Irgendwo in der DDR II

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Irgendwo in der DDR II

#1 Beitrag von sven1967 »

So dann... die Geschichte geht weiter. Und da ich gerade einige Ideen habe und die Zeit, habe ich mal mit der Fortsetzung begonnen...
Der erste Spatenstich ist getan....

Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3174
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#2 Beitrag von vorade »

Hallo Sven und hallo Jörg,

@Jörg, vielen Dank für das Bereitstellen, dann hat es ja doch noch geklappt.

@Sven, auch bei dir bedanke ich mich für die Weitergabe der Anlage.

Viele Grüße und schönes Pfingstwochenende

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#3 Beitrag von sven1967 »

Ein neuer Tag und wieder etwas entstanden. Während Bauer Friedirch seinen Acker umpflügt, ist der Güterzug auf dem weg nach Glabschnach...

Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#4 Beitrag von sven1967 »

@Jörg. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung.

@Volkhard: Wie du siehst... es geht weiter... Ich freu mich schon aufs bauen und erzählen. ;-)
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 827
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#5 Beitrag von MK69 »

Kurze Frage: Gehören beide Anlagen zusammen?
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#6 Beitrag von sven1967 »

Ja und nein. Inhaltlich soll das zusammenhängen, aber einen anderen Teil der Stecke, den Teil hinter der Tunnelausfahrt zum Schattenbahnhof, darstellen, mit eigenen kleinen Geschichten und Orten. Ob man die mit einem kleinen Umbau auch mit dem Anlagenverbinder zusammenkoppeln kann weiß ich nicht, da ich mich mit dem Ding noch nie beschäftigt habe. Sie wird anders sein, es wird anders passieren. Aber es werden auch die Züge aus der ersten Anlage verkehren.


Nachtrag: Ich habe das gerade mal mit dem Anlagenverbinder versucht. Geht leider nicht, da die Knotenanzahl der ersten Anlage so hoch ist und sich durch das Verbinden die Knotenzahl verringert, gibt es bei der ersten Anlage Fehler in der Landschaft und in den Texturen, was den Gesamteindruck massiv stört. Eine Verbindung der anlagen wäre also nicht empfehlenswert, da ich die neue Anlage auch nach einigen Anmerkungen zu Bodentexturen und verwendete Knotenzahl etwas anders konstruiere. Es wird ein Spagat zwischen dem was ich zeigen will und dem was in eep machbar ist ;-) .


lieben Gruß
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 827
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#7 Beitrag von MK69 »

Sven, danke für den Hinweis. Eine Anmerkung zu DDR 1: ist es möglich, eine Modellaufstellung beizulegen, wo die Extramodelle verzeichnet sind (Free- und Shopmodelle), vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#8 Beitrag von sven1967 »

Ach du je. Es ist eine Gesamtauflistung als PDF dabei über alle verbauten und eingesetzten Modelle. Was davon jetzt allerdings Freemodelle sind kann ich beim besten wissen nicht mehr auseinander nehmen. Dafür hab ich zu viele Freemodelle drin verbaut. Shopmodelle kann ich dir so sagen.
Traktor Fendt F20 und F20G im Set BH1530
Traktor ZT300 IB1401
Mähdrescher SB1521
Straßen- und Tiefbau, SB1442
Radlader klein Set KG1401

Um das zu bewerkstelligen müsste ich jetzt die gesamten Bestände durchgehen. und alle mit der meinen Downloadlisten vergleichen. Bei vereinzelten Modellen kann ich gern nachschauen, aber ne ganze Liste erstellen, sorry, aber das wäre mir jetzt zu viel arbeit.
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#9 Beitrag von sven1967 »

Heute wird Geburtstag gefeiert. Eine Kleine Party für unser Forenmitglied Holger @Blitzbub. Es wurde zu Kaffee und Kuchen geladen.


Bild

Und einmal ein kleiner Landstrich....

Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 827
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#10 Beitrag von MK69 »

Danke für Dein Bemühen. Ich habe nur feststellen müssen. , dass beim Öffnen deiner Anlage viele Fehlmodelle gemeldet wurden, obwohl mein Modellbestand im Gigabit- Bereich liegt.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#11 Beitrag von sven1967 »

Hallo Meinhard, kann es sein das du deine Resourcenordner mal umstrukturiert hast? Das würde vielleicht erklären, warum dir viele Modelle nicht angezeigt werden. Bei den anderen funktioniert das ja auch. Oder du hast eben nicht alles was es an Freeware gibt. Tut mir leid, wenn es da Probleme gibt.
Kannst du mal ne Auflistung machen über Tweak ´nn tool was dir fehlt und mir per Mail schicken an .... ? Vielleicht findet sich da ne Lösung.

Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 827
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#12 Beitrag von MK69 »

Danke für Deine Hilfe, ich schicke Dir eine Mail im Laufe der nächsten Woche.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#13 Beitrag von sven1967 »

Da in den letzten Tagen das Wetter hier so gut war, ist aus dem Bauen nicht viel geworden. Nun hat sich das geändert und ich konnte mal wieder ein wenig Bauen. Entstanden ist der erste Haltepunkt nebst der ersten Häuser.

Eine Aussicht, sag ich euch...
Bild

Geduldig wird auf den ersten Zug gewatet...
Bild
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#14 Beitrag von sven1967 »

Hallo ihr Lieben,

ein wenig ist wieder was entstanden. Aber statt der üblichen Bilder gibt es heute mal ein paar Bewegtbilder. Ein kleiner Test des ersten Abschnitts mit der Begegnung mit dem Güterzug aus Prauslitz kommend. Der Personenzug wartet auf seine Weiterfahrt in Richtung Glabschnach.

Eine Entschuldigung vorweg: Es sit nicht die beste Videoqualität.

Viel Spaß beim gucken...

https://youtu.be/RdMO7Kcz0B8


Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1150
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#15 Beitrag von Meterfan »

Hallo Sven,

danke für dein Video. Schöne Gegend.
Habe natürlich gleich auch etwas gesehen, was ich nicht sehen sollte:
Bei 3:50 schneidet der Güterzug die Weiche auf.
Im gleichen Bild ist noch ein blaues Fähnchen der Straßenweiche zu sehen.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1238
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#16 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Sven
Netter kleiner Film , und so schlecht ist die Qualität gar nicht.
Du hast mit Bandicam gearbeitet , ich hab mir die Demo gezogen,
Hast Du da eventuell ein paar tips für mich
Gerne auch per PN oder Mail
Olaf/ wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#17 Beitrag von sven1967 »

Danke für das Lob. "Gegend" ist bei den Anlagen ja auch das A und O.

@ Meterfan : Das Stimmt, da sind noch ganz viele Sachen die nicht so sollten. Da das alles aber noch in der Entstehung ist, und das die ersten Testfahrten waren, gibt es noch einiges was geändert werden muß. Aber ich habe deine Punkte mit auf die Liste geschrieben. Für mich ist es einfacher zu arbeiten, wenn alles erstmal noch im Sichtfeld ist. Erst wenn ich zufrieden bin, ändere ich was ab. Dabei entsteht eine Liste mit Punkten, die ich dann abarbeite und die Korrekturen mache.
Danke für deinen Hinweis mit der Weiche, ich hab das immer nicht für so genau genommen, das die Weiche vorher auf Position gestellt wird. War schon bei der ersten Anlage so. Es geht ja auch nicht um ablauftechnische Genauigkeit, sondern um die Gegend in der eine Nebenbahn verkehrt ;-) .
Nehme ich mir aber trotzdem zu herzen.

@Wuvkoch:

Ich schreib dir ne PN.

Lieben Gruß
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 144
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#18 Beitrag von sven1967 »

Hallo EEP-Freunde,

Ja ich weiß im Mittelpunkt sollte die Bahn stehen. Aber heute dachte ich mir, lade ich euch mal zu einer kleinen Spritztour mit dem Auto ein, da sich beim Bau der Bahn noch nichts groß weiter was getan hat. Dafür aber in der Landschaft.
Ich dachte mir das ein kleines Video mal wieder ganz nett ist. Bilder gibt es dann wieder das nächste mal. Heute drehen wir eine Runde durch die gerade fertig gewordene Ortschaft. In diesem Sinne, viel vergnügen.

https://youtu.be/zmDfnwVxOtE

Liebe Grüße
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

diesel360
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 110
Registriert: 29. Dez 2012, 15:55
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#19 Beitrag von diesel360 »

Hallo Sven,

habe die Fahrt in deinem Film mit dem Auto genossen, war interessant und gut.

Gruß Roland

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1150
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal

Re: Irgendwo in der DDR II

#20 Beitrag von Meterfan »

Hallo Sven,

man bemerkt deine Neigung, deine Anlage auch abseits der Schienen gut zu gestalten. Es lohnt sich wirklich
deine Anlage mit dem Auto zu befahren und dabei die vielen Einzelszenen, die man vermutlich vom Zug nicht
sehen kann, zu genießen.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Antworten