Modellwünsche

Ob zur Schiene, zur Straße, zum Wasser oder der Luft: Zugverbände sowie Probleme, Wünsche oder Fragen zu den Rollmaterialien hierher
Antworten
Nachricht
Autor
Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 760
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Modellwünsche

#61 Beitrag von Ingo » 9. Jul 2013, 17:17

Hallo, ich habe schon im FGK-Forum nachgefragt, Bernie hat mich hierhergeschickt.
Da habe ich geschrieben
"SK2 hat Facs 124 Wägen gemacht, aber "nur" die von der DBAG.
Ich hätte gerne solche Wägen für andere Bahnverwaltungen, ganz besonders natürlich für die ÖBB, wo die Öffnungen der Tragbleche abgerundete Dreiecke und nicht wie hier Vierecke sind. Diese Wägen sind in vielen Zugsverbänden zu sehen aber leider nicht auf eep.
SK2 hat auch DR-Wägen produziert mit einem Dach ( Tadgs y 957), von denen es ausserdem noch Fantasieprodukte gibt (VGW, Soda-Wägen)
Abgesehen von der Tatsache, dass die DR-Wägen wenig im "Westen" herumgereist sind, wären moderne Wägen doch eine tolle Ergänzung. Bei mir gibt es in der Nähe eine Mühle, wo man viele dieser Wägen mit und ohne Dach sehen kann.

Außerdem gibt es noch die französischen und italienischen Getreidewägen, die in riesen Blockzügen den Hartweizen für die Teigwaren herumtransportieren. Da kann man es machen wie bei der (H0) Modellbahn: 1 Modell und unzählige Beschriftungsvarianten.

Wäre das nicht eine Überlegung wert ?
"

Diesen Wunsch deponiere ich jetzt auch hier. Weiß ja überhaupt nicht, wie schwierig so eine Konstruktion ist.

Viele Grüße

Ingo

Stahlschwelle

Re: Modellwünsche

#62 Beitrag von Stahlschwelle » 9. Jul 2013, 17:28

Ja, den Wunsch nach Fal17x und Tal96x und Tds92x, für mich persönlich der DB, kann ich mich absolut anschließen :ton:

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 499
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Modellwünsche

#63 Beitrag von clbi » 9. Jul 2013, 19:34

hallo ingo,
so als kleiner tip, der wünsche manchmal schneller wirklichkeit werden lässt.

digitalkamera schnappen und bilder ohne ende schießen.
großaufnahmen aus allen erdenklichen perspektiven, damit der kon auch feinheiten ersehen kann,
im 90° winkel erstellte aufnahmen in einer bildgröße von ca 1024x768 px für die texturerstellung.
sinnvoll ist auch, hier und da mal einen zollstock mit abzulichten.

wenn möglich, alles abgrasen, ob irgendwo maßzeichnungen abgreifbar sind.

die meisten kons reagieren dann schon wesentlich bereitwilliger, sich eines themas anzunehmen.
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Inspektor
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Modellwünsche

#64 Beitrag von Taigatrommelfahrer » 9. Jul 2013, 23:11

also ich würde auch noch die Tds, Tdgs und Fcs als DR und DB, sowie Private und auch Fremde wie SNCB, SNCF, und andere haben mögen,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Deleted User 143

Re: Modellwünsche

#65 Beitrag von Deleted User 143 » 10. Jul 2013, 13:57

Kesselwagen

Moderne 4 oder 2 achser Kesselwagen zb VTG und wie sie alle heissen
UCS Staubgutwagen der DB oder andere Bahnverwaltung

halud62
Hauptwerkmeister
Beiträge: 931
Registriert: 27. Okt 2013, 18:48
Wohnort: Dessau-Roßlau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#66 Beitrag von halud62 » 22. Mai 2014, 23:12

Es gibt ja schon unzählige Modelle für EEP 6 / 6.1. dennoch gibt es noch so manch offene Wünsche. beim Stöbern im Forum bin ich nun diesen "Fred" hier gestoßen. Ist zwar schon ne Weile her, dass hier jemand etwas gepostet hat, aber ich stell hier heute mal meine persönliche Wunschliste vor.
(Möglicherweise gibt es das eine oder Modell ja schon, habe seit Tagen schon die Modellsuche bemüht, aber - sorry - so wirklich das Wahre ist die nicht. Bsp: DR Br 18 = 18 Seiten Ergebnisse, aber nen 18er Reichsbahn-Dampfer hab ich nicht gefunden - oder ihn in der Vielzahl einfach übersehen)

Dampfloks (soweit nicht explizit angegeben DR oder DRG):
BR 17 (ex pr S10)
BR 18 (ex bay. + ex sä.)
BR 22
BR 24 / 37
BR 36 (ex pr P?)
BR 38 (ex pr. P8 + ex sä.)
BR 39 (ex pr. P10)
BR 42
BR 43
BR 52 (Wannentender)
BR 53 (ex pr G?)
BR 55 (ex pr G8)
BR 56 (Kohle + AEG-Kohlenstaub)
BR 57
BR 58 (ex sä.)
BR 62
BR 64
BR 75 (ex sä)
BR 84
BR 86
BR 89 (ex sä V T)
BR 91
BR 94
BR 96
BR 98 (B-Lok + "Kreuzspinne")
Kittel-Dampftriebwagen (grün + zweifarbig)
Dampftriebwagen wie es ihn mal von der Fa. Egger (H0e) gab

DR-Dieselloks (und Triebwagen):
BR 101 (blau + orange oder gelb)
BR 103 (grau + grün + gelb)
BR 111 (gelb)
BR 114
BR 173 (beide Typen)
VT 137 (Einheits-VT)
SVT 137 BAen (Hamburg, Köln, Berlin, Leipzig)
VT 12 (GANZ-VT)
Köf II
DRG VT 10 (Stückgut-Schnellverkehr)
DRG VT 20.5 (Güter-VT)
DRG VT 137 240 ("Gläserner VT")
Schienenbus der ehem. GMWE
"Fliegender Spreewälder"

E-Loks:
DR BR 204
DR BR 254 (BKK Bitterfeld)
DR BR 270
DR BR 280 (Wechselstrom-ET!)
DR ET 170 (Berliner s-Bahn)
DR E 21 (die mit Vorbauten)
E 69 (02 + 05; jeweils in versch. 2farbigen Lackierungen)
DR 199 (1000 mm-E-Lok)
ET 11
ET 25
ET 25 201
ET 31
ET 41
ET 51
ET 55
ET 82
ET 85
ET 87
ET 88
ET 91
ET 188 (als Personen- + als Güter-ET)
ET 194 01
ET 194 11
ET 194 21
ET 197 01

Wagen:
Windbergwagen (mit + ohne Bremserhaus)
Aussichtswagen Windbergbahn
Altenberger Mitteleinstiegswagen
Bi 33 (grün + rot / elfenbein + blau /elfenbein)
Pwi 30 oder 32 (grün, rot + blau)
3achs. pr. Abteilwagen samt passenden Gepäck- / Postwagen
2achs. pr. Durchgangswagen (versch. Ausführungen als DR / DRG) samt passenden Gepäck- / Postwagen
Touristen-Express; DR
Henschel-Wegmann-Zug

Säuretopfwagen, DR
Kalkkübelwagen, DR
Flachdach-G-Wagen G 10 (mit / ohne Bhs., versch. Farben / Bahnen)
Klappdeckelwagen Km + Kmm 32 (DR)
2- / 4achs. Einheits-Kesselwagen, DR (z.B. Buna, Minol, Schwedt, Leuna; schwarz, grau, silber)
4achs. G-Wagen, DR
4achs. Eiskühlwagen, DR
LOWA OOr 47 (Holz- und Stahl-BA)
2achs. Drehschemelwagen (mit und ohne Brmserhaus)
OOtu, DR

Zubehör:
Einfachfahrleitung für Nebenbahnen
Übergang Regel- / Einfachfahrleitung

Natürlich bin ich mir im Klaren, dass ich auf manches der aufgelisteten Modell wohl vergeblich warten werde, aber vielleicht schnappt der eine oder andere Kon doch dieses oder jenes als Anregung auf.

Zum Schluss noch eine Frage an den / die Kons der S-Bahn-Fahrzeuge:
Wäre es nicht möglich, dass man diese Modelle auch selbst beschriften kann (Linien-Nr., Fahrziel-Anzeige)?

Gruss Hannes
Halud´s Modellbahnwelt

Endlich neuer Rechner:
Lenovo H30-05 mit Win 8.1; AMD A8-6410 Prozessor 2,0 GHz (mit Turbo 2,4 GHz); 4 GB DDR3; AMD Radeon R5 235 1 GB, 1 TB-Festplatte

Benutzeravatar
Baureihe 62
Hauptschaffner
Beiträge: 76
Registriert: 25. Dez 2013, 13:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Modellwünsche

#67 Beitrag von Baureihe 62 » 23. Mai 2014, 09:09

@ halud62:

Die BR62 ist seit geraumer Zeit in Arbeit. Aufgrund diverser Klinikaufenthalte war das Projekt ins Stocken geraten.

Auch die nie veröffentlichte BR 20 wird von mir Parallel gebaut.

Bilder stelle ich bald ein, gib mir noch etwas Zeit, damit ich wieder "reinkomme".

Gruß Dirk
C2D E8400@3,6 GHz-MAXIMUS II FORMULA-4GB DDR2 1200MHz- 5770 Hawk-WINXP
FX-8350@8x4,0 GHz-Crosshair-V-Formula-Z-16GB-R9 270x Hawk W7 x64
EEP2-6+5Add-On CD's,Knuffingen+Lauscha+Großheringen+Köln+Euroschnellverkehr+HOME-NOS,EEP7-14

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 805
Registriert: 28. Dez 2012, 12:12
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Modellwünsche

#68 Beitrag von Michael89 » 23. Mai 2014, 09:19

Hallo Hannes,

welche Einfachfahrleitung meinst du genau? Die DR-Bauart für Regelspurstrecken, wie Sie z.B. auf Züssow-Wolgast hing? (so in der Art: http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... endorf.jpg) Da ließe sich doch sicherlich aus den Immo-Maste der ZZO und einem selbst gestrickten Spline was machen.

Für eine Einfachfahrleitung wie Sie bei Straßenbahnen üblich war, gibt es eigentlich auch ausreichend Sachen in EEP. Als Beispiel wären Bilder aus diesem Thread zu nennen: http://www.anlagenmeisterei.de/viewtopic.php?f=5&t=1041

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
gonz
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 28. Nov 2013, 18:46
Wohnort: Oberharz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#69 Beitrag von gonz » 23. Mai 2014, 09:51

Guten Morgen Hannes,

das ist eine ganze Menge :) ich könnt stückweise beantworten was ich zu den jeweiligen Themen gefunden habe, du musst mal sagen, ob dir das weiterhilft. Ich fang mal unten an, da ich mich mit dem Thema Güterwagen vergleichsweise ausgiebig beschäftigt habe...

Es kommt ja auch immer darauf an, ob man überhaupt den Wagentyp sucht oder eine spezielle Ausführung oder ein schmales Zeitfenster hat oder zB in Epoche I auf eine spezielle Länderbahn oder gar Privatbahn hinaus will. Auch die verschiedenen Modelldesigns (eher verschwommen vs. detailreich, brandnew und strahlend vs. gealtert) müssen ja bei dem, was man sich auf eine Anlage zusammenstellt, irgendwie passen. Bei Güterwaggons zB spielt dann ja auch noch das Thema Ladung/Beladbarkeit eine Rolle, bei Loks zB die Frage des Lokpersonals (wenn das schon mitgebracht wird von dem Modell kann man kein eigenes einsetzen etc) und ganz allgemein ist dann da noch das Thema der Zugschlussleuchten...

Also es ist alles nicht so einfach. Aber die gute Nachricht ist: Ich glaube, dass es vieles von dem gibt, was du suchst.

Säuretopfwagen:
es gibt hier Modelle von Klaus Keuer, die auch zur DRG Periode passen. Dieses ist mit Bremserhaus (ich setze es nur "mit" ein, ist bei der Ladung vielleicht auch sinniger, ob es eines ohne gibt bei ihm müsstest du mal gucken). Ein Problem (nicht nur bei Chemie, aber dort besonders) ist natürlich die Beschriftung. Bei Schriftzügen bekannter Firmen (dem ARAL auf dem schönen blauen Kesselwagen) zB müsste man ja genauer gucken, ab wann aus der Benzolvereinigung B.V. dann die ARAL wurde bzw. die diesen Produktnamen für ihren Treibstoff einführten, bei eigenen Fantasy Firmen wie meiner "Dr.West Chemie" mit Stammsitz Linsthal/Weser und einem Zweigwerk Hintermberge im Harz wäre ich auf so etwas wie Tauschtexturen (oder einer besonderen Freundschaftsgabe eines Konstrukteurs) angewiesen - was aber natürlich weniger notwendig ist). Ein guter Bekannter sagte mal nebenbei die goldenen Worte "nimm doch das was du findest und schau was davon zusammenpasst - und bau da deine Anlage drumherum". Das ist aus meiner Sicht der Weg - natürlich ist es schön, wenn dann immer mal, teil völlig unerwartet, etwas schönes aufpoppt an neuem, was dazu passt.
Bild


Drehschemelwagen:
Hier aus der Sicht der Hz.G.B. speziell für den Transport von Stammholz - natürlich kann man auch andere Dinge damit fahren wollen - gibt es auch bei Klaus Keuer, ich glaube nur ohne Bremserhaus (aber auch das müsste man nochmal nachschauen). Die Ladung besteht immer aus demselben oder denselben drei Stämmen, was man ggf. verbesserungswürdig halten kann. Allerdings sind damit auch lang- und kurzgekuppelte Kombinationen verfügbar.

Bild

Ich fahre ersatzweise deshalb den drehgestell-rungenwagen mit holzladung, der stilistisch sehr gut passt und mit Bremserhaus verfügbar ist. Aber das geht eben in die Richtung - sehen was verfügbar ist und nach möglichkeit sinnvoll kombinieren...

Bild

So auf der Ebene könnte ich deine Liste (am besten mit dir zusammen ggg um rückmeldung wird immer gebeten) durchflöhen und schauen was ich wofür habe. Es gibt ja auch neue Entwicklungen, zB zu dem von dir angesprochenen Modellen von preuss. Personenwagen gibt es die Modelle von Holger Beran, und zu dem Thema Packwagen einen Diskussionsthread hier im Forum, das heisst in der Sache ist bewegung und du müsstest mal mit deiner Liste schauen, was da wie passt und was da wie fehlt, vielleicht kannst dich dort als "Bedarfsträger" einreihen ggg

Grüsse und einen schönen Weg durch den Freitag wünscht

gonz


PS.: mit "was ich wofür habe" meine ich natürlich, wo ich gucken könnte was ich fahre und was ggf. zu deiner Liste passt & ich Referenzen auf den "Lieferanten" habe
PPS.: Die Bilder sind mit halbem Text verwuselt, weil ich sie aus dem Rudiment meiner Anlagenbeschreibung entnommen habe. Wenn du magst kannst du die auch mal ziehen und neben deine Wunschliste legen :) Vielleicht - hast du ja für das was ich baue ein paar Ideen wo ich noch nicht fündig geworden bin * feix

Nachtrag : Ich hab doch noch die Link gefunden - ich hatte einen Thread zum Thema "ich suche" aufgemacht und dort gab es Anmerkungen vom Blitzbub (HB4) zu seinen Vorhaben in Sachen Pack-/Postwagen für "Preussens". Vielleicht schaust du dort mal und/oder kannst ja dort genauer spezifizieren, was aus deiner Sicht sinnvoll wäre. http://www.anlagenmeisterei.de/viewtopi ... =37&t=1255
to fight! ~ Don Quijote de la Mancha
Die Herzoglich Gonzinger Bahn : Hz.G.B.

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 805
Registriert: 28. Dez 2012, 12:12
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Modellwünsche

#70 Beitrag von Michael89 » 23. Mai 2014, 10:31

Hallo gonz,

stöber mal bei Klaus auf der Seite, du hast irgendeinen Bug bei den Radsätzen in deinem Ressourcenordner. Ich meine dafür gab es ein Update.

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
gonz
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 28. Nov 2013, 18:46
Wohnort: Oberharz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#71 Beitrag von gonz » 23. Mai 2014, 11:35

Hallo Michael,

danke für den Hinweis :daho
to fight! ~ Don Quijote de la Mancha
Die Herzoglich Gonzinger Bahn : Hz.G.B.

halud62
Hauptwerkmeister
Beiträge: 931
Registriert: 27. Okt 2013, 18:48
Wohnort: Dessau-Roßlau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#72 Beitrag von halud62 » 23. Mai 2014, 12:00

Hallo und Guten Tag,

vielen Dank für Euer Feedback und die Hinweise.

@Baureihe 62:
Ich werde mich stark bremsen, irgend jemanden zu drängeln. Ich hab immer etwas länger auf etwas warten müssen als viele andere. Warum sollte sich das jetzt ändern. Und: Umso größer ist dann die Freude, wenn ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht. :-)

BR 20??? Oder meintest du die DR-22er?


@Gonz:
Für dein sehr umfangreiches und hilfreiches Feddback möchte ich dir besonders danken.Auf der Seite von Klaus Keuer war ich schon - super, viele tolle Modelle, die mir sehr zusagen. ich war mir jedoch nicht so recht sicher, ob die auch wirklich für EEP 6 / 6.1 gedacht sind. Ich denke mal, diese Frage hat sich nunmehr beantwortet.
Den Säuretöpper kenne ich eigentlich nur mit Bremserhaus. Gab´s den auch ohne?
Absolutes Traummodell davon wäre für mich, wenn der mit folgender Beschriftung versehen wäre:
"VEB Orbitaplast Osternienburg, Heimatbf. Trebbichau" (gab es so tatsächlich). Diese Ausführung wäre dann das Nonplusultra für meine Anlage Köthen - Aken (an der ja als einzigster Zwischenbahnhof Trebbichau liegt bzw. lag). Allerdings muss ich die Anlage irgendwann mal wieder neu bauen, da diese auf meinem Rechner war, der vor kurzen seinen Geist aufgegeben hat. :-(

Was die Beschriftung von Modellen (insbesondere Werbe-Beschriftungen) anbelangt, bin ich persönlich recht flexibel. Werbe-Beschriftungen sind eigentlich weniger mein Fall (abgesehen von den in meiner Liste genannten DR-Kesselwagen, weil ich da genau weiß, dass es die tatsächlich so gegeben hat). Gleiches gilt für die Deutrans-Container und natürlich für aktuelle Werbe-Beschriftungen wie VTG, KVG etc.

Beladbarkeit wäre für mich nur bei offenen Güterwagen und eventuell bei Gedeckten Güterwagen relevant. Ok, wenn man einzelne Töpfe aus dem Säuretöpfer herausheben könnte oder die Kübel vom Kalkkübelwagen abheben, wäre sicher auch ein Highlight - aber soweit muss es nicht unbedingt gehen. Ladeluken, Klappdeckel, Schiebedächer etc. sollten sich aber schon öffnen lassen.

Ob Loks mit oder ohne Personal ausgeliefert würden, ist für mich auch nicht so wichtig.

Für deine angebotene weitere Hilfe und Unterstützung bin ich dir ebenfalls sehr dankbar und käme auch gerne darauf zurück. Deine Anlage werde ich nächste Woche (da hab ich erstmal Urlaub) genauer unter die Lupe nehmen :grins:
Ich denke mal, wir hören (bzw. lesen) in Zukunft bestimmt öfter voneinander.

@Michael89:
Zu einem meine ich genau diese DR-Einfachfahrleitung (wie Züssow - Wolgast oder auch Gößnitz - Glauchau). Zum anderen aber auch so eine straßenbahnähnliche Fahrleitung (Müncheberg - Buckow, Schleiz - Saalburg, Klingenthaler Schmalspurbahn, Oberweißbacher Bergbahn). Die im zweiten Link zu sehende Kleinbahn-Fahrleitung ist schon nicht schlecht, aber ich dachte eher an ganz einfache Holzmasten mit einfachen Rohrausleger a la den oben erwähnten Strecken.
In dem Zusammenhang fällt mir gleich noch ein Wunschmodell ein: den DR-Reko-ET der Müncheberger Strecke. :-)

Gruss Hannes
Halud´s Modellbahnwelt

Endlich neuer Rechner:
Lenovo H30-05 mit Win 8.1; AMD A8-6410 Prozessor 2,0 GHz (mit Turbo 2,4 GHz); 4 GB DDR3; AMD Radeon R5 235 1 GB, 1 TB-Festplatte

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 805
Registriert: 28. Dez 2012, 12:12
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Modellwünsche

#73 Beitrag von Michael89 » 23. Mai 2014, 12:19

Hallo Hannes,

wie gesagt, mit ein bisschen basteln geht vieles. Straßenbahnfahrleitung mit Holzmast stelle ich persönlich immer mit den Straba-Masten aus der Grundversion und einem darüber gestülptem Stromleitungsholzmast ohne Isolatoren von RE1 (gibts als Freemodell auf seiner Seite) dar.

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
Baureihe 62
Hauptschaffner
Beiträge: 76
Registriert: 25. Dez 2013, 13:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Modellwünsche

#74 Beitrag von Baureihe 62 » 23. Mai 2014, 19:26

@ halud62:

In der Ruhe liegt die Kraft! Ich habe die 62er 6(!) mal neu begonnen, da ich verschiedene Unterlagen bekommen habe.

Ich hatte mal einen Beitrag gestartet viewtopic.php?f=35&t=1148

Ich wollte erst eine 62er mit vielen Texturen bauen, habe mich aber dann für eine filigrane Version entschieden.
Neue Bilder liefere ich noch nach.

Und Nein, ich meine die Baureihe 20, eine 62er mit Schlepptender. Der Entwurf wurde bei der Reichsbahn 1925 eingereicht, jedoch (LEIDER!) nie realisiert. Den Prototypen habe ich fertig.

Typenbezeichnung bei der 62er : Pt37.20
Typenbezeichnung bei der 20er : P 35.20

Bitte habe noch etwas Geduld... :grins:

Gruß Dirk
C2D E8400@3,6 GHz-MAXIMUS II FORMULA-4GB DDR2 1200MHz- 5770 Hawk-WINXP
FX-8350@8x4,0 GHz-Crosshair-V-Formula-Z-16GB-R9 270x Hawk W7 x64
EEP2-6+5Add-On CD's,Knuffingen+Lauscha+Großheringen+Köln+Euroschnellverkehr+HOME-NOS,EEP7-14

Benutzeravatar
E-Lok-E18
Obertriebwagenführer
Beiträge: 310
Registriert: 26. Dez 2012, 20:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Modellwünsche

#75 Beitrag von E-Lok-E18 » 23. Mai 2014, 21:43

Von der E69 gibt es sogar drei Loks:
E69 002 und BR 169 005 sind in der Grundversion bereits enthalten. Die BR 169 003 findest du im Shop.
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)

halud62
Hauptwerkmeister
Beiträge: 931
Registriert: 27. Okt 2013, 18:48
Wohnort: Dessau-Roßlau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#76 Beitrag von halud62 » 23. Mai 2014, 21:55

@Baureihe 62:
Wie gesagt, ich kann warten. :-)

An dieser Stelle möchte ich mal ein ganz, ganz großes Dankeschön an alle Macher und Konstrukteure von EEP (egal jetzt welche Version) aussprechen. Für bestimmt nicht wenige menschen ist damit die Möglichkeit gegeben, sich auch mit beschränkten finanziellen Mitteln mit der (Modell-)Eisenbahn zu beschäftigen. Von den Möglichkeiten, die EEP gegenüber realen Modellbahnen bietet mal ganz zu schweigen.

Was vielleicht noch verbessert werden müßte, wäre meiner meinung nach der Bekanntheitsgrad von EEP - gerade um auch Jüngere wieder für die Beschäftigung mit (sowohl vitueller als auch realer) (Modell-)Bahn zu gewinnen.
Ich hatte da erst kürzlich ein Erlebnis bei mir im Laden: Kommt ein etwa 10- / 11jähriger Junge rein. Erster (und eigentlich auch einzigster) Gang hin zu PlayStation, X-Box & Co. Am Kassentzhresen entdeckt er EEP 6. Nach einigem Hin-und-Her-drehen: Was ist das?Hab´s ihm erklärt. Schweigendes Überlegen, dann: Was kostet das? Für 3 Euronen könne er es mitnehmen. Erstaunte Nachfrage "Echt nur 3 Euro?" Ja. Der Junge war absolut happy, weil - wie er mir erklärte - weder Eltern noch Großeltern bereit seien, ihm eine Modellbahn zu kaufen.
Da frage ich mich doch: Wieso wird EEP nicht in den einschlägigenm Fachgeschäften (einschließlich SpieleMaxx oder Toys r us" angeboten?

@E-Lok-E18:
Ja, da gibt es die einfarbigen - das weiß ich. Aber lies mal bitte, was da in meiner Liste bei E 69 in der Klammer steht. OK, zweifarbige E 69 hat´s wohl beim Vorbild nicht gegeben, aber auch als Free Lance-Modell würde bestimmt so mancher eine solche Lok in seiner Fahrzeugpark einordnen (siehe reale Modellbahn - Fleischmann oder Lima).

Gruss Hannes
Halud´s Modellbahnwelt

Endlich neuer Rechner:
Lenovo H30-05 mit Win 8.1; AMD A8-6410 Prozessor 2,0 GHz (mit Turbo 2,4 GHz); 4 GB DDR3; AMD Radeon R5 235 1 GB, 1 TB-Festplatte

Benutzeravatar
KBS198
Oberwerkmeister
Beiträge: 534
Registriert: 19. Dez 2012, 17:44
Wohnort: Hohenlohe
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#77 Beitrag von KBS198 » 23. Mai 2014, 22:19

Moin Halud62,

also die jeweils aktuellste Version (9 bzw. X) habe ich schon in diversen Elektro-Märken
gesehen bei den großen Ketten ebenso wie bei den Kleinen. EEP6 wäre hier vom Preis
her die ideale "Einstiegsdroge" jedoch wird das nicht mehr angeboten (habe ich zumindest
in der Zeit wo ich mich mit EEP beschäftige, d.h. seit 2009 noch nirgends gesehen ).
Ich vermute das aufgrund des niedrigen Preises zuwenig für den Händler abfällt als dass es
auf grund der Stückzahl sich wieder lohnen würde.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
gonz
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 28. Nov 2013, 18:46
Wohnort: Oberharz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#78 Beitrag von gonz » 23. Mai 2014, 23:57

Hallo Hannes nochmal,

die BR 55 (ex. G.8) gibt es von Volkhard Ramsenthaler, einzeln als Shopmodell und auch in der Grundausstattung des 6.1 - deshalb hatte ich gefragt, welche Anforderungen du an die Modelle stellst.

Grüsse
gonz
to fight! ~ Don Quijote de la Mancha
Die Herzoglich Gonzinger Bahn : Hz.G.B.

Benutzeravatar
gonz
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 28. Nov 2013, 18:46
Wohnort: Oberharz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#79 Beitrag von gonz » 24. Mai 2014, 11:52

Baureihe 96 (Malletloks) könnt ich mich als Bedarfsträger anschliessen. Neben den hier wahrscheinlich gemeinten bayrischen Loks für die Rampen gab es im Harz Schmalspurloks ähnlicher, allerdings leichterer Bauart, Bilder finden sich auf der Seite der HSB:

http://www.ig-hsb.de
http://www.ig-hsb.de/Aktuell/HSB%205902 ... _01_07.jpg

Da ich Fantasy baue etc... und auch eine Rampe vorgesehen habe... wäre... (aber ich baue ja Normalspur)

Würde jemand wollen, wäre ich nahe genug dran an der HSB, um mal Fotos zu machen von Details...

Grüsse
gonz

PS.: Literatur über den Einsatz von Malletloks bei Harzer Bahnen hab ich einiges, teils wurden sie später zu D-Loks klassischer Bauart umgebaut. Das Thema "Mallet Loks" wäre mal einen eigenen Thread wert (wie so vieles)
PPS.: Auf dem Beschaffungsplan der Hz.G.B. stände alternativ zu solchen Modellen eine G7/G8, die stilistisch besser zu den anderen Modellen passt, sodass ich, WENN jemand bauen würde, zwischen den Welten stände und mich grad gar nicht entscheiden könnte. Etwas schweres, gebirgstaugliches für Güterzüge der Montandinge wäre jedenfalls wünschenswert * find
to fight! ~ Don Quijote de la Mancha
Die Herzoglich Gonzinger Bahn : Hz.G.B.

Benutzeravatar
gonz
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 155
Registriert: 28. Nov 2013, 18:46
Wohnort: Oberharz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Modellwünsche

#80 Beitrag von gonz » 24. Mai 2014, 15:28

Ich immer mit meinen Nachträgen - deine Liste ist zu lang ggg - mit der 98 Kreuzspinne meinst die 98.0 ex sächs. I TV - also würde das auch, genau wie die 96 Mallet - zumindest erstmal im Groben auf eine Lok der Bauart B'B' hinauslaufen, die eben eben als schwere Güterzug-Tenderlok für kurvige Mittelgebirgsstrecken gut geeignet wär...
to fight! ~ Don Quijote de la Mancha
Die Herzoglich Gonzinger Bahn : Hz.G.B.

Antworten