Die Schluechtenbahn

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#41 Beitrag von Meterfan » 7. Sep 2015, 18:17

Hallo Liebe EEP-Freunde,

heute möchte ich euch noch 3 Bilder von der Rückfahrt des Schlüchtenbahnzugs zeigen, mit dem neuen Spline von Paul.

Bild

Bild

Bild


Bin gerade dabei, eine automatische Kamerasteuerung einzubauen, weil es im engen Tal und auch im Bergwerk sehr schwierig ist,
eine Kamera für die Aussenansicht des Zuges auf eine geeignete Position zu stellen.

Für diejenigen, denen das Umsetzen der Lok an den Endstationen zu lästig ist, wird es auch eine (abschaltbare) Automatiksteuerung geben.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Deleted User 652

Re: Die Schluechtenbahn

#42 Beitrag von Deleted User 652 » 7. Sep 2015, 18:35

Hallo Oskar, ich habe diese Anlage von Anfang an verfolgt und finde sehr gut. Ich vergebe jetzt mal Punkte insgesamt 6 mögliche Punkte. Für heutigen Bilder. 1. Bild :daho :daho :daho :daho, 2. Bild :daho :daho :daho :daho , 3. Bild :daho :daho :daho, 4. Bild :daho :daho :daho, sind ja noch mehr Bilder dabei. Insgesamt für das bisherige Werk :daho :daho :daho :daho Das mit dem Bergwerk von innen ist bestimmt schwer zu bauen und darzustellen, hierfür erhälst du :daho :daho :daho :daho :daho . Ich mach jetzt nicht weiter mit den Punkten, sonst hebst noch ab :lol1: :lol1: :lol1: Also, ein Super, was man bisher sehen konnte.

Gruß
Günther

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#43 Beitrag von Meterfan » 7. Sep 2015, 21:55

Hallo Günther,

Schön, dass dir die Anlage gefällt. Die Blumen muss ich aber gleich mal an meine Mitstreiter weitergeben, ohne deren Supermodelle ich
eine solche Anlage nicht bauen könnte. EEP lebt nur durch das Zusammenwirken Vieler.

Die für meine Anlage wichtigsten alphabetisch nach dem Nachnamen:

Uwe Becker (UB3) das geniale Flachkraut
Stefan Bötten (SB4) die Felsberge, die ich auch als Deckel über dem Bergwerk benutze
Bernt Hoppe (BH1) realistische Figuren
Roland Ettig (RE1) Fichten (hier insbesondere die in meiner Anlage wichtigen etwas dürren), Fichtenwaldkulissen, weitere Laubbäume, und ganz wichtig seine Grasbüschel
Hans-Joachim Fricke (AF1) die großen Felsen, die ich auch als Höhle benutzte und beide Brücken
Wolfgang Kestner (WK2) Felsen und (kleinere) Steine
Klaus Keuer (KK1) die Feldbahn
Ute Konzack (UK2) Sehr ausdruckstarke Nadel und Laubbäume, und die vielen kleinen Gehölze
Ingo Rilke(IR1) der Zug und die Stationsgebäude
Wolfgans Saß (WS1) die Wagenhalle
Heinz Tekauz (HT1) das Restaurant, Tische u. Stühle, füllende größere Baumgruppen
Paul Wessling(PW1) die Gleissplines, die Bachsplines

Ihnen allen und auch den ungenannten sei für ihren Einsatz herzlich gedankt.

Eine kleine Warnung vorab an alle, die später meine Anlage haben möchten:
Die Anlage ist nur in unmittelbarer Gleisnähe bepflanzt und ich arbeite viel mit Kulissen.
Beim Darüberfliegen wird man diesen Betrug sehen. Habe halt alles darauf ausgelegt,
dass man vom Zug eine schöne Landschaft sieht, aber andererseits die Framerate bei
der großen Detailierung noch brauchbar bleibt.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#44 Beitrag von Meterfan » 17. Sep 2015, 17:50

Liebe EEP-Freunde,

in den letzten Tagen habe ich noch intensiv an der Schlüchtenbahn gearbeitet. Bei den beengten Verhältnissen im Tal und im Bergwerk ist es schwierig, die Kamera für die Außenansicht des Zuges in eine günstige Position zu bringen.
Ich habe die Anlage daher mit sorgfältig ausgewählten Kameras und einer kompletten kontaktgesteuerten Kamerasteuerung versehen.

Da das Umsetzten der Lok an den Endstationen lästig ist, habe ich auch dieses automatisiert. Die Besonderheit, dass die Wagen einen Rollsound haben und dieser durch den Eintrag eines Antriebs in der Textdatei des Wagens erreicht wird, hat mich allerdings tagelange Versuche gekostet, um eine optimale Wendezugsteuerung zu erreichen.

Für Experten hier die kurz gefassten Ergebnisse: In diesem Fall ist das kontaktgesteuerte Abkuppeln der Lok vor einem Halt zeigenden Signal nicht sinnvoll. Sobald das Signal auf Fahrt geht, fährt zwar nur die Lok, aber die Wagen machen stehend ein lautes Rollgeräusch.
Hält man dagegen den Zug statt durch ein Signal durch einen Kontaktpunkt an und richtet einen verzögerten Kontakt für die Abfahrt ein, fährt wie gewünscht die Lok und die Wagen bleiben ohne ein Geräusch stehen.
Probleme gibt es dabei aber beim Ende der Rückfahrt. Dann versuchen nämlich die in der ursprünglichen Fahrtrichtung vorn stehenden abgekuppelten Wagen abzufahren (sie bleiben zwar stehen machen aber das Rollgeräusch) und die Lok bleibt stehen.
Alternativ könnte man an einem Signal halten und die Lok schiebt die abgekoppelten Wagen, deren Bremse etwas angezogen ist, auf einen Kontakt, der sie anhält. Dann wird das Rollgeräusch tatsächlich ausgeschaltet. Dies sieht aber leider unschön aus, weil die Lok mehrmals vom Zug zurückprallt und ein sicheres Wenden der Lok ist nach dieser Aktion nicht möglich, weil kein Spielraum bleibt, den Wendekontakt zu überfahren. Ein verzögerter Wendekontakt funktioniert auch nicht. Wenn die Lok erst einmal den stehenden Zug schiebt, bleibt sie dabei.
Ein Versuch, Spielraum für das Überfahren des Wendekontakts zu gewinnen, indem die abgekoppelten Wagen auf ein Halt zeigenden Signal geschoben werden, scheiterte auch, weil sie bereits am Vorsignal fest stehen bleiben.

In meiner Anlage wird man daher im Automatikbetrieb nach der Rückfahrt einmal auf die abgekuppelte Lok klicken müssen, um sie abfahren zu lassen.

Die Automatik und die Kamerasteuerung sind natürlich auch abschaltbar. Dafür habe ich sogar extra Steuerkreise für die Weichenhebel, die eigentlich nur Immobilien sind, und für das Wasser im Wasserkran eingebaut.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#45 Beitrag von Meterfan » 18. Sep 2015, 01:09

An alle hier nicht eingeloggten Gäste,

ab sofort kann man die Anlage Schluechtenbahn jetzt hier im Forum unter „Anlagen von Mitgliedern zum Download“
herunterladen. Diesen Punkt kann man aber nur sehen, wenn man hier eingeloggt ist. Man kann sich ganz leicht hier registrieren und dies hat absolut keine Nachteile.
Dort gibt es auch weitere Anlagen.

Allerdings ist zum Betrieb auch der Kauf von Modellen erforderlich.

An alle die die Anlage in Betrieb nahmen:
Vielleicht kann man hier für diejenigen, die zögern die benötigten Modelle zu kaufen, einen Kommentar abgeben, ob man dies für lohnend hält.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2744
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: Die Schluechtenbahn

#46 Beitrag von vorade » 18. Sep 2015, 13:22

Hallo Oskar,

ungesehen bedanke ich mich mal für den Download.
Ich hoffe am Wochenende etwas Zeit zum Sichten zu haben.

Auf jeden Fall sende ich viele Grüße und bedanke mich

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 426
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer

Re: Die Schluechtenbahn

#47 Beitrag von Huebi » 19. Sep 2015, 22:59

Hallo Oscar,
vielen Dank für die schöne Anlage.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Benutzeravatar
19der_hexer58
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 150
Registriert: 6. Jan 2013, 16:39
Wohnort: Oberfranken

Re: Die Schluechtenbahn

#48 Beitrag von 19der_hexer58 » 12. Okt 2015, 19:45

Herzlichen Dank für die interessante Anlage.
Intel(R)Core(TM)2Quad CPU Q8200 @2.33GHz RAM 6,00GB 64-Bit GraKa NVIDIA GeForce 9500 GT
Modelltester JE1
scio, nescio - Sokrates

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#49 Beitrag von Meterfan » 13. Okt 2015, 22:18

Hallo 19der_hexer58

danke für die Rückmeldung. Habe gerade nachgeschaut: die Anlage wurde 50 mal heruntergeladen. Bisher gibt es aber nur 3 Rückmeldungen. Es ist nicht so, dass ich besonderen
Dank erwarte. Die Anlage habe ich schließlich zu meinem eigenen Spaß gebaut, und durch die Vorstellung hier haben wir immerhin schöne neue Splines von Paul Wessling erhalten.

Allerdings habe ich relativ viel Arbeit hineingesteckt, um die Anlage für andere leicht betreibbar zu machen, indem ich z.B. nicht mehr erhältliche oder nur in teuren Sets erwerbbare
Modelle nachträglich austauschte und eine Liste aller Quellen erstellte.
Für künftige Anlagen wäre es schon interessant, ob ich mir dadurch nur unnötige Arbeit gemacht habe.
Auch wäre es interessant, ob diejenigen, die die Anlage heruntergeladen haben, sie wegen der Anzahl der benötigten Kaufmodelle dann doch nicht betreiben.
Jede andere Kritik ist auch willkommen.

Im übrigen baue ich schon an der nächsten allerdings ganz anderen Anlage, und werde sie demnächst hier vorstellen.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

helmer
Hauptschaffner
Beiträge: 55
Registriert: 19. Dez 2012, 19:44

Re: Die Schluechtenbahn

#50 Beitrag von helmer » 14. Okt 2015, 10:36

Hallo Oskar,

vielen Dank für die Anlage. :daho :daho :daho

Viele Grüße

Helmer

halud62
Hauptwerkmeister
Beiträge: 933
Registriert: 27. Okt 2013, 18:48
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Die Schluechtenbahn

#51 Beitrag von halud62 » 14. Okt 2015, 22:46

Hallo Oskar,

da wirst du wohl leider wie fast alle Anlagen-Bereitsteller vergebens warten. :-( Sieh nur mal auch bei den anderen Anlagen. X-mal herunter geladen (allein meine "Kohren-Sahlis" 167x !, die Waldeisenbahn 135x) und doch leider kaum Feedback. Ist schon irgendwo etwas beschämend.

Für die Bereitstellung deiner Anklagen danke ich dir, auch wenn ich sie nicht herunter geladen habe. Nicht, weil sie mnir nicht gefallen - im Gegenteil. Aber ich lade mir kaum fremde Anlagen herunter, weil ich einfach lieber selber meine Anlagen bastle, auch wenn manche davon zu einer "Neverending Story" werden.


Gruss Hannes
Halud´s Modellbahnwelt

Endlich neuer Rechner:
Lenovo H30-05 mit Win 8.1; AMD A8-6410 Prozessor 2,0 GHz (mit Turbo 2,4 GHz); 4 GB DDR3; AMD Radeon R5 235 1 GB, 1 TB-Festplatte

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#52 Beitrag von Meterfan » 11. Okt 2018, 16:45

Liebe EEP Freunde,

für alle, die meine Anlage "Schlüchtenbahn" nicht heruntergeladen haben, bzw. wegen fehlender Modelle nicht betreiben können,
gibt es hier ein Video der unterirdischen Grottenbahn am Ende der Strecke.

https://youtu.be/YLqmHrEw8gc

Wer die Anlage hat, braucht es nicht anzuschauen, es entspricht genau der Kamerasteuerung in der Anlage.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2744
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: Die Schluechtenbahn

#53 Beitrag von vorade » 11. Okt 2018, 19:23

Hallo Oskar,

...ich kann deine Einschätzung natürlich absolut nachvollziehen und auch deine Erwartungshaltung in Bezug auf Reaktionen.
Nur leider hat sich dieses Verhalten eben auch gegenüber Früher massiv geändert. Genommen wird gern usw....
Ich sage mir dann immer, OK, es wurde genommen und es kommen keine Reklamationen, also ist die Welt in Ordnung !

Mir persönlich hat die Anlage sehr gut gefallen !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#54 Beitrag von Meterfan » 11. Okt 2018, 21:28

Hallo Volkhard, Hallo liebe EEP-Freunde,

meine Bemerkungen zum Verhältnis Anzahl Kommentare/Anzahl der Downloads zu dieser Anlage habe ich vor 3 Jahren gemacht.
Ich nehme inzwischen an, dass viele Downloads auf Vorrat gemacht werden, oder man erst nachträglich feststellt, dass man
die Anzahl der zusätzlich benötigten Modelle doch sehr unterschätzt hat und deshalb die Anlage nicht zum Laufen bringt
und damit natürlich dann auch keinen Kommentar abgibt. Ich stelle ja selber fest, dass unser Modellbestand doch sehr
unterschiedlich ist und auch mir bei fremden Anlagen immer viele Modelle fehlen.

Im heutigen Post habe ich daher eine Videodatei bereitgestellt, damit auch diejenigen, die die Anlage nicht haben, sie
einmal bewegt genießen können. (zunächst nur vom Teil der Grottenbahn, ihr könnt hier auch den Wunsch äußern
auch den Rest der Schlüchtenbahn zu sehen)

Vor ein paar Tagen habe ich aus dem gleichen Grund ein Video des Herzstücks der Anlage Flachland hier eingestellt.
Interessieren würde mich, ob alle mit dem Format des Videos zurecht kommen, da ich weitere Videos plane.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Wolfgang2
Oberschaffner
Beiträge: 49
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Die Schluechtenbahn

#55 Beitrag von Wolfgang2 » 11. Okt 2018, 23:53

Glückwunsch zum Video! :daho

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 475
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck

Re: Die Schluechtenbahn

#56 Beitrag von clbi » 12. Okt 2018, 10:19

hallo oskar, schönes video, mir hats gefallen.

downloads / kommentare-------altes thema
is nu mal so :pst :x
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Bummelzug
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle

Re: Die Schluechtenbahn

#57 Beitrag von Bummelzug » 13. Okt 2018, 16:51

Moin,

habe die Anlage noch nie gesichtet, leider!!!
Aber ist eine sehr interessante Anlage! Fehlende Modelle kann man ja ersetzen!

Ich schaue mir gern mal andere Anlagen an, auch um daraus zu lernen, Ich sage nur Anlage Wuppertal; habe lange auf die EEP-Schwebe gewartet! Aber das es mit Tram ist habe ich erst später bemerkt! Habe viel aus dieser Anlage gelernt!

Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 903
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: Die Schluechtenbahn

#58 Beitrag von Meterfan » 13. Okt 2018, 21:58

Hallo liebe EEP-Freunde,

danke für die Rückmeldungen. Das Video ist mittlerweile 49 mal betrachtet worden. Beschwerden gab es keine.

Das bestärkt mich, weitere Videos von anderen Anlagen zu machen, in die ich dann auch etwas mehr Arbeit hineinstecken werde.

...und falls doch noch jemand die durch die Schlucht fahrende Dampfbahn (s. Bilder weiter oben) als Video sehen möchte, einfach
mal hier melden!

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Wolfgang2
Oberschaffner
Beiträge: 49
Registriert: 6. Sep 2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Die Schluechtenbahn

#59 Beitrag von Wolfgang2 » 15. Okt 2018, 22:51

Hallo Oskar,

also mich würde schon das Video mit dem fahrenden Zug durch die Schluechte interessieren.
Das erste Video hat mir ja auch schon sehr gut gefallen.

Natürlich wäre es schön, wenn sich auch noch andere melden würden.

Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Benutzeravatar
Atrus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 457
Registriert: 1. Jan 2013, 21:38
Wohnort: bei Basel

Re: Die Schluechtenbahn

#60 Beitrag von Atrus » 16. Okt 2018, 10:12

Hallo Oskar

die 'Schlüchtenbahn' läuft bei mir problemlos. Gefällt mir, ist mal was anderes.
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, EEPM 1.1 Pro
Win8.1, IntelCore i5-3350P (4), 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 660

Antworten