sind fast alle Planken auch hier wieder von der Anlage geflogen. Was sich nach ein wenig Umgestaltung des Straßenrandes auch als wesentlich Hübscher herausstellte.

Ich hoffe euch gefällt der kleine Überblick.

https://youtu.be/AwnKj9SMRYc

Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Antworten