Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 11:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2018, 23:44 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Beiträge: 328
Wohnort: München
Mir geht es um den (heutigen) Endbahnhof Mariazell. Da ich im Besitz der Modelle von HT1 bin habe ich eine Frage zum Empfangsgebäude: Bei dem Modell ist ein Lokschuppen angebaut. Da auf Fotos bzw, in Videos er nicht mehr vorhanden ist, meine Frage: Hat es diesen Anbau gegeben und wenn ja, wann ist er entfernt worden? Für entsprechende Infos bin ich sehr dankbar.

_________________
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 00:46 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
Hallo MK 69

Google Bildsuche ist dein Freund!!
Das könnte dir eine Antwort geben: http://www.bahnbilder.de/bild/oesterreich~schmalspurbahnen~mariazellerbahn-st-polten---mariazell/624316/der-85050m-hoch-gelegene-bahnhof-mariazell.html

Ingo

PS. Die moderneren, zwischenzeitlich an die Pinzgaubahn verkauften Triebwägen gibt es von MK1
Die ganz neue Himmelstreppe, von Stadler gebaut, gibt es ebenfalls von MK1.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 20:56 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Beiträge: 328
Wohnort: München
Mir geht es um den angebauten Lokschuppen. Dein Link hilft mir leider auch nicht. Nach dem Modell müsste er an der Seite Richtung St Pölten gestanden haben.

_________________
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 09:18 
Offline
Oberwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Dez 2013, 18:03
Beiträge: 615
Wohnort: Fürth/Bay.
Hallo Ingo,

links neben dem Bahnhofsgebäude (vom Bahnsteig aus gesehen) stand zumindest um 1936 ein 2-ständiger Lokschuppen in Fachwerkbauweise. Wie auf dem Foto zu sehen, war der Lokschuppen nicht unmittelbar am Bahnhofsgebäude angebaut.
return false;">https://picclick.de/Foto-Bahnhof-Mariaz ... id=1&pid=1

Ich hoffe, dass ich dir behilflich sein konnte.
Gruß
Günther

_________________
Fujitsu Siemens/MS WindowsXP Home SP3
AMD Sempron Prozessor 3800+ 2.0 GB Ram, Nidia GeForce GT610
eep3, eep4. eep5 (Plugin 1-5). eep6
Kauf-Anlagen:St. Gotthard Nordrampe, Spitzkehre Lauscha, schiefe Ebene, Großheringen, Grüneberg, Karow.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2018, 19:36 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
Hallo ihr zwei,

Mein Hinweis auf die Bildsuche kann, muss aber nicht helfen.
Auf dem von mir angegebenen Bild sieht man einen Schuppen, den ich (fälschlicherweise) als Lokschuppen interpertiert habe. Nichts desto trotz muss man halt suchen, um ein Bild im Netz zu finden.
Und, gueleis, danke für den Tipp, aber er ist für MK69.

Noch etwas zu den Modellen von MK1. Sie sind für die 750er Spur konzipiert, - die Mariazellerbahn hat wie alle Schmalspurbahnen im ex Öst-Ung 760mm -aber auf der 1000mm-Spur von HT können sie ohne umgebaute Drehgestelle ganz gut fahren.
Wenn man 1000mm Drehgestelle will, soll man MK1 kontaktieren.

Grüße

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 13:57 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Beiträge: 328
Wohnort: München
Danke nochmal für Eure Hilfe. Ich muss (leider) davon ausgehen, dass der Schuppen in der Bauweise des Modells nicht existiert hat. (Schade)

_________________
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 00:56 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
Hallo MK

Ich hab nochmal nachgeschaut.
Auf http://www.alpenbahnen.net/html/mariazellerbahn.html sind ziemlich am Ende der Bilderserie zwei Bilder, eins von 2008 und eins von 1995, auf denen der Lokschuppen im Aussehen des Modells von HT zu sehen ist.
Man fotografiert ja immer den Zug und nimmt dann halt das EG in Kauf.

Leider habe ich keinen Kontakt auf dieser Seite gefunden, aber auf der Seite der NÖVOG:https://www.mariazellerbahn.at/kontakt-mzb
Die müssten eigentlich was zum Lokschuppen wissen.

Viel Glück

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 21:55 
Offline
Oberwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 22:32
Beiträge: 561
Habe heute auch mal ausgiebig gegoogelt. Meine Meinung: Der Bahnhof von HT gehört wohl eher ins Reich der Fantasie.

Bild

Auch Google-Maps zeigt, dass dort eigentlich nie ein Lokschuppen gestanden haben kann.
Die vermeintlichen Fotos davon gehören wohl eher zum Lokschuppen gegenüber, der Teil des Heizhauses ist.
Die H0-Modelle von Roco, Beckert usw. geben wohl eher einen Eindruck, wie der Bahnhof mal ausgesehen hat.

Bild

Bild

_________________
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 23:06 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Beiträge: 970
Wohnort: Eldena
Moin, moin, Michi,

der Bahnhof sieht doch gut aus, wenn er wie auf den unteren 2 Bildern, also ohne Lokschuppen, wäre und mann eventuell noch den Bahnhofsnamen wechseln könnte, könnte man ihn auch für andere Anlagen nutzen,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Jul 2018, 00:02 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
@ Mike

Nur Modellbahnfotos, was soll das? Das kann nie und nimmer eine Bestätigung oder Verneinung der Frage von mk sein.

Zur V22: die war nie in Mariazell, die MZ-Bahn war von Beginn an elektrifiziert, Die V22 hat eine völlig falsche Farbe und gehört den SLB (Steiermärkischen Landesbahnen), wurde aus dem damaligen Jugoslawien gebraucht importiert. (Đuro Dakovic)

Die Dieseltriebwägen für die MZB von HT stimmen halbwegs, die Farbgebung ist Phantasie und die Scheinwerfer 0400.dds sind der Horror.

Ich bleibe dabei: auf den von mir angegebenen Fotos sieht man den Lokschuppen.

Grüße
Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 19:33 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Beiträge: 328
Wohnort: München
Zunächst erst einmal Danke für eure Meinungen. Nach der Sichtung der Fotos im Internet (Auch auf der Website der MZ) denke ich ,dass HT aus zwei Modellen eins gemacht hat. DAs Empfangsgebäude Mariazell ähnelt dem Laubachmühle, so dass man es mit einem geänderten Schild benutzen kann. Ich bin jedenfalls dankbar für Eure Hilfe bei der Suche des Vorbilds zu dem Modell.

_________________
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum / Datenschutzerklärung