Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR110
Hauptschaffner
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jan 2013, 11:01
Wohnort: Erkrath
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#1 Beitrag von BR110 »

Hallo zusammen,

2017 war ich zum wiederholten Mal im Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen zu den jährlichen Museumstagen im Frühjahr. In diesem Jahr war das Thema "Ost trifft West". Neben der Dampflokparade an der Drehscheibe, den Pendelfahrten zum S-Bahnhof Bochum Dahlhausen, Essen Hbf und Hagen Hbf, gab es auch eine Gegenüberstellung von Lokomotiven der DR bzw DB. Weil mir dieses Fest so gut gefiel, fing ich kurz danach an, das Museum bei EEP nachzubauen. Doch irgendwann war die Luft raus und die Anlage verstaubte als Rohbau auf der Festplatte. Vor einem halben Jahr wollte ich ein paar Fahrzeuge gegen besser aussehende Modelle austauschen. Und damit fing alles an. Auf einmal war ich nicht mehr zu Bremsen und fing an, die Anlage mal fast komplett auszugestalten. Aber ohne die zahlreichen Modelle aller Konstrukteure, würde diese Anlange nie so aussehen. Dafür ein dickes Danke :daho Nun wünsche ich erstmal viel Spaß mit den Bildern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Daniel
Schöne Grüße aus Erkrath
EEP6.1 Windows 10

Benutzeravatar
Richard
Obertriebwagenführer
Beiträge: 430
Registriert: 23. Dez 2012, 17:01
Wohnort: Bensberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#2 Beitrag von Richard »

Tolle Bilder. Großartige Arbeit.

Richard
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit

Benutzeravatar
sven1967
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 146
Registriert: 25. Jan 2020, 12:15
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#3 Beitrag von sven1967 »

Ja manchmal geben neuere Modelle erst den richtigen Kick um weiter zu bauen. Sehr schöne Anlage und tolle Bilder.

Lieben Gruß
Sven
Ein Leben ohne EEP wäre denkbar, aber unnötig....

Zeitschalter
Obertriebwagenführer
Beiträge: 311
Registriert: 12. Jan 2013, 19:21
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#4 Beitrag von Zeitschalter »

Alles sehr gut dargestellt.


Theo
EEP 2.43 bis 6.1 classic
PC: Windows 7 Home, 64 Bit Intel (R) Celeron (R) 2.8GHz 4GB RAM

diesel360
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 110
Registriert: 29. Dez 2012, 15:55
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#5 Beitrag von diesel360 »

Finde die Anlage Super

Gruß Roland

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 740
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#6 Beitrag von von_Wastl »

:daho :daho :daho

Dreimal Daumen hoch! Sehr schön ausgestaltete Anlage. Wirklich sehr gute Arbeit.

Grüße aus Oberfranken
Rainer
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
BR110
Hauptschaffner
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jan 2013, 11:01
Wohnort: Erkrath
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#7 Beitrag von BR110 »

Hallo,

danke, dass die ersten Bilder euch allen gefallen haben. Daher gibt es nun einen Nachschlag ;-)

Als erstes die kleine Ausstellung von verschiedenen Signalen
Bild

Auch die Feld- bzw. Grubenbahn des Museums wurde nicht vergessen. Hier steht sie gerade neben der Drehscheibe
Bild

Nun kommt die Gegenüberstellung von den Ost- und Westloks im Detail. Den Anfang machen die 41er
Bild

Danach kämen die beiden V100er, aber die V100 West ist im Pendelzugdiensten. So kommen nun die V60er
Bild

V180 Ost und V200 West
Bild

242 und 140 bzw. E42 und E40 als Güterzuglok (kleine Randbemerkung: In Wirklichkeit war die 242 grün)
Bild

Und zum Schluss die Schnellzugloks 211 und 110 bzw. E11 und E10
Bild

Weitere Bilder werden folgen.

Gruß Daniel
Schöne Grüße aus Erkrath
EEP6.1 Windows 10

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 827
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#8 Beitrag von MK69 »

Kleine Anmerkung von mir bezüglich der Baureihen 211 und 242 der DR: Bis in Anfang der siebziger Jahre wurden beide Baureihen grün mit roten Drehgestellen ausgeliefert und in später in rot mit grauen Drehgestellen umlackiert. Meines Wissens war die 211 022 die letzte 211, die in grün fuhr. Auch die blauen Leipziger S-Bahnloks sind später rot geworden.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

SprengmeisterM
Oberschaffner
Beiträge: 49
Registriert: 3. Jan 2020, 08:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#9 Beitrag von SprengmeisterM »

Hallo Daniel,

tolle Bilder, tolle Anlage. Ich war damals auch da und möchte mal zum Vergleich drei Fotos zeigen, vorher habe ich in der Bildbearbeitung einige Personen unkenntlich gemacht...

Vielleicht kannst Du die Anlage noch ergänzen wenn Du z.B. neben den Loks auch solche Treppen aufstellst...
Warum hast Du eigentlich die E42 von der DR nicht in grün aufgestellt? Das Modell gibt es jedenfalls für EEP
DSC_0012_DxO.jpg
DSC_0012_DxO.jpg (211.19 KiB) 186 mal betrachtet
DSC_0030_DxO.jpg
DSC_0030_DxO.jpg (255.87 KiB) 186 mal betrachtet
DSC_0031_DxO.jpg
DSC_0031_DxO.jpg (230.04 KiB) 186 mal betrachtet

Benutzeravatar
BR110
Hauptschaffner
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jan 2013, 11:01
Wohnort: Erkrath
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#10 Beitrag von BR110 »

Hallo Meinhard
MK69 hat geschrieben: 26. Sep 2020, 09:52 Kleine Anmerkung von mir bezüglich der Baureihen 211 und 242 der DR: Bis in Anfang der siebziger Jahre wurden beide Baureihen grün mit roten Drehgestellen ausgeliefert und in später in rot mit grauen Drehgestellen umlackiert. Meines Wissens war die 211 022 die letzte 211, die in grün fuhr. Auch die blauen Leipziger S-Bahnloks sind später rot geworden.
Meine Bildbeschreibung war zu schwammisch. Natürlich gab es beide Baureihen in grün und später in rot, wie du volltrefflich beschrieben hast :daho

Hallo Mirko
SprengmeisterM hat geschrieben: 27. Sep 2020, 17:17 Vielleicht kannst Du die Anlage noch ergänzen wenn Du z.B. neben den Loks auch solche Treppen aufstellst...
Warum hast Du eigentlich die E42 von der DR nicht in grün aufgestellt? Das Modell gibt es jedenfalls für EEP
Zu erst will ich mich für deine Bilder bedanken :rose:
Durch Zufall hab ich eine recht passende Treppe in meinem Modellbestand gefunden. Leider gibt es nicht solche Treppen, wie man auf deinen Bildern sieht. Andere Treppen oder Bühnen sind zu breit. Falls ich im Irrtum bin, dann korregiert mich bitte.
Und warum ich keine grüne 242 aufgestellt hab. Das es sie gibt, weiß ich. Sah aber wenig Sinn darin, eine Lok zu kaufen, um sie nur auf einer Anlage auszustellen. Dennoch bin ich deiner Frage bzw. deinem Wunsch nachgekommen und hab meinen eigenen Missstand beseitigt.

Als erstes das Bild mit einer grünen 242
Bild

Hier ein Blick zwischen den Maschinen durch, um die Treppen zu zeigen. Einerseits die kleinen Holztreppen rechts, anderseits der kleine Metallaufstieg links
Bild

Der Wartebereich für die Führerstandsmitfahrt hat nun Sonnenschirme. Nicht das jemand einen Sonnenbrand bekommt
Bild

Nun folgen ein paar echte Bilder von mir. Mein Kumpel hat fotografiert, ich hab gefilmt. Auf dem ersten Bild sieht man mich links neben dem Bahnübergang, als der Dahlhausen-Pendel einfuhr
Bild

E10 348 und 211 030
Bild

140 423 und 242 001
Bild

V200 033 und 118 770
Bild

332 306 schiebt 95 0028 gerade auf die Drehscheibe
Bild

Bei künftigen Beiträgen nicht wundern, wenn manches anders aussieht als bisher gezeigt, z.B. die rote 242. Das sind ältere Bilder, welche ich auf Vorrat angefertigt habe.

Gruß Daniel
Schöne Grüße aus Erkrath
EEP6.1 Windows 10

SprengmeisterM
Oberschaffner
Beiträge: 49
Registriert: 3. Jan 2020, 08:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

#11 Beitrag von SprengmeisterM »

Hallo Daniel,

das ist super nett von Dir die Lok extra zu kaufen... gewünscht habe ich mir das nicht gerade, es war eher eine Frage bzw. ein Vorschlag. Aber egal, toll dass Du Dir das Modell gegönnt hast. Vielleicht findest Du ja doch noch mal wo anders Verwendung dafür. Ich persönlich finde es schon alleine deswegen schöner, da es etwas farbliche Abwechslung ins Bild bringt, denn die E11 von der DR ist ja auch schon in bordeauxrot lackiert.
Zu den Treppen: es ist mir klar, dass es genau diese Treppen in EEP nicht gibt. Ich hätte mich wahrscheinlich auch für die Bauzugwagentreppe entschieden. Es gäbe noch die Ulmer_Schachtel_Treppe von JE2, ein Podest von HaJueMa, welches man aber in der Höhe korrigieren müsste, oder aber die Abstellanlage_Treppe von RW1. Aber klar, es bleibt natürlich davon abhängig, welchen Modellbestand Du hast. Nichts desto trotz, es bleibt eine tolle Anlage!! Mach ruhig weiter so.

Gruß Mirko

Antworten