Schnappschüsse vom großen Vorbild

Bundesbahn, Reichsbahn und Co
Antworten
Nachricht
Autor
von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 621
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#421 Beitrag von von_Wastl » 23. Jul 2016, 00:16

E-Lok-E18 hat geschrieben: Die 141 248 wurde im Frühjahr von der Firma Rail Design Becker wieder in das Farbschema der Karlsruher S-Bahn Lackierung zurückversetzt. Beim Sommerfest konnte die Lok somit frisch lackiert begutachtet und in Aktion erlebt werden.

Bild

Ächz, röchel, stöhn, keuch....

@Dennis, erbarme dich unser ! Das wäre doch das ultimative Modell ?

@Daniel, du bist hoffentlich mit der Kamera einmal rund um die Lok gelaufen und hast alle 4 Seiten auf den Chip gebannt? :snap Nein? Dann aber nochmal husch husch nach Koblenz.
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#422 Beitrag von E-Lok-E18 » 23. Jul 2016, 22:10

Monatsrückblick Juni 2016- Bun[t/d]e[sbahn] Loks in saftigem Grün Teil 12

Hallo zusammen,

heute folgt der vorletzte Teil meines Monatsrückblickes.

Auf die Bügelfalten E10 300 in Ozeanblau-beige folgte nun die blaue E10 348, die die TEE Farben lackierte 114 488 am Harken hatte. Das Bild eignet sich gut, um die Unterschiede zwischen den verschiedenen Betriebszuständen zu zeigen: Während die E10 348 den Zustand der Epoche III mit silbernem Dach, Regenrinne, durchgehender Griffstange an der Front und tief heruntergezogener Schürze unterhalb und seitlich der Pufferbohle zeigt, ist das Dach der 114 im Farbton der Seitenwand (beige) gehalten. Außerdem besitzt sie keine durchgehende Griffstange und keine Regenrinne. Auch die Schürze der 114 musste weichen, da sich dort im Winter Schnee und Eismatsch sammelte und zu riesigen Eisklumpen erstarrte, die während der Fahrt abzufallen drohten.

Bild

Völlig unvorbereitet tauchte plötzlich die 58 311 der Ulmer Eisenbahnfreunde auf. Die gelben Markierungen an den Rädern sind übrigens von der Werkstatt angebracht: Wenn die Kuppelstangen demontiert werden müssen, werden zuerst alle 90° diese gelben Markierungen angebracht. So kann man später einfach alle Achsen wieder exakt ausrichten und anschließend die Kuppelstangen wieder fast problemlos aufsetzen.

Bild

Als nächstes kam mir der Prototyp 151 001 vor die Kamera. Die Lok unterscheidet sich durch ein paar Details von den Serienloks, so z.B. dem etwas tiefer sitzenden dritten Spitzenlicht und der größeren Lücke zwischen dem 2. und 3. Maschinenraumfenster.

Bild

Auch wenn zurzeit kein Karneval ist, erinnert die folgende Loknummer dennoch an den Beginn der 5. Jahreszeit. :lol:
Es handelt sich nämlich um die 111 111 der DB Regio, die im Bereich Nordrhein-Westfalen eingesetzt wird. Die Lok hat übrigens am 18.November Fristablauf, könnte allerdings nochmal eine zweite Verlängerung bekommen, bevor Sie dann eine neue Hauptuntersuchung benötigt.

Bild

Mit dieser Lok endete die Lokparade. Was es dann noch u.a. zu sehen gab, gibt es dann morgen im letzten Teil.

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 993
Registriert: 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#423 Beitrag von Taigatrommelfahrer » 23. Jul 2016, 23:05

Hallo Daniel,

wieder schöne Bilder, immer mehr davon,

muß hier eine Berichtigung machen, Deine Erleuterungen zu den gelben Streifen sind verkehrt,
die sind auf Forderung des EBA an allen Achsen anzubringen um Festzustellen ob sich die Radreifen nicht verdreht haben, wenn sie sich verdreht haben müssen sie zur Untersuchung gebracht werden, sind nicht nur bei Dampfloks, sondern auch bei allen anderen, E-Loks, V-Loks, E- und V- Triebwagen zufinden, welche aufgepreßte Radreifen haben,
bei schwerer Verdrehung ist eventuell bei Überführung in eine Werkstatt dann auch nur mit 5 km/h zugelassen,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1431
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Kontaktdaten:

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#424 Beitrag von BR189 » 25. Jul 2016, 21:22

von_Wastl hat geschrieben:@Dennis, erbarme dich unser ! Das wäre doch das ultimative Modell ?
Das sagt sich so leicht. Die Lok ist leider eines der aufwendigen Loks. Ich müsste die 110er erst einmal umbauen um die Lok bauen zu können.
Auch hätte ich dann gerne die passenden Wagen dazu gebaut. Aber das währe kein muss.
Ich denke, irgendwann werde ich die Lok bauen, ich werde es aber nicht versprechen.
Bild

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#425 Beitrag von E-Lok-E18 » 25. Jul 2016, 22:05

Monatsrückblick Juni 2016- Bun[t/d]e[sbahn] Loks in saftigem Grün Teil 13

Hallo zusammen!

@Rainer: Die recht beengte Aufstellung, die Lichtverhältnisse sowie die Vorbereitungen zur Lokparade erlaubten leider keine Texturbilder von allen 4 Seiten. Aber es wird sich eine Lösung finden, wenn Dennis mit der Lok beginnen sollte- evtl. reicht sogar eine am PC erstelle Textur oder eignet sich sogar aufgrund des Glanzes und der Spiegelungen bei den echten Bildern sogar besser. ;)

@Norbert: Du hast vollkommen Recht. Da war ich falsch informiert. Mir sind jetzt im Nachhinein auch bei vielen Dieselloks diese Markierungen aufgefallen. Wenn man genau bei solchen Achsen hinschaut erkennt man auch eine kleine Kerbe zwischen Radreifen und Rad. Vielen Dank auch für Deine weiterführenden Erläuterungen! :)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nach dem Ende der Lokparade, wollte ich eigentlich schon fast meinen Fotostandort verlassen, als ein bunter Lokzug in die Überholung fuhr:
Der Zug wurde gezogen von der 145 071. Es folgte in dieser Reihenfolge 185 186, 185 371, 185 285, 145 035, 151 155, 151 073 und 145 026.

Bild

Im Museumsgelände wartete der 4teilige Schienenbus VT98/VB98/VB98/VT98 auf seine Gäste für die Rückfahrt in Richtung Gerolstein.

Bild

In der Nähe der Drehscheibe stand die 141 366 abgestellt.

Bild

Auch die 01 1066 konnte ich auf ihrer Rückfahrt in Richtung Norden nochmal auf den Speicherchip bannen. :snap

Bild

Ich hoffe, dass euch dieser Umfangreiche Rückblick des Monats Juni gefallen hat.

Viel Spaß mit den Bildern wünscht
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#426 Beitrag von E-Lok-E18 » 16. Aug 2016, 22:51

Monatsrückblick Juli 2016-Diesel unter Draht Teil 1

Hallo zusammen,

auch wenn wir uns schon in der zweiten Augusthälfte befinden möchte ich euch dennoch einige Bilder aus dem Juli präsentieren.

Los geht es diesmal am 6. Juli an der bereits bekannten Netztrennstelle, als mich der Rolandtaurus 1216 955 der Wiener Localbahnen Cargo mit einem Containerzug überraschte. Die Lok gehört seit September 2012 der WLC und trägt mittlerweile eine dünne Schmutzschicht, die dem Seitenmotiv nicht gerade förderlich ist.

Bild

Etwas später folgte ein kurzer Lokzug bestehend aus 185 197, 151 126 und 185 177. Vermutlich fuhr der Zug weiter die Rheinstrecke in Richtung Norden entlang.

Bild

Kennern und aufmerksamen Lesern meines Junirückblicks fällt es sofort auf: Die Lok haben wir schon einmal gesehen- Der Prototyp 151 001 präsentierte sich mir ein weiteres Mal und hatte diesmal sogar einen kurzen Güterzug am Zugharken.

Bild

Den weiteren Zugverkehr mit vielen verkehrsroten Zügen lasse ich aus Platzgründen aus um mit euch noch einen kurzen Abstecher nach Wiesbaden Ost zu machen:

Am 8. Juli zog mich das warme Wetter wieder an die Bahn.
Los geht es gleich mit diesem Bild, auf dem sogar 3 Züge zu sehen sind:
Während ganz links die MRCE 189 096, die an SBB Cargo International vermietet ist, einen Containerzug in Richtung Süden zieht, wartet nebenan die 185 535 von Crossrail auf die Weiterfahrt. Im Hintergrund zieht eine unbekannt gebliebene 143er ihren Dosto-Zug nach ihrem Halt in Richtung Wiesbaden Hauptbahnhof.

Bild

Es folgt die hier ebenfalls schon einmal gezeigte 140 438 der Bayernbahn vor dem Henkelzug. Der VTG Kesselwagen trägt übrigens Werbung für Henkel, was auf dem Bild allerdings maximal als eine Art Schatten zu erkennen ist.

Bild

Leider war während meiner Zeit auf der Strecke nicht viel los, sodass der Erzzug mit den beiden BR 151 schon den Abschluss des heutigen Teils bildet. Die rote 151 036 zog zusammen mit der blau/ silbernen 151 081 der RBH den Erzzug in Richtung Bischofsheim.

Bild

Ich hoffe es hat euch wieder gefallen!

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#427 Beitrag von E-Lok-E18 » 18. Aug 2016, 23:01

Monatsrückblick Juli 2016-Diesel unter Draht Teil 2

Hallo zusammen,

bisher habe ich euch in diesem Monatsrückblick nur Elektrolokomotiven gezeigt. Das möchte ich in diesem Beitrag ändern.

Am 12.Juli zog es mich an die Bahn, diesmal zum Bahnhof Mainz-Bischofsheim.

Zunächst kam die 186 428 von Railpool mit einem langen, bunten Containerzug in Richtung Norden vorbei. Die Lok ist derzeit an die Rurtalbahn Cargo GmbH vermietet.

Bild

Als nächstes kam die ebenfalls bekannte 193 845, besser bekannt als mgw-Vectron, mit der Falns-Leistung aus VTH und GATX Falns vorbei.

Bild

Etwas später sprang wieder das Ausfahrtsignal an Gleis 1 auf HP2, sodass ich von einem normalen S-Bahn Zug der Reihe ET 430 ausging. Deshalb hatte ich meine Kamera auch nicht parat, sodass es jetzt nur einen Nachschuss auf 215 086 und eine 218er (?) gibt:
Die altrote 215 gehört der Rheinische Eisenbahn GmbH und ist zurzeit an ELBA Logistik GmbH vermietet.

Bild

Die Doppeltraktion für ein paar leere Flachwagen dürfte die beiden Brummer kaum gefordert haben.

Aus der Gegenrichtung kam dann unerwartet eine weitere ex. Bundesbahn Lok: Die 111 029 von der DB Regio AG Baden-Würtemberg. Zwei Gleise weiter wartete die 294 585 auf das Umlegen der Weichen und dem Signal SH1. :snap

Bild

Etwas später kam die Abendliche BLS Leistung mit der Zuglok 486 502 vorbei.

Bild

Die 221 122 von EfW war der letzte Dieselbrummer, den ich an diesem Tag sehen konnte. Die Lok zieht vermutlich den mit Altschotter beladenen Gegenzug aus dem 3. Bild. Beim Anblick der mustergültig aufgearbeiteten 221 muss man doch unweigerlich an die Bundesbahnzeit denken oder? :love

Bild

Ich hoffe, dass euch die Bilder gefallen haben!

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#428 Beitrag von E-Lok-E18 » 22. Aug 2016, 22:22

Monatsrückblick Juli 2016-Diesel unter Draht Teil 3

Hallo,

nachdem ich ja bereits 2 Tage vorher relativ viel Glück mit Bauzugverkehr hatte, hoffte ich auch am 14. Juli wieder einige Bauzüge zu fotografieren. Allerdings war die Ausbeute eher unterdurchschnittlich und es zeigten sich auch keine altroten Dieselloks.
Den einzigen Farbtupfer lieferte die 145 087 der SRI, die auf den Namen Barbara hört und mit einem Güterzug in Richtung Norden vorbeikam.

Bild

Als ich im Internet Bilder von den Gleisbauarbeiten am Abzweig Kostheim sah, auf denen eine altrote V100 mit Schotterwagen zu sehen waren, hoffte auch ich auf ein ähnliches Motiv einige Tage später.

Direkt nach der Ankunft kam überraschend die 193 875 der MRCE mit einem langen Autotransportzug vorbei. Die Lok mit der Aufschrift "Connecting Europe" fährt zurzeit für Transpetrol.

Bild

Aus Richtung Wiesbaden Ost war dann etwas später ein Dieselbrummen zu vernehmen. Es kam tatsächlich eine V100 in Gestalt von 212 094 der DB Fahrwegdienste mit einem Schotterwagenzug. Auch wenn es keine altrote Lok wurde, freute ich mich dennoch über diesen nicht alltäglichen Diesel-Oldie.

Bild

Zum Abschluss gibt es noch ein Bild vom 21. Juli, als die 182 567, mit Werbung für das Zugsicherungssystem ETCS, einen Klv-Zug in Richtung Mainz beförderte. Aufgrund von Bauarbeiten kam es nämlich zu Kapazitätsengpässen auf der Güterumgehungsbahn Kostheim (Wiesbaden Ost -Abzw. Kostheim - Mz.-Bischofsheim), sodass die Züge über den Mainzer Hauptbahnhof umgeleitet wurden.

Bild

Ich hoffe, dass es euch wieder einmal gefallen hat!

Viel Spaß mit den Bildern wünscht
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#429 Beitrag von E-Lok-E18 » 28. Aug 2016, 22:25

Monatsrückblick Juli 2016-Diesel unter Draht Teil 4

Hallo,

heute kommt nun der letzte Teil meines Juli-Rückblicks.

Los geht es mit zwei Bildern vom 27. Juli, als eine Überführungsfahrt des DB Museum Koblenz anstand. Leider sollte der Zug schon relativ früh morgens kommen und über Frankfurt Höchst fahren. Zunächst wollte ich mich am Abzweig Kostheim im Bereich des Stellwerks positionieren, wie man es etwa bei Benny sieht.

Dort stand allerdings jede Menge Baugerümpel herum und die letzten verfügbaren Quadratmeter waren durch ein Auto zugeparkt.
Auf der anderen Seite der Brücke (bei Bennys Beitrag ebenfalls zu sehen), war infolge eines heftigen Gewitters am Vortag ein Teil des Weinberges abgerutscht. Gerade dort, wo nicht viel Bewuchs war, hatte sich eine rund 10cm dicke Schlammschicht gebildet. Aus der Befürchtung eines Reinfalls musste ich also weiter improvisieren. Also fuhr ich vorsichtig mit dem Fahrrad weiter und erreichte halb rutschend mein Ziel. Dort waren allerdings gerade Signalarbeiten im Gange. :? Aber einige Meter weiter konnte ich dennoch eine halbwegs vernünftige Fotostelle finden:

Zunächst kam dieses Universalfahrzeug der DB Netzinstandhaltung vorbei:

Bild

Das Fahrzeug kann z.B. bei Tunnel und Oberleitungsabrieten eingesetzt werden, aber auch als Schneepflug.

Etwas später kam dann die Überführungsfahrt von Koblenz nach Hamburg-Eidelstedt, mit Übernachtung in Hannover, vorbei. Die 111 001 beförderte die legendäre E03 001 und die 103 235 ins ICE Werk, um dort bei der E03 001 die Zugsicherungssysteme zu überprüfen. Nachdem bei der Lok schon vor einiger Zeit die Drehgestelle untersucht wurden, steht bzw. stand jetzt die nächste Prüfung auf dem Weg zu einer evtl. neuen Hauptuntersuchung an. Im Internet wird teilweise schon vermutet, dass die Prüfung leider nicht so gut ausgefallen ist. Daher kann es sein, dass die 103 184, die derzeit im Bw Frankfurt Main 1 steht, der E03 ihre Zugsicherungssysteme spenden muss. Aber das ist nur eine Spekulation.

Bild

Zum Abschluss gibt es noch zwei Bilder vom 29. Juli, als ein Plasser & Theurer Stopfexpress mit einer Schotterplaniermaschiene vorbeikam.

Bild

Aus der Gegenrichtung kam noch der MRCE Taurus 182 571, der momentan an boxXpress vermietet ist und Werbung für Eurogate trägt:

Bild

Ich hoffe, dass euch auch dieser Monatsrückblick gefallen hat!

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 993
Registriert: 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#430 Beitrag von Taigatrommelfahrer » 29. Aug 2016, 11:14

Hallo Daniel,

super schöne Bilder,
aber welcher Kon traut sich, mal die Stopfmaschine, aber auch die Kehrmaschine zu bauen?
die Fehlen noch um auch mal eine Baustelle der Neuzeit darzustellen,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#431 Beitrag von E-Lok-E18 » 20. Sep 2016, 22:20

Monatsrückblick August 2016-Sommerloch und Bauzugdiesel Teil 1

Hallo zusammen,

heute und im kommenden Beitrag möchte ich euch einige Bilder aus dem August zeigen. Das Wetter zeigte sich ja durchaus sommerlich, allerdings sorgten diverse Bauarbeiten an der rechten Rheinstrecke für teilweise weiträumige Umleitungen der Güterzüge über Gießen und Wetzlar oder linksrheinisch über Mainz und Koblenz. Deswegen war der Güterzugverkehr recht ausgedünnt, aber immerhin konnte ich noch zwei Bauzugloks fotografieren.

Am 9.August hoffte ich darauf, ein wenig den Bauzugverkehr zu dokumentieren und hatte sogar Glück gehabt:

Aus der Ferne kam die 203 841 (ex. DR V100) der Baufirma STRABAG angerollt und transportierte 10 Schüttgutkippwagen der Bauart Fans, welche mit neuem Gleisschotter beladen waren.

Bild

Wie durch die angekündigten Baumaßnahmen zu erwarten war, konnte man die Güterzüge pro Stunde problemlos an einer Hand abzählen.
Mein Warten wurde aber dennoch in Form einer weiteren STRABAG Diesellok belohnt: Die Diesellok 271 024, welche von MRCE vermietet wird, kam Solo von der rechten Rheinstrecke angefahren. Im Hintergrund verlässt ein von einer 143er geführter Regionalzug den Bahnhof.

Bild

Für den 20. August war wieder eine Sonderfahrt des historischen Rheingoldes der AKE Eisenbahntouristik Gerolstein angekündigt. Daher postierte ich mich an der Netztrennstelle, um dem Sonderzug nach Heidelberg im Bild festzuhalten:

Bild

Am Zugschluss hing, für mich überraschend und im Gegenlicht, die 110 469 der National Express. Diese fuhr abgebügelt mit bis Heidelberg und beförderte nach dem Ausstieg den Sonderzug nach Mannheim in die dortige Abstellung.

Bild

An der Fotostelle wartete noch eine Wespenspinne- allerdings wohl eher auf ein Insekt und nicht auf den Rheingold Sonderzug. :)

Bild

Ich hoffe es hat euch wieder gefallen!

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 312
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#432 Beitrag von E-Lok-E18 » 30. Sep 2016, 23:18

Monatsrückblick August 2016-Sommerloch und Bauzugdiesel Teil 2

Guten Abend,

heute kommt der Abschluss meines Monatsrückblicks August.

Da die Güterzüge ja im August hauptsächlich linksrheinisch fuhren, nutzte ich am 30. und 31. August nochmal die Gelegenheit, eine andere Fotostelle anzufahren: Die Mainzer Südbrücke, die sich unmittelbar an den Bahnhof Mainz-Römisches-Theater anschließt, sowie den Bahnhof selbst. Nachfolgend möchte ich euch nur 4 Bilder zeigen, die Stellvertretend für die vielen Züge stehen sollen, die dort vorbeigekommen sind.

Die 143 242 bremste gerade ihren RB75 nach Wiesbaden zum Halt am Bahnsteig ab. Etwa eine halbe Minute vor diesem Foto hatte sie die Mainzer Südbrücke nach der Querung des Rheins verlassen und war durch die Kurve rechts im Bild in den Bahnhof gefahren.

Bild

Aus Richtung Worms kam die 120 119 mit ihrem EC (?) in Richtung Mainz Hauptbahnhof angefahren.

Bild

Aus der Gegenrichtung kam die 185 192 mit einem Güterzug und der 151 140 am Zugharken vorbei. Rechts im Hintergrund kann man noch den Rhein erahnen.

Bild

Zwei ICE-T fuhren ebenfalls über die Südbrücke in Richtung Mainz. Aus dieser Perspektive wurden schon unzählige Fotos geschossen: Von der Schnellzug 01 über die 103 mit einem TEE bis zur legendären V200- alle haben schon diese Brücke passiert und wurden teilweise von Eisenbahnfotografen festgehalten.

Bild

Ich hoffe, dass euch der Monatsrückblick auch dieses Mal wieder gefallen hat!

Viele Grüße
Daniel
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 621
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#433 Beitrag von von_Wastl » 1. Okt 2016, 00:24

:daho :daho :daho

Klasse Bilder, Daniel !
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
bahn-freak
Obertriebwagenführer
Beiträge: 262
Registriert: 19. Dez 2012, 20:07
Wohnort: Coswig (b. Dresden)

Re: Schnappschüsse vom großen Vorbild

#434 Beitrag von bahn-freak » 5. Aug 2017, 22:58

Guten Abend,

am gestrigen Tag hatte es mich nach Dresden-Mitte verschlagen, wo ich eigentlich einen angekündigten Unkrautspritzzug fotografieren wollte. Leider kam dieser nicht, aber dafür kamen neben vielen Personenzügen wie den beiden S-Bahnen S1 und S2 auch einige Regionalzüge mit Desiros von der Sächsischen Städtebahn, Trilex oder DB Regio auch ein paar Güterzüge durch.

Bild
Vom Rangierbahnhof Dresden-Friedrichstadt kam dieser Lokzug aus zwei Gravitas, zwei Ludmillas, einer 365 (?) und einer 294 durchgefahren.

Bild
Mit der S1 nach Bad Schandau fuhr 146 010 mit der Werbung für Schloss Wackerbarth aus Dresden-Neustadt kommend ein.

Bild
Mit einem kurzen Güterzug hielt 189 055 zwecks Personalwechsel und fuhr danach weiter in Richtung Dresden-Hauptbahnhof.

Bild
Die für LTE fahrende 193 207 fuhr mit einem Kesselwagenganzzug durch Dresden-Mitte zum Lokwechsel nach Bad Schandau.

Bild
372 013 durchfuhr mit einem ebenfalls vergleichsweise kurzem Güterzug Dresden-Mitte.

Bild
VT 06 von Trilex trägt eine Vollwerbung für die Zittauer Schmalspurbahn.

Bild
Kurz vor der Abreise kam noch 186 246 von ITL aus Richtung Dresden-Hauptbahnhof.

Aus den eigentlich geplanten zwei Stunden zum Fotografieren des Unkrautspritzzug wurden am Ende fast vier Stunden. Nebenbei waren immer wieder sehr schöne und vor allem laute Motorengeräusche zu hören, da zu dem Zeitpunkt im nahegelegenen Ostragehege die Dresden Harley Days stattfanden.

Gruß,
Christo
Let's Play-Kanal auf YouTube: ZitronenKaktus

Antworten