Stuttgart HBF Anfang 1960

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#61 Beitrag von ManfredS » 6. Feb 2014, 12:02

Neues aus Stuttgart - Die Gleise im Bahnhofsvorfeld sind neu verlegt

Hallo Freunde,
nach längerer Pause (nur beim posten) will ich mich heute mal wieder melden. Nach diversen anderen Projekten arbeite ich seit
Mitte November wieder an Stuttgart. Die Umgestaltung des Bahnhofsvorfeldes (Gleisplan 1963) ist abgeschlossen. Ich mußte das gesamte
Vorfeld ändern (neu bauen), nicht nur die Gleise 1-8. Bahnhofsvorplatz und Güterbahnhof wurden vervollständigt, sind jedoch noch
nicht fertig.

Bild 53: Das Gleisvorfeld
Bild

Übrigens die Streifen auf den Schienen entstehen durch die Reduzierung der Auflösung von 1920x1080 auf 1024x576.
Im Original sieht so aus.

Bild 53a: Ausschnitt in original Auflösung
Bild

Bild 54: Bahnhofsvorplatz Richtung Nord
Bild

Bild 55: Bahnhofsvorplatz Richtung Süd
Bild

Bild 56: Ende des Hauptgüterbahnhofs
Bild

Bild 57: Anfang des Hauptgüterbahnhofs
Bild

Wie ihr seht, gibt es hier noch einiges zu tun. Das ist allerdings die letzte Stelle, an der noch keine Gleise liegen. Hier hatte ich schon
einmal Gleise gelegt, bevor ich den aktuellen Gleisplan hatte. Die waren natürlich auch falsch.

Das 'Industrie - Viertel' zwischen Nordbahnhof und Hauptbahnhof (Rosensteinstr., Nordbahnhofstr.) wurde weitgehend fertig gestellt.
Es fehlt noch die Detailgestaltung.

Bild 58: Blick auf die Rosensteinstr. Abzweig Mittnachstr.
Bild

Bild 59: Milchverwertung 'Südmilch'
Bild

Bild 60: Die markanten Hochhäuser neben der Bahnhofseinfahrt
Bild

Was fehlt noch?
Ich habe mir mal einen kleinen Plan zur weiteren Ausgestaltung gemacht.

- Zugfahrten Gleise 8-14 (Züge zusammenstellen, Kontaktpunkte setzen, ...)
- Güterbahnhof (Schuppen)
- Zollabfertigung (Schuppen u. Gleise)
- Hauptbahnhof Vorplatz ZOB
- Fahrplan (Der Fahrplan existiert schon in Excel muss jedoch noch in die EEP Fahrplanfunktion integriert werden)
- Straßenbahn Einsatz (ich habe noch keinen Ablaufplan)
- Detailgestaltung (Fahrzeuge u. Personen)
- Grüne Flächen bei den 'BLICK-Bilder' beseitigen

Das alles in dieser Reihenfolge mit Beachtung von FrameRate u. Größe, wobei mir die Größe mehr Sorgen bereitet als die Frate.

P.S.
BLICK_Bilder: Mit wenigen Bildern soll ein vollständiger Überblick gezeigt werden (An den Bildern wird noch gearbeitet).

Das war’s mal wieder. BLICK_Bilder folgen demnächst. Ich hoffe es hat Euch Spaß gemacht. Für Kritik und Anregungen bin ich immer dankbar.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
mozkito
Oberwerkmeister
Beiträge: 707
Registriert: 15. Dez 2012, 00:26
Wohnort: anhalter bhf :-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#62 Beitrag von mozkito » 6. Feb 2014, 12:59

moin manfred,

boah, was wird das 'ne schöne großanlage :daho nicht nachlassen :bond
wenn ich das noch richtig erinnere, hast du auch den hauptbahnhof gebaut. im schattenlosen eep6 hilft immer ein kleiner trick, um den 3d-effekt und damit die räumliche wirkung bei gebäuden aufzupeppen. schattiere einfach eine seite ein wenig dunkler. ich habe mir mal erlaubt, das zu simulieren. der grad der abdunklung hängt natürlich von persönlichen vorlieben ab, je dunkler, desto deutlicher die 3d-wirkung. das beispielbild ist aber eher moderat schattiert. soll ja auch nur verdeutlichen, um was es mir geht.


Bild
grüße vom gerd
_____________________________________________________________________
eep 6.1 auf notebook dual-core windoof-vista32, und pc i7-860 windoof7-64
anhalter kurzfilme

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#63 Beitrag von ManfredS » 6. Feb 2014, 13:10

Hallo Gerd,
das sieht so sehr gut aus. Der Bahnhof ist allerdings kein Modell (ich habe vom NOS keine Ahnung) sondern aus SPLINES erstellt. Mit ein paar neuen SPLINES (zusätzlicher dunkler DDS) könnte ich das so ändern. Bedeutet jedoch einigen Aufwand, da ich mich noch einmal in den 'SPLINE Wust' am HBF einarbeiten muss. Ich überlege nochmal, werde es aber machen (wie ich mich kenne)
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Stahlschwelle

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#64 Beitrag von Stahlschwelle » 15. Feb 2014, 12:14

Hallo Manfred

klasse Bilder! Solche großen Gleisfelder sind genau nach meinem Geschmack! :daho 8-)

Was mir beim genauen Betrachten aufgefallen ist, du benutzt die 1:7,5 DKWs. Wenn ich mich etwas weit aus dem Fenster lehne, würde ich behaupten das es diese DKW nicht gab (kann mich natürlich auch irren). Es gab eine DKW 1:6,6 und die war auch eine recht aufwändige, seltene Konstruktion. Zumal die in EEP vorhandene DKW 1:6,6 falsch ist, die hatte aussenliegende Zungen.
Theoretisch müsste die DKW 190-1:9 hier in Massen verbaut worden sein. Tut aber dem Gesamtbild wirklich nicht schaden, wollte es nur erwähnen.

Im Bild 56 fiel mir deine Doppelweiche mit dem Stumpfgleis zur Strasse auf. An dieser Stelle müsste wegen den gebogenen Herzstücken eine DW 190-1:7,5 verbaut werden. Dh die beiden Radien haben einen Winkel von 7,6° und der zweite Weichenstrang beginnt nach einer Geraden von 10,5m hinter dem ersten.

In Bild 53a ist es die EKW im Bogen welche zum Gleis 8 führt. Die Konstruktion an sich wie im Bild dargestellt wäre technisch aufgrund der unterschiedlichen Radien und Anfangspunkte der Weichen schwer möglich. Besser wäre es, die Anfangspunkte der beiden Weichen durch Anpassung der Radien gleichmäßig zu verteilen, sodass die beiden Zwischenräume von Zunge und erstem Herzstück gleich groß sind. Ein flacherer Winkel des Gleises von der DKW, entstanden durch eine DKW 1:9 statt 7:5, wäre hilfreicher. Habe lange überlegt, aber bei dem vorhandenen steilen Gleiswinkel ist eine andere Variante der EKW nicht möglich, da man sonst nicht mehr vernünftig auf das untere Gleis gelangt.
unter http://www.drahtkupplung.de/ - Weichen - Einfache Kreuzungsweichen - ganz unten Bild 19 (Stendal) sieht man so eine gebogene, ähnliche EKW. ;)

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#65 Beitrag von ManfredS » 16. Feb 2014, 19:21

Hallo Björn,
vielen Dank für Deinen ausführlichen fundierten Beitrag.
Ich habe im Bahnhofsvorfeld nur die DKW 300 1:9(4,5m) verwendet. Es kann sein, dass der der Winkel etwas täuscht oder das diese DKW in der Realität etwas anders aussieht als sie in EEP vorgegeben ist. Ich arbeite meistens mit einem Abzweigwinkel von 6.4 Grad und einem Radius von 300m. Bei den meisten Einfahrten kommt man damit am besten klar (EPIII).
Mit der Doppelweiche hast Du absolut Recht, hier muss nachgearbeitet werden.
Bei der EKW habe ich etwas gefuscht. Beim erstellen der Fotos ich hatte ich schon bemerkt, dass hier etwas nicht stimmt. Ich dachte jedoch es merkt keiner (ha, ha). Auch mit diesem Problem werde ich mich in einer stillen Stunde noch einmal beschäftigen.

Also Björn bleibe bitte weiterhin am Ball und sei kritisch. Ich freue mich immer über solche Beiträge.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Stahlschwelle

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#66 Beitrag von Stahlschwelle » 21. Feb 2014, 13:36

Immer wieder gerne Manfred! :)

Mit den DKWs habe ich mich verschaut, die 300er 1:9 und die 190er 1:7,5 sehen sich von Weitem recht ähnlich.
Allerdings ist auch die DKW 300-1:9 für EEP falsch. Die richtige DKW 300 1:9 hat aussenliegende Zungen und ist ebenfalls im Original recht selten anzutreffen.
Die Spitzen der Weichenzungen so knapp am Herzstück im Modell sind schon sehr gewagt :angel

Besser wären wirklich die Standard - DKW 190-1:9 für den Bahnhof, zumal Züge in den Bahnhof nur mit max 30km/h einfahren. Da bedarf es keiner aufwändigeren DKWs mit 300m Radius, die eine Geschwindigkeit von 50km/h erlauben ;)

Patrick Liehr
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 174
Registriert: 6. Feb 2014, 14:24
Wohnort: Spaichingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#67 Beitrag von Patrick Liehr » 24. Feb 2014, 17:42

:) Das nenne ich mal Facharbeit in Sachen Anlagenbau, freu mich auf weiter Bilder.

Gruß Patrick

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#68 Beitrag von ManfredS » 17. Mär 2014, 09:39

Neues aus Stuttgart - Ein paar Korrekturen

Hallo Freunde,
die nachfolgenden Bilder zeigen, wie ich die Anregungen von Gerd und Björn umgesetzt habe.

Gerds Vorschlag für das Bahnhofsgebäude hat durch die unterschiedliche Helligkeit der Texturen erheblich gewonnen.
Ich bin etwas im Zweifel, ob die Abdunklung noch stärker sein sollte.

Bild 61: Bahnhofsvorplatz Richtung Süd NEU
Bild

Bild 62: Bahnhofsvorplatz Richtung Nord NEU
Bild

Die EKW und DKW in der Bahnhofseinfahrt habe ich geändert. Wobei ich finde, dass die DKW300 gefälliger aussieht als die DKW190.
Vielleicht findet sich ja ein KON, der eine bessere (Vorbild getreuer) DKW konstruiert. Solange es keine neuen DKWs gilbt, werde
ich deshalb weiterhin die DKW300 verwenden.

Bild 63: Einfahrt HBF NEU
Bild

Die Doppelweiche wurde geändert und der GBF wurde weiter ausgebaut.

Bild 64: GBF Ausfahrt NEU
Bild

Bild 65: GBF Einfahrt NEU
Bild

Die weiteren Änderungen betreffen den Ablauf und sind leider nicht so einfach zu zeigen. Für Filme habe ich z.Z. keine Lust.
Es ist mir zu aufwendig; ich baue halt lieber.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#69 Beitrag von ManfredS » 28. Apr 2014, 11:27

Neues aus Stuttgart - Der D80

Hallo Freunde,
heute begleiten wir den D80 auf seiner Fahrt von Hamburg-Altona nach Zürich.
Dieser erste Teil zeigt seine Fahrt vom Feuerbach Tunnel bis Gleis15 im HBF. Heute ausnahmsweise mit 2 nagelneuen V160 bespannt.
Die Bewegung müsst ihr euch dazu denken.

Bild 66: D80 Ausfahrt Feuerbach Tunnel
Bild

Bild 67: Einfahrt Stuttgart_Nord
Bild

Bild 68: Ausfahrt Stuttgart_Nord
Bild

Bild 69: Im Hintergrund Nordbahnhof und Killesberg
Bild

Bild 70: Das Ausfahrtgleis Richtung Feuerbachtunnel wird unterquert
Bild

Bild 71: Blick auf den GBF bei der Michverwertung
Bild

Bild 72: Blick auf den Schloßgarten
Bild

Bild 73: Das 'Tunnelgebirge' wird überquert
Bild

Bild 74: Einfahrt ins Bahnhofsvorfeld
Bild

Bild 75: Blick übers Vorfeld mit Fersehturm im Hintergrund
Bild

Bild 76: Einfahrt nach Gleis15
Bild

Bild 77: Ankunft in der 'Bahnhofshalle' (Ich weiss, keine echte Halle)
Bild

So das war der 1.Teil. Ich hoffe, dass eine gewisse Dynamik übermitellt werden konnte.
Einige Bilder werdet ihr schon kennen, jedoch nicht in diesem Zusammenhang.

Wenn der weitere Ablauf (umrangieren und Ausfahrt zur Gäubahn) von Interesse ist, werde ich das in ähnlicher Form darstellen.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
jk67
Oberwerkmeister
Beiträge: 748
Registriert: 23. Dez 2012, 20:04
Wohnort: Olbersdorf / Zittauer Gebirge
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#70 Beitrag von jk67 » 28. Apr 2014, 12:13

Alle Bilder 'ne Wucht, aber Bild 69 ist der Oberhammer. :daho
Gruß Jens



Bild

schaumbk
Inspektor
Beiträge: 1025
Registriert: 17. Dez 2012, 17:54
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#71 Beitrag von schaumbk » 28. Apr 2014, 12:26

Hallo Manfred,

ich bin schwer beeindruckt :daho und freue mich auf die nächsten Bilder.
Klaus
EEP6.1 (Classic): LIFEBOOK N532 I7-3610QM 8GB, NVIDIA GeForce GT620M 1GB, W7 Prof 64

Benutzeravatar
Silvia_1990
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 142
Registriert: 12. Dez 2013, 13:42
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#72 Beitrag von Silvia_1990 » 28. Apr 2014, 13:16

Klasse Leistung :daho Ich komm mir vor als würde ich in der S6 von Weilimdorf zum Hauptbahnhof sitzen... Das ist ja mal Wunderschön. :grins:
Hersteller: Medion
PC: Intel(R) Core(TM) i5-8400-CPU @
2,80 GHz 2.81 GHz
RAM: 12,0 GB
System: Win10 Home Version 1803, 64bit, x64 basierter Prozessor
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050

Viele Grüße Silvia Weiß

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 364
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#73 Beitrag von donaldus » 28. Apr 2014, 20:05

Einfach nur eine Wucht, dieses Bilder.
Freue mich schon auf die nächste Serie. :daho
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Patrick Liehr
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 174
Registriert: 6. Feb 2014, 14:24
Wohnort: Spaichingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#74 Beitrag von Patrick Liehr » 29. Apr 2014, 22:57

Das ist echt ne Mega Anlage was du da baust. Freue mich auch auf mehr Bilder.

Gruß Patrick

Stahlschwelle

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#75 Beitrag von Stahlschwelle » 1. Mai 2014, 09:15

Hallo Manfred

die Bilder sind beeindruckend! Der weitere Ablauf ist absolut von Interesse :) :daho

Benutzeravatar
waldemar.hersacher
Oberwerkmeister
Beiträge: 506
Registriert: 13. Jan 2013, 12:58
Wohnort: Eutingen im Gäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#76 Beitrag von waldemar.hersacher » 1. Mai 2014, 19:34

Hallo Manfred,

ich schließe mich Stahlschwelle an.
EEP6.1 + CatEdit + Albert + Berta + EEP Helper,
Win 7 64 bit

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 644
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#77 Beitrag von von_Wastl » 2. Mai 2014, 17:06

Überragende Anlagenbaukunst !

:daho :daho :daho
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#78 Beitrag von ManfredS » 3. Jun 2014, 15:32

Neues aus Stuttgart - Der D80

Hallo Freunde,
heute will ich euch einmal die Rangierbewegungen im HBF und Abstellbahnhof zeigen.

Legt mich bitte nicht genau auf diesen Ablauf fest. Sicher ist nur:
- Abfahrt Richtung Gäu-Bahn aus Gleis 12 (aus Gleis 15 geht das auch gar nicht)
- Die letzten 5 Wagen weiter nach Zürich
- 2 neue Wagen zusatzlich vorne eingereiht
Aus diesen Fakten habe ich mir dann, den nachfolgende automatischen Ablauf gebastelt.

Bild 78: Zurückschieben nach Gleis 3 Wartegruppe-Ost
Bild

Bild 79: Abkuppeln der letzten 5 Wagen, Rest mit Loks nach Gleis 1 Wartegruppe_Ost
Bild

Bild 80: V200 mit Pw4ü-35 und B4ü-28 verlässt den Abstellbahnhof
Bild

Bild 81: Einfahrt nach Verbindungsgleis V
Bild

Bild 82: Auf Verbindungsgleis V Richtung Abstellgruppe-Ost
Bild

Bild 83: Blick auf die beiden Teile des D90 in der Abstellgruppe-Ost
Bild

Bild 84: Ankuppeln an den Zugstamm aus Hamburg und weiter Richtung HBF
Bild

Bild 85: Die V200 drückt vorsichtig den 'neuen' D80 nach Gleis 12
Bild

Bild 86: Die beiden V160 sind über Verbindungsgleis V im Abstellbahnhof angekommen
Bild

Bild 87: Die Wagen werden abgestellt und die beiden V160 im BW gründlich untersucht.
Bild

So das war der 2.Teil.
Teil 3 mit der Ausfahrt Richtung Gäu-Bahn folgt demnächst.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 182
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#79 Beitrag von ManfredS » 10. Aug 2014, 11:58

Der D80 - Ausfahrt zur Gäubahn

Hallo Freunde,
es hat zwar ein bischen gedauert aber ich werde mein Versprechen einhalten.
Hier ist nun der 3.te Teil.

Bild 88: Der D90 hat Ausfahrt Richtung Zürich
Bild

Bild 89: Unter Stellwerk 2 Richtung Vorfeld
Bild

Bild 90: Ende des Vorfelds ist erreicht
Bild

Bild 91: Das 'Tunnelgebirge' wird in Angriff genommen
Bild

Bild 92: Die Höhe ist erreicht - links das Wasserhaus mit ein paar alten Wagen
Bild

Bild 93: Links das Industriegebiet Mittnachtstraße
Bild

Bild 94: Die V200 hat mit den 7 Wagen kein Problem und die Reisegeschwindigkeit erreicht
Bild

Bild 95: Die Gäubahn ist erreicht
Bild

So das war der 3.Teil.
Jetzt folgen noch meine 'BLICK_Bilder. Sie sagen einiges über meine Anlage aus.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Benutzeravatar
143er
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 207
Registriert: 17. Dez 2012, 18:31
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuttgart HBF Anfang 1960

#80 Beitrag von 143er » 11. Aug 2014, 13:58

:daho
mehr gibts da gar nicht zu sagen! ;)

vg143er,
Moritz
EEP 6 mit diversen Shop- und Freemodellen

Vollendet: "Hardenberg in Epoche III"
in Bearbeitung: "Kurbenr(h)ein"
Pausiert: "Berliner Nordkreuz/Gesundbrunnen"

Lenovo IdeaCentre K330 (Tower)
Lenovo ThinkPad SL500 (Laptop)

Antworten