Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#41 Beitrag von ManfredS »

Hallo Bernie,
ich meine die Figur, die ich auf dem G-Wagen neben dem Öl-Kran aufgestellt habe. Falls ein Kon dieses Thema anpacken sollte, könnten G-Wagen, Ölkran und Figur zu einem Rollmaterial verbunden werden. Der Öl-Kran schwenkbar und die Figur versenkbar. Das war nur so eine Idee von mir.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

UHart
Hauptschaffner
Beiträge: 66
Registriert: 10. Feb 2013, 10:13
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#42 Beitrag von UHart »

Hallo Manfred,

wenn dieses Thema tatsächlich seine Umsetzung in EEP 6 fände,
wäre es top.
Solche Exoten sind immer wertvoll.
Gruß
Uwe

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 648
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#43 Beitrag von MK69 »

M.E. gibt es den Ölkran und die G-Wagen von RL2 im Downloadbereich von "Mein EEP Forum" als Freemodelle. (bin mir aber nicht sicher, die G-Wagen habe ich erst vor kurzem dort heruntergeladen.)
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#44 Beitrag von ManfredS »

Hallo Meinhard,
die Modelle habe ich von RL2. Der G-Wagen ist ein Rollmaterial, der Öl-Kran eine Immo die nicht bewegt werden kann. Ich kann den Öl-Zug deshalb nicht in Fahrt zeigen, sondern nur als Standmodell. Meine Idee war es, dass es einem Kon möglich sein sollte, die beiden Modelle zu einem Rollmaterial zu verbinden. Natürlich müsste dazu die Genehmigung von RL2 gegeben werden.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 648
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#45 Beitrag von MK69 »

Hallo Manfred, ich bin davon ausgegangen, dass die Modelle selbst gesucht werden.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 666
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#46 Beitrag von Bummelzug »

Moin,
habe den Oelkran mal getestet! Der Arm lässt sich durch anklicken und auch über Kp bewegen!

Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#47 Beitrag von ManfredS »

Hallo Werner,
du hast mich leider nicht verstanden. Ich möchte den Öl-Kran mit dem Tankzug vom Wartegleis nach Gleis 3 verschieben. Das geht nur mit einem Rollmaterial!
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#48 Beitrag von ManfredS »

Mit dem D2 von Berlin-Zoo nach Frankfurt/M (Teil1 bis Bebra)

Als Auftakt erst einmal weitere Teile vom Gleisplan. Sie sollen zur besseren Orientierung bzw. Zuordnung der einzelnen Bilder dienen. Der Plan wieder um 90° gedeht (wegen der Bildgröße im Forum). Wenn ihr Lust und Laune habt, könnt ihr sie ja zusammenfügen. Der fehlende Teil kommt noch.
Bild
37_EEP_GP_Mitte

Bild
38_EEP_GP_SO

Der D2, bespannt mit einer 01 der Reichsbahn, taucht vom Hönebach-Tunnel kommend beim Abzweig Fassdorf auf.
Bild
39_E9_Ende

Der Abzweig Fassdorf ist die kreuzungsfreie Ein- Ausfädelung der zweigleisig ausgebauten Berliner Kurve. Vor dem 2. Weltkrieg verkehrten hier viele Fernzüge direkt von Frankfurt/M nach Berlin. Der Bahnhof Bebra wurde dabei von Fernzügen umfahren. Mit der Berliner Kurve wurde auch ein drittes Gleis der Strecke Bebra – Hönebach gebaut (Gleis ganz rechts). Das Gleis war erforderlich, um die Strecke von langsam fahrenden Güterzügen und rückkehrenden Schiebelokmotiven zu entlasten.
1952 wurde das dritte Gleis der Strecke Bebra – Hönebach und das zweite Gleis der Berliner Kurve zurückgebaut. Durch die geänderten Verkehrsströme als Folge der Teilung wurden sie nicht mehr benötigt. Nach der Wiedervereinigung wurde die Berliner Kurve wieder zweigleisig ausgebaut.
Bild
40_E8_AbzwFassdorf

Die ersten Häuser von Weiterode werden passiert und die Blockstelle ist bereits erreicht.
Bild
41_E7_BkWeiterode

Im Vordergrund ist die Ausfädelung zum Güterbahnhof zu sehen. Mit der Einfädelung hinter der Durchgangsstrecke beginnt auch das dritte Gleis Richtung Hönebach. Im Hintergrund liegt das Dörfchen Weiterode.
Ich habe das dritte Gleis dieser Strecke und das zweite Gleis der Berliner Kurve noch nicht abgebaut! Eine kleine künstlerische Freiheit.
Bild
42_E6_WeiterodeOrt

Hier ist nicht besonderes zu sehen. Merkwürdig ist nur, dass die Lok noch Volldampf hat obwohl es schon lange bergab geht. Hier muss ich noch einmal nachforschen.
Bild
43_E5p_AbzwWeiterode

Der Anfang von Bebra müsste jetzt gleich erreicht werden (immer noch Volldampf).
Bild
44_E4_StrkWeiterode

Bebra ist erreicht. Links der Wasserturm und vorn die Eilgut-Halle.
Bild
45_E3_Wasserturm

Der D2 hat Einfahrt nach Gleis 10. Links taucht die Bekohlungsanlage des Personenzug-BW (BW_P) auf. Zwei 01er werden dort gerade behandelt und anschließend über eine der beiden Drehscheiben in den Lokschuppen überstellt (dazu später mehr).
Bild
46_ E2_AusfahrtSued

Die Endposition ist erreicht. Die Lok wird abgekuppelt mit frischen Vorräten versorgt und anschließend auf ihren nächsten Einsatz Richtung Berlin warten. Die DB-Lok wird vom Lokschuppen aus an andere Ende des Zuges gekoppelt und diesen dann Richtung Frankfurt/M weiterbefördern.
Bild
47_ E1_EG

So, das wars mal wieder. Der Lokwechsel ist das nächste Thema.
Also Freunde alle Gute und schöne Weihnachtstage bis demnächst in Bebra.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 702
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#49 Beitrag von von_Wastl »

Manfred, das ist gaaaanz großes Kino !
Sagenhaft harmonischer Gleisbau und die Ausgestaltung, ein Augenschmaus ! Auch die Integration der Anlagenhintergründe, hervorragend.
Das ist Anlagenbau auf allerhöchstem Niveau. Da bleibt einem beim Betrachten der Bilder der Mund offen.

G r a n d i o s !


Grüße
Rainer
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#50 Beitrag von ManfredS »

Mit dem D2 von Berlin-Zoo nach Frankfurt/M (Teil2 Lokwechsel in Bebra)

Als Auftakt der Rest vom Gleisplan. Er ist jetzt komplett und kann ggf. von euch zusammengefügt werden.
Bild
48_EEP_GP_SW

Die DR Zuglok hat abgekuppelt und macht sich auf die Fahrt Richtung BW.
Bild
49_K2_EinfahrtNord

Auf der Fahrt zum Wasser fassen und Bekohlung geht es an der Segmentdrehscheibe vom Lokschuppen P-Nord vorbei. Die DB01 wartet bereits auf der Drehscheibe auf Ausfahrt.
Bild
50_BW_P_Nord

Weiter über die Drehscheibe vom LS P-Süd geht es erst einmal zum Wasserkran. Vor dem Wartezeichen wartet inzwischen schon die DB Lok auf ihren Einsatz.
Bild
51_BW_P_Sued

Die Position am Wasserkran ist erreicht. Das Auffüllen läuft bereits. Heute würde man sagen: „ Dieser Stand ist multifunktional“. Es werden auch noch die Besandung und unter der Lok in der Untersuchungsgrube eine erste Wartung durchgeführt.
Bild
52_BW_P_Sued_nah

Die DR Lok ist zum Kohlebunker vorgerückt. Auch die DB Lok hat sich inzwischen schon in Bewegung gesetzt (vorn links).
Bild
53_E2_AusfahrtSued

Die 01 der DB hat am D2 angekuppelt und ist nach einer Bremsprobe zur Abfahrt aus Gleis10 bereit.
Bild
54_E2_AusfahrtSued

Langsam setzt sich die 01 mit ihre schweren Zug in Bewegung und strebt Frankfurt/Main entgegen. Doch dazu mehr demnächst.
Bild
55_E2_P_AusD2_FUL

So Freunde, das wars mal wieder. Die Fahrt Richtung Frankfurt ist das nächste Thema.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
jk67
Hauptwerkmeister
Beiträge: 829
Registriert: 23. Dez 2012, 20:04
Wohnort: Olbersdorf / Zittauer Gebirge
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#51 Beitrag von jk67 »

He, großes Kino. Der Gleisplan ist schon enorm.
Gruß Jens



Bild

Benutzeravatar
Hapego
Oberschaffner
Beiträge: 38
Registriert: 20. Dez 2012, 12:05
Wohnort: Duisburg / NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#52 Beitrag von Hapego »

Auch ich kann sagen das es mir sehr gut gefällt wie dir das gelungen ist.

Ich bin nicht immer up to date, wegen Beruf, aber wenn ich so etwas sehe freue ich mich was alles machbar ist mit einer
"Uraltversion" von EEP , die ich auch noch benutze und mich wenig mit neueren Versionen anfreunden kann.
EEP 8.1 gehört noch lange nicht zum alten Eisen.
Euer Hapego

ORGA TEAM DUST
Anlagenbauer u.Verunstalter seit 11/13 auch KON DU2


MEDION INTEL Core2 Quad CPU Q6600 @ 2,40GHz 2.40 GHz
Arb.Speicher 3,00GB, 32 Bit Betriebssystem, Windows 7 Fire


EEP 6.0 seit Oktober 2010 zum Leitwesen meiner Frau

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 648
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#53 Beitrag von MK69 »

Ich kann nur sagen "Hut ab!" vor dem Projekt!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 176
Registriert: 30. Dez 2012, 14:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#54 Beitrag von P. I. Ranha »

Gib's ruhig zu, Manfred. Du bist nicht von dieser Welt! Oder hat Dein Tag 48 oder mehr Stunden? Die EEP6.1-Gemeinschaft wird durch einen mit KI-Inteliigenz angetriebene Bau-Bot im Glauben gehalten, solche Bauqualitäten seien menschenmöglich. Eine Verschwörung, die die EEP6.1-Freunde in die schiere Verzweiglung treibt! :lol1: :lol1: :lol1:
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

Benutzeravatar
Mech3
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 165
Registriert: 3. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#55 Beitrag von Mech3 »

Hallo Manfred,
ich kann auch nur sagen supertolle Bilder von der Anlage kann man immer wieder anschauen.
eine Frage habe ich zu den Steigungen bekommst du diese ohne Knicke hin,wenn ja wie machst du das.

Gruß Ronald
Win 7 64-bit SP1
EEP 6.1

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 666
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#56 Beitrag von Bummelzug »

Moin,
einfach nur :daho :daho :daho
ich hoffe das es die Anlage auch mal für uns gibt!
Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#57 Beitrag von ManfredS »

Hallo Ronald,
das mit den Steigungen löse ich ziemlich Einfach. Kurze Gleisstücke und kleine Steigungsänderung am Anfang und Ende der Steigung, z.B. 10m:0,3°, 10m:0,6°, 10m:0,9°, 60m;1,2° Steigung dann so weiter führen, am Ende 10m:-0,9°, 10m:-0,6°, 10m:-0,3°. Wenn dir das noch zu abrupt erscheint, kannst du auch kleinere Steigungen oder kürzere Gleisstücke verwenden. Probiere es einfach mal aus.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#58 Beitrag von ManfredS »

Hallo Werner,
das tue ich mir und euch lieber nicht an. Ich habe viele eigene Dinge verbaut, die ich so nicht weitergeben kann. Meine Anlagenbilder sollen euch zeigen, was mit EEP 6.1 alles Möglich ist. Wenn es Fragen zu speziellen Lösungen gibt, will ich euch diese gern beantworten.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
Mech3
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 165
Registriert: 3. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#59 Beitrag von Mech3 »

Hallo Manfred,
danke für die Antwort werde es mal so probieren.

Gruß Ronald
Win 7 64-bit SP1
EEP 6.1

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Die Nord- Süd- Strecke in Epoche III/IV

#60 Beitrag von ManfredS »

Mit dem D2 von Berlin-Zoo nach Frankfurt/M (Teil2 Bebra - Frankfurt)

Der D2 hat langsam Fahrt aufgenommen. Er passiert Stellwerk Bop und verlässt Bebra in Richtung Frankfurt.
Rechts sieht man die ausgedehnten Anlagen des Rangierbahnhofs.

Bild
56_ F3p_StreckeFulda

Stellwerk Bsb ist erreicht. Rechts davon ist die große Signalbrücke für die Ausfahrtsgleise des Rangierbahnhofs zu sehen. Dann geht es weiter unter der Fußgängerbrücke hindurch.

Bild
57_ F4p_Signalbruecke

Der D2 unterquert die Güterzugstecke von Bebra nach Erfurt/Berlin. Zwischen dieser Strecke und der Güterzugstrecke nach Frankfurt liegt die stillgelegte Viehtränke. Man kann noch die alten Zäune sehen.

Bild
58_ F5_Unterfuehrung

Die Weiteröder Straße wird überquert. In der Mitte ist der doppelte Ablaufberg mit den beiden Abdrücksignalen zu sehen.

Bild
59_ F6p_WeiteroederBrk

Der Abzweig Lämmerberg wird passiert. Die beiden Signal regeln die Einfädelung der Güterstrecke in die Hauptstrecke.

Bild
60_ F7_AbzwLaemmerberg

Hier das Ganze noch einmal aus anderer Perspektive. Der D2 hat inzwischen die Berliner Kurve unterquert. Ich habe „In weiser Voraussicht“ die Berliner Kurve zweispurig gelassen.

Bild
61_ F8_LaemmerbergBrk

Die Hauptstrecke nach Frankfurt wird auf beiden Seiten von der Aus- und Einfädelung zur Berliner Kurve eingerahmt. Vorn spitzt gerade noch das Ende des Ausziehgleises vom Ablaufberg hervor.
Links im Bild ist Bauer Grein mit seinem alten Gabelheuwender auf dem Weg zu seiner gemähten Wiese. Recht sind zwei Störche in der Fulda Aue auf Nahrungssuche.

Bild
62_ F9_EinfaedelungBK

Der Anfang des Betriebsbahnhof Blankenheim mit dem Stellwerk/Blockstelle Bn ist erreicht.
1958 wird durchaus noch mit Pferdefuhrwerken gearbeitet(unten rechts).

Bild
63_ F10_Bk_Blankenheim

Im Betriebsbahnhof Bankenheim ist zur Zeit nichts los. Er fungiert bei Hochbetrieb als Vorbahnhof für Güterzüge.

Bild
64_ F11_Bbf_Blankenheim

Stellwerk Bm am Ende vom Bbf Blankenheim wird passiert. Der D2 hat inzwischen seine Reisegeschwindigkeit erreicht und strebt Frankfurt entgegen.
Vorn sieht man Bauer Rüger eifrig beim Heuwenden. Er hat schon einen modernen Wender, eine sogenannte „Spinne“, im Einsatz.

Bild
65_ F12_Ende

So Freunde, das wars mal wieder. Da nächste Ereignis überlege ich mir noch.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Antworten