Vorashop und Paypal

zum kleinen Austausch untereinander, alles was nicht in den Rest des Forums passt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Berlinfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 856
Registriert: 11. Aug 2013, 15:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Vorashop und Paypal

#1 Beitrag von Berlinfan » 13. Mai 2019, 19:40

Lieber Volkhard da du der einer der wenigen bist die EEP6 Modelle anbieten bitte ich dich es doch mit Paypal zu versuchen,Ich weiss das du mal sagtest das du dich damit nicht auskennst aber für mich wäre es eine große Hilfe.Danke. ;)
Beste Grüße Berlinfan
EEP6.1 Classic ist und bleibt das einzige Orininal

Laptop acer Win 8.1 64 bit/Intel Core I7 / 8GB DDR 3 RAM / NVIDIA Geforce GTX 850 M / 1000 GB HDD

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 466
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#2 Beitrag von Heizer_Lok » 13. Mai 2019, 19:54

Berlinfan hat geschrieben:
13. Mai 2019, 19:40
Ich weiss das du mal sagtest das du dich damit nicht auskennst...
Waren es nicht eher die recht hohen Gebühren?

Gruß
Albrecht

Christian
Hauptschaffner
Beiträge: 85
Registriert: 22. Jul 2017, 21:36
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorashop und Paypal

#3 Beitrag von Christian » 13. Mai 2019, 20:52

Ich denke, Gebühren sind es eher weniger, die Paypal-Integration würde auf Basis gegenwärtiger Vorgaben seitens Paypal einen tiefgreifenden Umbau des Shopsystems erfordern, wo Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stehen.
EEP 6.0 · i7-8700 · 16 GB RAM · 256 GB SSD (M.2) · GTX 1060 6 GB · Win 10 Pro

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorashop und Paypal

#4 Beitrag von BR189 » 13. Mai 2019, 21:12

Und was sollte da dann umgebaut werden? Ein Knopf mit "bezahlen mit Paypal" und fertig ist die Sache.
Die hohen Gebühren waren glaub ich der knackpunkt, aber das kann nur Volkhard richtig erklären, was er aber schon häufiger gemacht hat.

Eine Frage an euch. Was ist so schlimm daran Volkhard zu unterstützen und per CD oder sogar per Mail zu bestellen?
Bild

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 466
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#5 Beitrag von Heizer_Lok » 13. Mai 2019, 21:42

BR189 hat geschrieben:
13. Mai 2019, 21:12
Eine Frage an euch. Was ist so schlimm daran Volkhard zu unterstützen und per CD ... zu bestellen?
Der Mindestbestellwert von 20 Euro und 3 Euro Porto. Wenn jemad aber nur für 6 Euro zu bestellen hat. Dann schon eher per Mail-

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2847
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#6 Beitrag von vorade » 13. Mai 2019, 22:35

Hallo in die Runde,

und bitte nicht schon wieder diese alljährliche Fragestellung !

Zunächst zu Albrecht, du kennst vermutlich die Mailkleinbestellung nicht, da könntest du z.B. auch nur einen Artikel online bestellen und würdest ihn via Mail nach Geldeingang geliefert bekommen ???
Und nun für alle Fragesteller...
Ich bin zunächst nicht mehr bereit mein Shopsystem für die paar Umsätze nochmals umzubauen, um Paypal und sonstige Zahlsysteme einzubinden.
Ferner bin ich bei den Kleinbeträgen nicht bereit mögliche Kosten für Paypal und Konsorten zu tragen, da es sich bei den Kleinbeträgen dann absolut nicht mehr rechnet auch nur Einen Euro Umsatz zu machen !
Kurzum, es bleibt alles, wie es ist, solange der Shop überhaupt noch existiert !
Die treuen Kunden kennen das System, bezahlen brav via altmodischer Überweisung, bekommen spontan entweder die CD oder die Mailbestellungen geliefert.
Es gibt aber sogar auch noch einige sehr schlaue Kunden, die haben ein kleines Guthaben eingezahlt und brauchen es eben auf.
Und die Anderen sollten ggf. mal überdenken, ob nicht auch eine einfache Überweisung nicht nur das Paypalkonto füllt, sondern auch eine mögliche Bestellung ausgleichen kann.
Dennis, es geht hier absolut nicht um Unterstützung für mich, sondern vielmehr für die Konstrukteure ! Um es anders zu erklären, bei einem Euro Umsatz, verbleibt durch Paypalabzug ein Betrag von 0,80cent übrig, der dann auch noch nach den Vertriebsregeln für ein EEP Modell verteilt und ausgezahlt werden muß. Bedeutet im Klartext, die Aussahlungsbeträge werden dann kleiner und Paypal freut sich !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorashop und Paypal

#7 Beitrag von BR189 » 13. Mai 2019, 22:59

Mann muss noch dazu sagen das der Vora-Shop nur Modelle bis EEP6 im Sortiment hat.
Trotz noch ein paar aktiven EEP6-Konstrukteuren ist die Zahl der verkäufe in den letzten Jahren am sinken.
Dementsprechend bleibt nach der abrechnung der Anteile für die Kons und bestimmt auch Trend nur wenig für Volkhard und seinem Shop.
Kommt dann noch PayPal hinzu die bekanntlich nicht wenig für ihren Dienst verlangen bleibt noch viel weniger übrig.
Und mal ganz ehrlich . . . mal eben zur Bank laufen und ein wenig Geld überweisen ist kein Beinbruch. Zumal mann sowas mittlerweile bei einigen Banken auch Online überweisen kann.
Es ist also totaler schwachsinn sich darüber aufzuregen.

Ach und Volkhard, dir möchte ich mitteilen das irgendeine Monats-Überweisung von dir die Überweisung von Trend übertroffen hatte.
Ich weiß nicht mehr genau welche, müsste aber dieses Jahr gewesen sein. Wenn nicht dann ende letzen Jahres.
Ist zwar in den ganzen 8 1/2 Jahren (oh Gott!!) erst das zweite mal passiert, aber weils nunmal immer weniger EEP6-Käufe werden ist das schon eine kleine Besonderheit.
Heißt also, es gibt noch genug Kunden die den richtigen Weg wählen und sich die scheinbar unüberwindbare mühe machen im Vora-Shop was zu bestellen. ;)
Bild

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 15
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#8 Beitrag von aumenpflaugust » 13. Mai 2019, 23:18

Ich möchte jetzt kein Öl ins Feuer schütten, Volkhard kann ja nur selbst entscheiden in wie weit eine zusätzliche Bezahlmethode Sinn macht. Also das Verhältnis von Kosten/Aufwand zu Nutzen einen Vorteil bringt. Es ist bei Paypal möglich kostenfrei 'Geld an einen Freund' zu senden. Allerdings muss man das als Bezahler jedesmal explizit auswählen. Vergisst es der Bezahler, bleibt Volkhard auf den Gebühren sitzen. Das wäre mir persönlich auch zu unsicher. Einige Firmen schlagen für Paypal einen bestimmten Prozentsatz auf den Warenwert um die Gebühren zu begleichen. Oder schlagen es heimlich direkt auf den Preis auf. Da der Trendshop das nicht macht, wären die Modelle bei Vora teurer und einige Käufer würden sicherlich abwandern.

Das Guthaben ist ja im Trendshop seit einger Zeit auch möglich, viele User nutzen es nach eigenen Angaben um ihr monatliches EEP-Budget nicht zu überschreiten. Ich nutze es auch regelmäßig, um z.B. mal nur ein 'Tagesangebot' zu kaufen. Als Nachteil empfinde ich dort, das man nicht direkt beim Kauf zuzahlen kann. Mir fehlten beim letzten Mal 2 Cent und ich musste das Modell schweren Herzens :angry: wieder aus dem Warenkorb nehmen.
Ich selber finde die Idee sich ein Guthaben anzulegen speziell bei kleinen Summen interessant. Aber natürlich ist es nicht jedermanns Sache sein Geld im vorraus für evtl. Käufe auszugeben. Im Trendshop ist es aber wohl so beliebt, das man die Möglichkeit geschaffen hat mehrere Gutscheine mit gleichem Wert auf einmal zu kaufen. Es KÖNNTE also auch bei Vora eine interessante Idee sein solche Gutscheine anzubieten. Man würde sich dann einen oder mehrere Gutscheine kaufen, bei Trend gibt es 10,20,30 €, bezahlen und später die 'Mailkleinbestellung' nutzen um schneller an seine Modelle zu kommen. Es sollte nicht viel Arbeit sein ein neues Modell 'Gutschein 10€' einzupflegen, mit der Möglichkeit mehrere Gutscheine auf einmal zu kaufen. Nach der Bezahlung kann der Käufer seine Guthaben nach Lust und Laune verbrauchen. Wenn ich Volkhard richtig verstanden habe, geht das jetzt auch schon. Nur scheinen es zu wenige Kunden zu wissen. Mit einem 'Guthaben-Modell' wäre es für jeden Shopbesucher sofort zu erkennen. Wie gesagt, ob das Kosten/Aufwand zu Nutzen Verhältnis okay wäre kann nur Volkhard wissen.

Euch eine angenehme Nachtruhe :sleep :sleep :sleep
Detlef
EEP 5 und 6.0 Gold , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2847
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#9 Beitrag von vorade » 14. Mai 2019, 01:12

Hallo Detlef,

...die Gutscheinidee bzw. das vorliegende Guthaben gibt es bei mir schon lange, allerdings nicht offiziell, sondern via Mailkontakt.
Ich kann pauschal keine Gutscheine verkaufen, weil das neue EEP6.1 Modellangebot sich durchaus in Grenzen hält. Wie viele Konstrukteure sind denn überhaupt noch für EEP6.1 aktiv ? Somit würde ich mehr Gutscheine verkaufen, als es Neuzugänge an Modellen gibt.
Um es nochmals klar zu schreiben, wer als Kunde Etwas möchte, kann sich gern via Kontakt-Mail melden. Doch am Bezahlsystem wird sich nichts ändern ! Via Mail ist Alles möglich, doch ich will und kann einfach nicht verstehen, warum es sooo schwer sein soll eine normale Überweisung per Bank zu tätigen. Und diese ständigen Hinweise auf Vorkasse bzw. mangelndes Vertrauen greifen bei mir überhaupt nicht. (wenn ich z.B. mein Brot im Laden bar bezahle, leiste ich auch Vorkasse und kann noch nicht einmal genau sagen, ob mir das Brot auch schmeckt !)
Kurzum, mein Kundenstamm ist immer willkommen, ebenso die Neuzugänge an Kunden.
Und Vergleiche zwischen Trend und Vora sind absolut unrealistisch. Trend bietet Artikel für alle EEP Versionen an und Vora nunmal nur bis EEP6.1. Somit ist das Vorasortiment viel zu klein, um vergleichbare Bezahlmöglichkeiten anzubieten. PUNKT !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 231
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#10 Beitrag von Kösentiger » 14. Mai 2019, 10:17

Hallo zusammen,

lasst doch bitte Volkhard seinen Shop so führen, wie er es möchte!
Was ist denn daran so schlimm, so lange zu warten, bis man die 20 oder 50€ zusammen hat und dann eine CD zu bestellen???
Ich sammele schon seit Jahren alle gewünschten Artikel in einer Excell-Liste mit Bild und Preis,
und wenn ich dann einen bestimmten Betrag an Artikeln zusammen habe (was ja schnell geht),
dann bestelle ich bei Volkhard eine CD und bezahle per Online-Überweisung.
Spätestens nach drei Tagen liegt die CD dann in meinem Briefkasten!
(Übrigens: Danke, Volkhard, dass es immer so schnell funktioniert.)
Das ist doch alles ganz einfach, und ich verstehe die ganze Diskussion hier nicht wirklich.
Und außerdem sollten wir froh sein, dass Volkhard den VORA-Shop betreibt!
Zudem hilft er uns ja auch mit seinem Wissen (auch hier im Forum) oftmals weiter!

meint
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: AMD Radeon HD 5800 Series))
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 466
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorashop und Paypal

#11 Beitrag von Heizer_Lok » 15. Mai 2019, 00:41

Ich bestelle auch lieber per Mail, die Artikel erhalte ich immer am nächsten Tag. Warten bis man eine CD voll hätte muss man nicht. Bei Trend bestelle ich nur Artikel die es bei Volkhard nicht gibt.

Volkhard Shop ist sehr, sehr übersichtlich!

Gruß
Albrecht

Antworten