Nur mit Blondine wäre sie echt

Anlagen die einer Modellbahn entsprechen oder nachempfunden sind
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nur mit Blondine wäre sie echt

#1 Beitrag von ohneEisen » 15. Mär 2016, 00:29

Zugegeben bin ich grad etwas verwirrt, denn ich war mir sicher, auch diese Baustelle hier im Forum schon mal gezeigt zu haben, finde aber jetzt keine Anlagenvorstellung.

Bilder hatte ich auch noch keine hochgeladen, aber jetzt. Es geht um das da:

Bild

Auf dem Plan meiner großzügig angelegten Modellbahn ist die Stelle ganz gut zu erkennen:
Bild

Hier das Rheinstädtchen bei höher gestellter GREAT_CL:

Bild

Und das ist bei Kestert, noch mit mittigem Überholgleis:

Bild

Näher ran gehn kann man ggf. auch:

Bild

Bild

Dies war übrigens meine erste Anlage mit Lok- und Wagengruppenwechseln in den Schatten

Bild

Bzw. ist es ja keine Anlage, sondern nur ein Rohbau. Hier der Hunsrücker Knoten

Bild

Nöö, Rohbauten wollte ich wirklich noch nie in den öffentlichen Download geben.

Bild

Oder nennt man derartiges heuzutage "Ausbau-Anlage"?

Falls ja, hätte ich noch eine Version "gerettet", die ich reinstellen lassen könnte...
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 414
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#2 Beitrag von Huebi » 15. Mär 2016, 09:33

Hallo Heiner,
über eine Veröffentlichung der Anlage würde ich mich sehr freuen.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#3 Beitrag von ohneEisen » 15. Mär 2016, 10:33

Hallo Huebi,

vorbereitet hab ich schon mal was, aber noch nicht geprüft.

Beim Download würde ich es so halten, wie beim Bodensee: In eep6 kann mit der Anlage bzw. Baustelle gerne gemacht und auch gezeigt werden, wozu ihr Lust habt.

Bild
Weil es aber ein Lieblingsthema von mir ist, würde ich mir einen Ausbau in den höheren Versionen lieber selber vorbehalten.

Bild
Der Bahnhof, zu dem ich hier mal ein verunglücktes Quiz machen wollte. :rofl:

Bild
Hinten im Bw Simmern die Drehscheibe ist eine 18m von KK1, die ich für die Anlage auf 7,5° Teilung geändert hatte. Diese würde dann in den Resourcen fehlen...

Bild
In Echt habe ich die Schleife bei Filsen immer sehr gemocht. War schon lange nicht mehr dort. Höchste Zeit, mal wieder ein Radtourchen dort hin zu machen.

Bild
Die Züge auf der Anlage sind hier noch querbeet 60er bis 90er Jahre, weil ich mich noch nicht festlegen mochte.

Bild
Angedeutetes Loreley-Camping

Bild
Ein Gz weicht aus bei Kestert, weil ein D-Zug im Nacken hockt

Bild
Die obere Strecke wurde extra an denGebirgsrand gelegt, um eine Panoramabahn zu haben.

Bild
Hier feht es ganz klar am Weitblick. 2,4 km sind das vielleicht beste Maß auf der Anlage.

Bild
Am Rhein kann man oft Züge aus Dackel- oder Froschperspektiven erleben.

Bild
Bf. Boppard und die steil ansteigende Strecke auf den Hundsbuckel.

Bild
Feuerchen.

Bild
ALLES ging dann auch nicht, bei dem Grad an Verniedlichung...
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2968
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#4 Beitrag von vorade » 15. Mär 2016, 13:35

Hallo Heiner,

sehr stimmungsvolle Bilder :daho

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Deleted User 143

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#5 Beitrag von Deleted User 143 » 15. Mär 2016, 19:28

Tolle Anlagen-Bilder :daho

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 973
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#6 Beitrag von Meterfan » 15. Mär 2016, 21:04

Hallo Heiner,

da ich zur Zeit etwas weiter oben am Rhein baue (Rüdesheim) ist es für mich sehr interessant zu sehen, wie du das Problem der Weitsicht gelöst hast.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 414
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#7 Beitrag von Huebi » 15. Mär 2016, 22:23

Hallo Heiner,
eine tolle Bildershow.
Bin gespannt auf mehr.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#8 Beitrag von ohneEisen » 16. Mär 2016, 08:07

Danke für eure Kommentare
und @Oskar:

Die Sichtweite ist m. E. immer ein Grund, bei einer neuen Anlage, die im Hoch- oder Mittelgebirge spielt, darüber nachzudenken, ob sie maßstäblich sein muss. Was nützt eine toll geformte Landschaft, wenn sie im Nebel verborgen bleibt? Das hier war einer meiner Versuche, das terrain kompakter zu machen, ohne dass es wie eine HO Zimmeranlage aussieht.

Der Download ist ja schon raus, und wer mag, kann ja mal mit einer GREAT_CL experimentieren, die 4 km weit gucken lässt...

Als Gestaltungsanregung hab´ ich übrigens dem Download statt Screenshots weitere Fotos von einer Sonderfahrt Juni 1993 beilgelegt.
Bild

Jetzt noch was zur Anlage:
Zum Sommer 1956 ging auch hier der Dampfbetrieb zu Ende. Der Personenverkehr bediente sich der dem Bw Simmern zugeteilten Schienenbusse der Bauart VT 98.8 mit Steilstreckenbremse; ein Güterverkehr bestand nicht mehr
...die Güterwagenstellung erfolgte über Bingerbrück – Simmern bis Bucholz.
Zitiert nach Wenzel, Die Baureihe 94, Solingen 1973

Das waren Sätze, die mich seinerzeit als jugendlichen Leser geradezu elektrisierten. Da gibt es eine 7km lange Steilstrecke und nach deren Umstellung auf Schienenbusbetrieb müssen die Güterwagen zu den Anschließern in Buchholz einen Umweg von einigen Dutzend Km nehmen (Viel später, nach Stillegung Simmern – Emmelshausen, wurde der Güterverkehr auf dem Steilabschnitt übrigens für ein paar Jahre wieder aufgenommen.)
Dieser Betriebsablauf hatte einen entscheidenden Einfluss auf die Gestalt der Anlage und die Auswahl der Betriebsstellen. Denn wie bei jeder Anlage wollte ich auch hier – zumindest auf Dauer – zum Mitspielenkönnen gelangen. Die Spielidee ist die, dass man mit einem „Sammler“-Ng auf beiden Rheinstrecken die Bahnhöfe abklappert, dann wird in Bingerbrück „neu gemischt“ und man fährt mit seiner Fracht via Langenlonsheim und durch das Guldenbachtal auf den Hundsbuckel. Unterwegs in Stromberg befindet sich noch ein großes Kalksteinwerk, von wo aus lange Züge, teils in Doppeltraktion, zum Rhein befördert werden
Vieles davon ist hier im Rohbau nur rudimentär vorhanden, aber die Gegend ist im web gut dokumentiert.

Z. B. der „Kalkbahnhof“ Stromberg: http://www.kbs607a.hunsrueckquerbahn.de ... BfStro.htm

Bild
Zu allen Zeiten fuhren am Rhein auch interessante Züge

Bild
Der CNL ist hier vor St. Goarshausen auf dem rechtn Ufer unterwegs.

Bild
Bevor das erste Bäumchen gesetzt wurde, hab ich mir tagelang nackten Fels angeschaut.

Bild
Seit etlichen Jahren sind ja auch private Güterdiesel auf den Strecken zuhause.

Bild
Südlichster Punkt rechtsufrig ist "Assmannshausen" mit seiner hohen Stützmauer zum Dorf hin. Probeweise sind ein paar Häuser aufgestellt.

Bild
Diese erste, nach "sporenplan.nl" gebildete, Version vom Bf. Bingerbrück habe ich nicht weiter gebaut, weil ich eine bessere Unterlage zugeschickt bekam.
Mehr dazu hier: http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... sg-5893630

Bild
Für das Betriebskonzept hätte es gelangt, das Nahetal gleich hinter Langenlonsheim im Schatten verschwinden zu lassen.

Bild
Da ich aber oben vom Hunsrück aus den Blick in eine neblige Senke haben wollte, war eh ein Tal da. Warum also dort nicht Züge fahren lassen?

Und jetzt noch ein paar zum Thema Sichtweite:

Bild
Der obere Bildrand ist mir hier etwas zu nebulös, muss ich sagen...

Bild
...während hier eine eh sch schon fiktive Brücke südlich Braubach das Anlagenende markiert.

Bild
Gut gefällt mir ein bisschen Dunst dagegen in der Loreleyschlucht.

Bild
Zum Schluss noch ein Bild vom Bw Simmern. Der dortige Lokschuppen ist übrigens wie so viele im Rheinland abgebrannt.
Ist noch garnet lange her und kam "plötzlich" http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... =8&t=49238

Wie erwähnt ist die 18m Drehscheibe von kk1 bei mir auf 7,5° Teilung geändert. Ansonsten sind glaub ich keine Exoten auf dem Torso verbaut.
Falls sich jemand den Rohbau zum Ausbau vornimmt, bin ich für Fragen offen. Auch Bilder mit etwas mehr Ausgestaltung sind gern gesehn...
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 414
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#9 Beitrag von Huebi » 16. Mär 2016, 12:02

Hallo Heiner,
vielen Dank für die Veröffentlichung der Anlage und der Fahrdienstleitung
für die Bereitstellung.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Benutzeravatar
Hubi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 299
Registriert: 31. Dez 2012, 07:12
Wohnort: Schweinfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#10 Beitrag von Hubi » 16. Mär 2016, 13:53

Ich schliesse mich den Worten von Huebi an.

Gruß Hubi
AMD Athlon (Tm) Processor LE-1640, 2.71 GHz, 2.00 GB Ram

Grafikkarte NVIDIA geforce 7300SE/7200GS

Microsoft Windows XP Version 2002 service Pack 3

von Version 6.0 zu Version 6.1

Benutzeravatar
Richard
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 23. Dez 2012, 17:01
Wohnort: Bensberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#11 Beitrag von Richard » 16. Mär 2016, 18:59

Schöne Anlage, die bestimmt viel Arbeit gemacht hat.

Ich hab ein Fehlmodell aber kann in der MSM nichts dazu finden:

GGW1-ALT_SM1.GSB

Hat da wer einen Tipp?

Gruß
Richard
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 973
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#12 Beitrag von Meterfan » 16. Mär 2016, 19:09

Hallo Heiner,

habe mir deine Anlage heruntergeladen und gerade angeschaut.
Interessant ist, wie du (zumindestens an vielen Stellen) die Kachelung bei
der Felsendarstellung durch die Verschiebung einzelner Gitterpunkte veringert hast.
Wie du bin ich auch der Meinung, dass nur durch eine gegenüber der Wirklichkeit
kleinere Skalierung der Landschaft innerhalb der Sichtweite von EEP eine zufriedenstellende
Darstellung möglich ist.
Interessant ist auch, dass sich deine Anlage mit meiner Anlage "Rüdesheim", die ich demnächst
vorstellen werde, in Bingerbrück triftt.
Da für mich Bingerbrück aber nur Hintergrund ist, gibt es bei mir dort nur Gleisschotter aber keine Gleise.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1199
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#13 Beitrag von Bernie » 16. Mär 2016, 20:00

... also mit einer Blondine kann ich doch dienen :lol: Einfach mal bei meinen Figuren, auch den animierten, nachschauen und eine Miss Loreley küren :cafe:
Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#14 Beitrag von ohneEisen » 16. Mär 2016, 20:12

Das wäre ja Top, Bernie, und ich denke, der lange Deich am Winterhafen von St. Goarshausen gäbe einen ganz passablen Laufsteg ab.
Dort kniet ja bereits die in eep nachempfundene und in der Realität seinerzeit lokal nicht gerade unumstrittene "Loreley"-Skulptur, die Ende der 70er Jahre eines Nrachts blondiert wurde und mehrere Jahre so blieb, wie ich immer wieder aus Zugfenstern guckend feststellen musste.

Oder evtl. wurde die Skulptur auch immer wieder nachgetönt, keine Ahnung.

@Oskar:
Das Kacheln der Felsenmuster ist ja besonders schlimm, je mehr das Gestein geglättet wurde. Deshalb schroffe ich allzu gerundeten Fels mit Raupe Breite "1" nachher auf, was aber hier nicht überall der Fall ist. Denn die Anlage wanderte mehrere Mal durch "Beo", weil ich mich nicht entscheiden konnte: 100 oder 144 Rastapoints/km? Beo glättet dann natürlich die eigens erstellte Handverschroffung.
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Benutzeravatar
JimKnopf
Obertriebwagenführer
Beiträge: 289
Registriert: 17. Dez 2012, 00:30
Wohnort: im Pott
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#15 Beitrag von JimKnopf » 16. Mär 2016, 20:22

Richard hat geschrieben: Ich hab ein Fehlmodell aber kann in der MSM nichts dazu finden:

GGW1-ALT_SM1.GSB
Hallo Richard,

schau mal unter http://www.sve-eep.de/ , dort unter Kostenlos EEP6.

Wenn Du dann ganz nach unten scrollst, findest Du das Modellset

Gedeckter Güterwagen 2achsig-alt, das den gesuchten Waggon enthält.


@ Heiner

Danke für die Bereitstellung der Anlage. Am Wochenende hab ich Zeit, sie mir
mal genauer anzusehen. Die Bilder hier im Thread sind jedenfalls vielversprechend.

Gruß aus dem Ruhrgebiet

Desiderio

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2968
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#16 Beitrag von vorade » 16. Mär 2016, 20:58

Hallo Heiner,

ungesehen vielen Dank für den Download...

Es ist auf jeden Fall eine große Freude, die ich mir bald gönnen werde :daho

Vielen Dank und viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2968
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#17 Beitrag von vorade » 17. Mär 2016, 19:57

Hallo Heiner,

nun wollte ich mal in die Anlage schauen, aber mir fehlen doch wahrlich zwei gsb.

Wo gab es die beiden GLEISOBJEKTE\GLEISE\DREHSCHEIBEN

DK1_DREHSCHEIBE1_26M_10GR.GSB
DREHSCHEIBE_18M_75.GSB

bzw. wo kann man die Modelle downloaden ?
Die MSM schweigt...

Bitte um Hilfe und sende viele Grüße
Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 805
Registriert: 28. Dez 2012, 12:12
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#18 Beitrag von Michael89 » 17. Mär 2016, 20:25

Hallo Volkhard,
Wie erwähnt ist die 18m Drehscheibe von kk1 bei mir auf 7,5° Teilung geändert.
Die Modelle kann die MSM nicht finden, ich denke da muss man selber tätig werden (vermute mal für die DK1-Scheibe gilt dasselbe).

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2968
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#19 Beitrag von vorade » 17. Mär 2016, 20:50

Hallo Michael,

danke dir, ich dachte mich schon Sowas ?! Wobei ich dazu eigentlich nichts sagen möchte, aber in Ordnung ist es natürlich nicht, außer der jeweilige Kon hat seine Zustimmung gegeben.

Na gut, viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
ohneEisen
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 18. Okt 2015, 20:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nur mit Blondine wäre sie echt

#20 Beitrag von ohneEisen » 18. Mär 2016, 08:15

Es gibt Konstrukteure, die teilen dem User pauschal mit, dass es ihnen gleich ist, was irgendwer daheim anstellt (Es ist ein par Jahre her und ich müsste auf einer externen Festplatte nachschauen, meine ich aber an ein "ist mir wurscht zu erinnern) und die sich von Einzelfragen eher belästigt fühlen (Andere kümmern sich sogar aktiv darum und geben Ratschläge z. B. zu Repaints, aber das ist ein anderes Thema).

In späteren Versionen (ab 7) der Anlage habe ich übrigens die im Abgangswinkel geänderten Scheiben gar nicht benutzt. In Bingerbrück passt eine mit 7,5° Teilung besser und in Simmern tut es auch eine mit 15°, denn nicht jeder Schuppenstand muss auch nutzbar sein, bei dem wenigen Betrieb dort in den 70ern.

Als ich dieser Tage in die Anlage schaute, um den Info-Text zu schreiben, hatte ich sogar die Original-18m Drehscheibe "in der Hand", tauschte sie dann aber doch nicht aus, weil ich dachte: Eine fehlende Scheibe ist der Hinweis, dass etwas anderes besser passen würde. Falls jemand "Simmern in Epoche III" machen möchte, wäre Zugang zu allen Schupopengleisen eben doch gut.

Aber gut, dann war es ein Fehler, eine bei anderen fehlende Scheibe drin zu belassen. Was nun? Es wäre kein großer Aufwand, die Scheiben zu tauschen und einen neuen Download zu machen...
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen

Antworten