Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

Anlagen die einer Modellbahn entsprechen oder nachempfunden sind
Nachricht
Autor
Fimaker
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: 3. Apr 2013, 23:35
Wohnort: am Eurospeedway Lausitzring (DTM)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#101 Beitrag von Fimaker » 8. Mär 2014, 21:09

Planänderung

Hallo an alle

ja ich melde mich mal wieder. Entschuldigung, dass es nicht eher wurde, aber das neue Jahr hatte genauso angefangen wie das alte Jahr aufgehört hat, mit viel Stress in allen Bereichen.
Nun Ihr werdet Euch fragen „Planänderung“? Was soll das denn wieder?
Also ich habe weitergebaut und weitergebaut und nicht so sehr auf das Volumen der Anlage geachtet. Eines Tages Ist mein Blick mal so über einige Daten geflogen und ich musste feststellen, dass wird ja doch ganz schön groß und da ja nicht alle User einen schnellen Rechenknecht zu Hause haben, habe ich mich entschlossen aus einer Anlage zwei zu machen. Es wird definitiv einmal Österreich mit Knuffingen und einmal Knuffingen mit Harz erscheinen. Nur jeweils ein Modul anzubieten, schien mir doch den Spiele Spaß zu schmählern. Dazu habe ich mir überlegt, dass das Set immer 2 Anlagen beinhalten soll, einmal eine Anlage fertig bestückt mit Fahrwegen, Signalen und den Immobilien, jedoch ohne Rollmaterial (also zum selber spielen und aufsetzen) und eine Komplettanlage im Automatikbetrieb.
Wie diese Anlagen nun ausgeliefert werden (Free- / Shopmodelle) steht noch in den Sternen und bedarf noch einiger Kontakte (ich bitte deswegen jetzt hier nicht wieder eine Diskussion loszutreten, ich werde jeden einzelnen Konstrukteur noch darauf ansprechen bzw. habe ich schon einige Konstrukteure kontaktiert).
Ich möchte mich auch hier einmal bedanken über die bis jetzt geleistete Unterstützung durch Konstrukteure und User. Dazu gehört Karl-Heinz Voermann (KV1), Paul Wessling (PW1) und Rainer Tolle (RT2) für die bereitgestellten Modelle. Bei Uwe Grimm (Rockbaer2007), Andreas Hempel (AH1), Michael Siebert (MS4), Kai-Uwe Lehmann (KL1), Roland Ettig (RE1), Dirk Kanus (DK1), Bodo Schapper (BS1), Jens (sword69) und natürlich Benny (BH2) bedanke ich mich für die vielen geleisteten Tipps und Tricks.
Ein besonderer Dank meinerseits geht an Paul (PW1) und Kai-Uwe (KL1) bei der Hilfe des Erstellens von Splines. Auch einen großen Dank an Volkhard Ramsenthaler (VR1) bei der vielfältigen Unterstützung in allen Lagen (auch wenn es manchmal am Wochenende war :rose: ). Auch sollten Lutz Prigge und Thorsten Lensing genannt werden, die in speziellen Fragen immer ein offenes Ohr hatten. Sollte ich jetzt jemand vergessen haben, dann bitte ich um Entschuldigung. So nun Schluss mit dem Roman schreiben, denn jetzt sollen wieder Bilder folgen mit denen ich Euch viel Spaß wünsche.

1 - Bahnhof Bergheim

Bild

2 - Autobahn Knuffingen mit Baustelle

Bild

3 - Bhf Knuffingen

Bild

4 - Bhf Knuffingen Vorplatz mit Abzweig Hartenstein/Talheim

Bild

5 - erster Blick über die Stadt Knuffingen

Bild

6 - und nochmal ein wenig mit der Kamera weitergeschwenkt

Bild

7 - das Schloss

Bild

8 - die Kreuzung an der Brauerei Knuffingen

Bild

9 – die Kreuzung am Bhf Hartenstein

Bild

10 – Bhf Hartenstein mit dem Wasserschloss

Bild

11 – Bhf Talheim

Bild

12 – Ausfahrt Knuffingen West

Bild

13 – der Knuffinger Hafen

Bild

14 – Gemeinde Schwarzbek

Bild

15 – die Ausgrabungsstelle

Bild

16 – Zeche Knuffingen

Bild

17 – Ansicht Mittelteil Knuffingen

Bild

18 – Ansicht rechter Teil Knuffingen

Bild

19 – Ansicht linker Teil Knuffingen (mit Modellen von Rainer / Arcaden-Viadukten)

Bild

20 – und Dank Paul steht es jetzt am richtigen Platz, das Gefängnis incl. Brücke

Bild

21 – und auch das Hotel hat Dank Karl-Heinz seinen Stellplatz in Österreich erhalten

Bild

22 – Ansicht Österreich linker Teil

Bild

23 – Ansicht Österreich rechter Teil

Bild


Ich hoffe Euch haben die Bilder gefallen.
Ach so ehe ich es vergesse, es sind schon mal Anfragen aufgekommen, wann denn nun der Erscheinungstermin sein soll. Ich kann diese Frage derzeit noch nicht beantworten, da noch viele organisatorische Fragen zu klären sind und es muss ja auch noch einiges auf die Anlage, ich werde aber natürlich rechtzeitig Bescheid geben.
So nun wünsch ich Euch allen noch ein schönes Restwochenende und man schreibt sich.

LG Thomas
PC AMD4x3,6GHz;16Gb RAM;GTX 760 2Gb;WIN7Prof.64bit
Lap I7 3610QM;8GbRam;RadeonHD7670M 2Gb;WIN8.1 64bit
EEP 6-Classic
EEP-Manager, Albert und viele weitere Programme
Dank an alle Kon's und Programmierer für die geleistete Arbeit

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 308
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#102 Beitrag von Baureihe01 » 8. Mär 2014, 22:48

Hallo Thomas

das ist Dir sehr gut gelungen, die Trennung der Anlage und die verschiedenen Ansichten sprechen für sich selbst. Einfach Klasse ! :daho :daho :daho

Zu Bild 21, wo und wie kann man das Hotel ala "Schwarzwaldklinik" bekommen ?

Grüße Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Fimaker
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: 3. Apr 2013, 23:35
Wohnort: am Eurospeedway Lausitzring (DTM)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#103 Beitrag von Fimaker » 8. Mär 2014, 23:47

Hallo auch Thomas,

Danke für das Kompliment.
Die "Klinik", eigentlich Hotel hat Karl-Heinz Voermann (in manchen Foren unter Emder zu erreichen) für mich gebaut. Es ist noch in der Probephase, muss noch was geändert werden. Wenn es soweit fertig wird, wird sich Karl-Heinz dazu äußern mit dem wie und was. Ich habe darauf keinen Einfluß wie mit dem Modell umgegangen wird (ob Free/Shop), also noch ein wenig Geduld bitte.

LG Thomas
PC AMD4x3,6GHz;16Gb RAM;GTX 760 2Gb;WIN7Prof.64bit
Lap I7 3610QM;8GbRam;RadeonHD7670M 2Gb;WIN8.1 64bit
EEP 6-Classic
EEP-Manager, Albert und viele weitere Programme
Dank an alle Kon's und Programmierer für die geleistete Arbeit

Fimaker
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: 3. Apr 2013, 23:35
Wohnort: am Eurospeedway Lausitzring (DTM)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#104 Beitrag von Fimaker » 22. Jun 2014, 16:36

Eine Reise durch Knuffingen und Österreich

Hallo an alle,

da es in letzter Zeit im Vordergrund etwas ruhig war um mein Miwulaprojekt, möchte ich Euch mal eine kleine Reisegeschichte erzählen, damit man sieht was im Hintergrund alles so passiert ist.
Nur zur Übersicht, es wurden Texturen, Straßen und z.T. Gleise geändert, sowie wurde die Anlage „bestückt“.

So nun zu meiner kleinen Geschichte:

Als ich in Knuffingen war stieg ich den ICE in Richtung St.Wendel ein

Bild

und fuhr mit ihm unterhalb von Oberwassen durch einen Tunnel mit Galerien.

Bild

Auch in der Einfahrt nach Oberwassen passierte ich einen Tunnel mit Galerien.

Bild

Im Bahnhof Oberwassen hielt der ICE nur kurz

Bild

um dann über eine schöne hohe Brücke, von der man eine tolle Aussicht hatte, weiter nach St.Wendel zu fahren.

Bild

In Österreich angekommen passierte ich eine Gleiswendel, um den Höhenunterschied zu überwinden.

Bild

Auch in Österreich durchfuhr ich einen Tunnel mit Galerien, wobei ich schon mein Hotel für meine Übernachtung sehen konnte.

Bild

Dann kam die Einfahrt in den Bahnhof St.Wendel.

Bild

Dort bin ich dann in einen Regionalzug nach St.Christian umgestiegen,

Bild

um dann durch Schluchten und Berge

Bild

sowie über eine hohe Brücke

Bild

schließlich in St.Christian anzukommen.

Bild

Dort bin ich dann ausgestiegen, um ein wenig die Gegend zu erkunden und sah nur noch den Zug im Tunnel verschwinden.

Bild

Als ich dann nach St.Wendel zurückgefahren bin wurde es bereits Nacht und fuhr zu meinem Hotel.

Bild

Am nächsten Morgen stattete ich noch Kirchbach einen Besuch ab,

Bild

um dann in St.Wendel in den Zug nach Kitzstein umzusteigen.

Bild

Ich fuhr mit dem Zug über eine steile Brücke

Bild

und kam schließlich in Kitzstein an.

Bild

Da ich mal wieder die falschen Sachen mit hatte fuhr ich wieder nach St.Wendel zurück

Bild

und habe noch bei der Einweihung des Denkmals teilgenommen.

Bild

Dann setzte ich mich wieder in den ICE und fuhr zurück nach Knuffingen.

Bild

In Knuffingen angekommen stieg ich in den Zug nach Bergheim um

Bild

und verbrachte die Nacht in Bergheim bei einem dort ansässigen EEP’ler.

Bild

Am nächsten Morgen ging es dann zurück

Bild

um dann über Knuffingen an einem Badesee vorbei

Bild

und Knuffingen-Nebenbahnhof

Bild

sowie Bahnhof Hartenstein

Bild

im Bahnhof Talheim anzukommen.

Bild

Dort wartete schon ein bekannter Fotograf auf mich um mit mir das Schloss Löwenstein zu besichtigen.

Bild

Dann ging es wieder über Bahnhof Talheim zurück nach Knuffingen

Bild

wo ich dann noch aus dem Hubschrauber 3 Fotos von der Strecke nach Schwarzburg machen konnte.

Bild

Bild

Bild

Nach erfolgter Landung mit dem Helikopter ging ich dann in das Parkhaus am Einkaufszentrum in Knuffingen um meinen Mietwagen wieder abzuholen,

Bild

um dann über die Autobahn zum Flughafen Knuffingen zu fahren.

Bild

Wie es dann weiterging, ist dann eine andere Geschichte.

Ich hoffe Euch hat diese Geschichte gefallen.

Ich möchte mich hiermit auch bei allen Konstrukteuren bedanken, die mich bis dato so unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an Benny (BH2) der mir eine große Hilfe bei der Gestaltung des Hintergrundes (und noch so manchen kleinen Dingen) war, an denen ich schon fast verzweifelt bin.
Ich wünsche allen noch ein schönes Restwochenende und bis zu einer neuen Geschichte.

LG Thomas
TB1
PC AMD4x3,6GHz;16Gb RAM;GTX 760 2Gb;WIN7Prof.64bit
Lap I7 3610QM;8GbRam;RadeonHD7670M 2Gb;WIN8.1 64bit
EEP 6-Classic
EEP-Manager, Albert und viele weitere Programme
Dank an alle Kon's und Programmierer für die geleistete Arbeit

schaumbk
Inspektor
Beiträge: 1026
Registriert: 17. Dez 2012, 17:54
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#105 Beitrag von schaumbk » 22. Jun 2014, 16:52

Hallo Fimaker,

eine schöne Geschichte, zu schönen Bildern. :daho

Vielleicht kannst du ab und zu einmal die Framerate auf den nächsten Bildern zeigen.
Ich bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.
Klaus
EEP6.1 (Classic): LIFEBOOK N532 I7-3610QM 8GB, NVIDIA GeForce GT620M 1GB, W7 Prof 64

Fimaker
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: 3. Apr 2013, 23:35
Wohnort: am Eurospeedway Lausitzring (DTM)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#106 Beitrag von Fimaker » 22. Jun 2014, 17:17

Hallo Klaus,

also die Framerate ist unterschiedlich. Es hat ja auch was mit der Einstellung "Sichtweite in 3D" zu tun. Reisse ich den Regler voll auf habe ich da manchmal nur eine Framerate von ca.15-19 und nehme ich den Regler ungefähr auf die Hälfte dann sind es mindestens 30 und nach oben hin ist alles möglich, habe auch teilweise eine Framerate von 140-150 und noch höher. Dies hat aber dann doch mehr mit meinem Rechner zu tun.
Ob ich es noch schaffe mehr Bilder einzustellen weis ich leider nicht, da ich nächste Woche wieder auf Dienstreise bin und dann beginnt mein wohlverdienter Jahresurlaub bis Mitte Juli.
Ich werde aber sehen was ich machen kann.

LG Thomas
TB1
PC AMD4x3,6GHz;16Gb RAM;GTX 760 2Gb;WIN7Prof.64bit
Lap I7 3610QM;8GbRam;RadeonHD7670M 2Gb;WIN8.1 64bit
EEP 6-Classic
EEP-Manager, Albert und viele weitere Programme
Dank an alle Kon's und Programmierer für die geleistete Arbeit

Fimaker
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: 3. Apr 2013, 23:35
Wohnort: am Eurospeedway Lausitzring (DTM)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt MIWULA; Von den Alpen in den hohen Norden ....

#107 Beitrag von Fimaker » 27. Jul 2014, 13:50

Meine vorerst letzte Reise durchs Miwula

Nun war ich wiedermal nach Knuffingen und Österreich unterwegs und habe mir am Flughafen mal einen besseren Mietwagen geleistet als das letzte Mal.


Ich bin bereits die erste Autobahnabfahrt in Knuffingen abgefahren

Bild


und überlegte mir, dass ich ja mal eine Stadtrundfahrt durch Knuffingen machen kann

Bild


ich fuhr an einer Hochzeit vorbei die gerade in der Kirche stattfand

Bild


dann kam ich am Marktplatz vorbei

Bild


und auch an der Brauerei Knuffingen

Bild


am Bahnhof Hartenstein gab es ein kleines Fest

Bild


und dann kam ich nochmal an der Brauerei Knuffingen vorbei

Bild


um dann mein Mietwagen im Parkhaus abzustellen

Bild


am Knuffinger Bahnhof stieg ich dann in den Sonderzug ein

Bild


der dann auch gleich losfuhr

Bild


es ging durch die Knuffinger Voralpen

Bild


wo man einen schönen Blick von der großen Brücke über den Knuffinger Bahnhof hatte

Bild


in St. Wendel angekommen stieg ich in die VT98 ein

Bild


um dann an der Haltestelle Juliussee wieder auszusteigen

Bild


nach einer kleinen Wanderung machte ich ein Schiffsrundfahrt

Bild


und besuchte die Mönchsinsel

Bild


im ansässigen Gasthof nahm ich noch eine Erfrischung zu mir

Bild


Um dann wieder in eine andere VT98 einzusteigen

Bild


um dann nach St. Wendel zurückzufahren und dort in den Sonderzug umzusteigen

Bild


bei einem Zwischenstopp in Oberwassen konnten noch Fotos gemacht werden

Bild


um dann in Knuffingen wieder auszusteigen und das Panorama zu genießen

Bild


als ich dann die Rückfahrt antrat gab es noch einen Spezialtransport auf der Autobahn

Bild


Dies war meine vorerst letzte Reise durch Knuffingen und Österreich.
Jetzt fragt man sich die „vorerst letzte Reise“? Ja es ist an dem. Ich werde an dieser Anlage derzeit nicht weiterbauen. Dies hat auch damit zu tun, dass in der EEP-Welt einige Situationen entstanden sind, die eine Veröffentlichung der Anlage unter den gegebenen Voraussetzungen nicht möglich macht. Ich muss die Entscheidungen einzelner Konstrukteure akzeptieren. Ich werde aber auch nach einer Lösung suchen, damit man noch in den Genuss dieser Anlage kommen wird. Dazu werde ich zu gegebener Zeit mit einigen Personen Kontakt aufnehmen. Da jetzt in vielen Bundesländern Ferien sind, werde ich nicht jeden erreichen, den ich dazu benötige und es gibt ja auch noch das Sommerloch, also Ruhe bewahren und abwarten.
Ach so, ich habe noch eine Bitte, nicht gleich wieder die Keule rausholen und drauf loshauen, erst lesen, dann darüber nachdenken und vielleicht mal drüber schlafen, dann versteht man vielleicht das Ganze.
Ich wünsche Euch allen nun noch ein schönes Restwochenende.

LG Thomas
TB1


P.S. ich möchte nur nochmal betonen, es ist kein hinschmeißen sondern eine Suche nach einer Lösung
PC AMD4x3,6GHz;16Gb RAM;GTX 760 2Gb;WIN7Prof.64bit
Lap I7 3610QM;8GbRam;RadeonHD7670M 2Gb;WIN8.1 64bit
EEP 6-Classic
EEP-Manager, Albert und viele weitere Programme
Dank an alle Kon's und Programmierer für die geleistete Arbeit

Antworten