Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

Hp0, Zs3, Lf6, noch Fragen? Dann bist du hier richtig
Antworten
Nachricht
Autor
Puffer
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 3. Nov 2017, 22:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#1 Beitrag von Puffer » 27. Jul 2019, 02:21

Ein neues Problem erregt meine Geduld.

Es gibt so einige Orte auf der Anlage, an denen immer das selbe abzulaufen hat. Ein gewisser Zug löst einige Effekte aus. Inklusive Abkuppel, Abwarten bis eine andere Rangierlok den Zug zum Entladen bringt und wieder zurück holt und bereit stellt.
Es gehört nicht her, aber es betrifft meine Freizeit, die mir für EEP fehlt.
Zigarettenkippen gehören nicht aus dem Autofenster !
Das befahren von Wäldern ist VERBOTEN !
In den neuen Bundesländer herrscht fast überall die WALDBRANDWARNSTUFE V !

Benutzeravatar
brummbaer
Oberwerkmeister
Beiträge: 501
Registriert: 30. Dez 2012, 19:22
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#2 Beitrag von brummbaer » 27. Jul 2019, 07:48

Ave Puffer!

Hast Du auch eine konkrete Frage zur beschriebenen Situation? Denn ohne ist es etwas schwer, eine gezielte Lösung anzubieten.. :denke:

Lass' mal von Dir lesen.

der olle brummbaer
AMD A8 6600K (4x3,9 GHz) / 16 GB DDR3 / Windows 7 Ult. 64bit / Nvidia GTX 1050 TI Mini - 4 GB GDDR 5
Acer Aspire mit Intel i5 / 8 GB DDR3 / Windows 8.1 Pro / Nvidia G630M - 2 GB DDR3

EEP6.1 / div. Anlagen und Modelle

Bild

Benutzeravatar
Ferkeltaxi
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 242
Registriert: 19. Dez 2012, 12:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#3 Beitrag von Ferkeltaxi » 27. Jul 2019, 08:13

Lieber Puffer,
schreib bitte den Ablauf relativ genau in der Abfolge.
z.B.
1. Abkuppeln mit Befehl A
2. Zugnamen Lok und Wagen
3. Ragierlok ankoppeln mit Zugnamen vorher und nachher
4. Zurückbringen des Zuges
5. Abkuppeln mit Befehl B
6. Zugnamen Lok und Wagen
7. Befehl zum Ankuppeln der alten Lok mit Zugnamen
Hier verstehe ich es so, daß Du den alten Namen wieder haben möchtest.
Dabei mußt Du verstehen, wie EEP mit den Zugnamen umgeht.
Das erreichst Du nur mit einem Aufschreiben in klein/klein.
Dies wollte Dir brummbaer schon mit seinen kurzen Worten sagen.
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 15 64bit

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 567
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#4 Beitrag von Bummelzug » 27. Jul 2019, 14:34

Moin,

schau Dir mal die Weihnachtsanlage an!

Ich habe im Automatikmodus die TFZ umbenannt!

#G-R- nach dem Kuppeln kam dort ein Zähler nach dem Strich und alles funste weiter!

Schau dir auch mal andre Anlagen an dort kannste viel lernen!

Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2945
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#5 Beitrag von vorade » 28. Jul 2019, 01:33

Hallo Puffer,

du kannst jederzeit jeden Namen vom Zugverband nach deinen Wünschen ändern. Dazu ist kein Aufwand nötig, benenne den Zugverband einfach entsprechend deiner Wünsche um und alles ist Ok.
Ich mache es nur so, da bei meinen eigenen Anlagen die Züge zur Automatiksteuerung immer eigene Namen bekommen, die gleichzeitig die Zugarten auftrennen in #G- oder #P- oder #S- oder auch #E- usw.
Da meine KP entsprechende Filter haben, steuere ich damit ganze Fahrstraßen bzw. Sonderfunktionen.
Beispiel, ein Zug mit der Gattung #G- donnert im Bahnhof durch, kommt jedoch ein #P- hält er an und ein #E- oder #S-nur bedingt.
Ferner stellen sich die jeweiligen Züge ihre eigenen Fahrwege, schalten z.B. Weichen um usw.
EEP6.1 hat so gewaltige Filterfunktionen, die bis heute kaum optimal per KP genutzt werden...

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Puffer
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 3. Nov 2017, 22:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#6 Beitrag von Puffer » 1. Aug 2019, 00:49

Ähhhmmm....

Ich hatte den Text reingestellt und während des Schreibens kam ich auf eine andere Idee, wobei ich weiter Probleme fand. Versehentlich versendete ich dann den Text, statt abzubrechen. Kurz darauf meldete ich es, mit dem Vermerk, dass das Problem gelöst sei. Dachte man hätte das wieder gelöscht. :-O


Aber wenn Ihr wissen wollt, was passiert ist, inzwischen hatte ich nochmal zeit genauer zu forschen, was abgegangen ist........

Also....
Auf mehreren Stellen gibt es Rangier-Effekte. Lokwechsel ectr.
Alles lief seit Ewigkeiten problemlos und dass paar hunderte mal. Doch Plötzlich läuft was schief. Eine Rangierlok Reagierte wohl nicht auf ein Richtungswechsel unf hing sich unerlaubt an einem Kohlezug an. Statt zwei Eloks und 49 Güterwagen hatte ich jetzt zwei Eloks , die Rangierlok, die eigentlich längst im Schuppen stehen sollte und dann halt die 49 Waggons. Somit stimmte schon mal die Menge der Fahrzeuge nicht, und beim nächsten Bahnhof stimmte dann noch weniger. Entsprechend wirkte sich das auf den dazugehörigen Kontaktpunkten aus, da sich dort die Bezüge auf die Namen auch veränderten.
Letztendlich bleibt mir da nichts mehr übrig, als eine ältere Datei aufzurufen, und alles nochmals zu prüfen... und schon fand ich einen anderen KURIOSEN Fehler, der wohl auch das Übel für die ganzen Folgen ist... und hoffentlich der EINZIGE... somit war das Thema eigentlich erledigt. Eigentlich !!

Und somit zum Kuriosen Fehler und evtl. neuem Problem.

Ewig baute ich immer Etappenweise an der Anlage weiter, während ich den funktionierenden Rangierbetrieb kaum noch Aufmerksamkeit schenkte. So verlegte ich eine Tramlinie, komplett unabhängig und einige Kilometer weit entfernt. Setzte dort auch eine Tram zur Probe ein und nannte sie Tatra 1-1. Während ich nun prüfte, was die Ursache für das Chaos mit den Namen war fand ich ein Kontaktpunkt am Hafen, der ursprünglich der Rangierlok galt, die oben erwähnt ist. Doch aus irgend einem Fraglichen Grund änderte sich der Bezug auf den KP auf die Tatra 1-1. Echt kein Plan, wie das passieren konnte. Nebenbei mache ich mir noch Gedanken, ob nicht auch weitere KP's sich unerlaubt veränderten.... Aber wie ist das möglich ???

Wie es aussieht werde ich wohl aus der Aktuellen Anlage alle neuen Bauten als Block Speichern und in einer älteren Speicherung einfügen. Ist wohl das einfachste.

Trotzdessen danke für die Hilfe....

LG
Marcel
Es gehört nicht her, aber es betrifft meine Freizeit, die mir für EEP fehlt.
Zigarettenkippen gehören nicht aus dem Autofenster !
Das befahren von Wäldern ist VERBOTEN !
In den neuen Bundesländer herrscht fast überall die WALDBRANDWARNSTUFE V !

Puffer
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 3. Nov 2017, 22:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zugnamen durcheinander - wie kann man wieder Ordnung schaffen ?

#7 Beitrag von Puffer » 1. Aug 2019, 01:55

vorade hat geschrieben:
28. Jul 2019, 01:33
Hallo Puffer,

du kannst jederzeit jeden Namen vom Zugverband nach deinen Wünschen ändern. Dazu ist kein Aufwand nötig, benenne den Zugverband einfach entsprechend deiner Wünsche um und alles ist Ok.
Ich mache es nur so, da bei meinen eigenen Anlagen die Züge zur Automatiksteuerung immer eigene Namen bekommen, die gleichzeitig die Zugarten auftrennen in #G- oder #P- oder #S- oder auch #E- usw.
Da meine KP entsprechende Filter haben, steuere ich damit ganze Fahrstraßen bzw. Sonderfunktionen.
Beispiel, ein Zug mit der Gattung #G- donnert im Bahnhof durch, kommt jedoch ein #P- hält er an und ein #E- oder #S-nur bedingt.
Ferner stellen sich die jeweiligen Züge ihre eigenen Fahrwege, schalten z.B. Weichen um usw.
EEP6.1 hat so gewaltige Filterfunktionen, die bis heute kaum optimal per KP genutzt werden...

Viele Grüße Volkhard
Bei mir ähnlich
GZ = Alle Güterzüge (GZ Kohle1, GZ Kohle2, GZ Post,......) Sie nutzen je nach Ziel die Trassen der BZ und PZ ohne Zwischenhalt, wenn nicht ein anderer Zug die Wege blockiert
R-GZ ... - ... = Die Ranierloks, die die Züge bedienen und deren Einsatzort ("R-GZ Kohle1 - Hafen" oder "R-GZ Kohle1 - Berkwerk")
S... = SBahn hat ein eigenes Netz, aber in manch Bahnhöfen wird auf ein anderen Zug gewartet, um das "Umsteigen" zu ermöglichen, und gemeinsam einen Bahnhof zu verlassen.
BZ ... OW = Bummelzüge, die meinen Hauptbahnhof von Ost nach West passieren. Meist Kurze Züge oder halt eine Ferkeltaxe ;) sie haben teilweise eine eigene Strecke und halten überall.
BZ ... WO = Das selbe, nur die Gegenrichtung
PZ ... OW (WO) die größeren Züge auch je nach Himmelsrichtungen. An zwei Stellen der Anlage trennen sich diese Züge von den Bummelzügen und fahren ihre eigene Strecke.
HZ ... OW (WO) sind dann die Hochgeschwindigkeitszüge mit fast komplett eigenen Gleisen. Nur am Hbf. kreuzen sich die Gleise mit den anderen, da sich die Züge automatisch einen freies Gleis suchen, und das dann nutzen. Ansonsten gibt es nur zwei weitere Haltepunkte für sie mit eigenem Gleis.
Zst ....... Steuerungen für Abläufe, Bahnhöfe ectr. Z-damit es auf der Liste halt am Ende steht (Zst Hafen Kohle - Sorgt für den Lokwechsel der GZ Kohle 1 u. 2 und zum rangieren zum Hafenbecken) Ansonsten hat jeder Bahnhof eine Steuerung, die die Züge, die sich nähern registrieren, bei Bedarf zum halten bringen, kontrollieren, ob der nächste Block frei ist, Weichen stellt und durchfahren lassen, bzw. für einige Sekunden zum Stehen bringen und entsprechend den nächsten Block sperren und den zuvor freigibt. Ebenso Bus und Tramhaltestellen, wobei ich hier gleich mehrere Haltepunkte mit einer Steuerung regeln werde. Einige Ampeln werden wohl auch noch folgen und natürlich BÜ's.
Hierbei freue ich mich später dann auf die Programmierungen der Feuerwehren zu den Einsätzen - bin aber noch WEIT entfernt ;)

Also nicht viel anders als bei Dir ;-)
Es gehört nicht her, aber es betrifft meine Freizeit, die mir für EEP fehlt.
Zigarettenkippen gehören nicht aus dem Autofenster !
Das befahren von Wäldern ist VERBOTEN !
In den neuen Bundesländer herrscht fast überall die WALDBRANDWARNSTUFE V !

Antworten