17.Februar 2019 - Neues von JE2, MK1 und BH1 bei VORA

neue Modelle entdeckt? Bei Vora oder auf einer Kon-HP?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
René
Inspektor
Beiträge: 1131
Registriert: 17. Dez 2012, 19:03
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

17.Februar 2019 - Neues von JE2, MK1 und BH1 bei VORA

#1 Beitrag von René »

Jürgen Einsiedler (JE2)

veröffentlicht zwei neue Sets


Altstadtimpressionen Set 54 Bausatz

Artikel: JE200345

Bild

_________________________________________________________________________________________

Altstadtimpressionen Set 55 Bausatz

Artikel: JE200346

Bild

_________________________________________________________________________________________
Michael Kozak (MK1)

veröffentlicht ein neues Set


BOB Dieseltriebzug Integral

Artikel: MK100223

Bild

_________________________________________________________________________________________
Bernt Hoppe (BH1)

veröffentlicht ein neues Set


Krupp MUSTANG Pritschengespanne blau weiss

Artikel: BH100300

Bild


_________________________________________________________________________________________
Bild
Grüßle vom René
EEP 6.1 Classic mit viel Zubehör :grins:
Acer Aspire E5-571 mit Windows 10 Pro, 64Bit
8GB RAM
128GB SSD, 1TB SSHD
Intel Core i3-4005U
IntelHD Grafik 4400

vaueh
Oberwerkmeister
Beiträge: 600
Registriert: 27. Dez 2012, 20:47
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 17.Februar 2019 - Neues von JE2, MK1 und BH1 bei VORA

#2 Beitrag von vaueh »

Danke den drei Kons!
Ihr habt unsere EEP-Welt wieder einmal bereichert!

Volker
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T400: Intel Core2Duo P8700 2,53GHz, 4GB DDR3 RAM, ati radeon HD 3470 256 MB VRAM, Win XP, Win 10;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 987
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: 17.Februar 2019 - Neues von JE2, MK1 und BH1 bei VORA

#3 Beitrag von Ingo »

Man kann zu MK1 stehen, wie man will, Tatsache ist, dass er es ist, der sich um mehr oder minder ausgefallene Modelle kümmert.
Die bayrische Oberland Bahn (BOB) war die erste und einzige Bestellerin des modularen Gliederzuges "Integral", der den vor der Privatisierung stehenden "Jenbacher Werken" aus Tirol das Schienenverkehrs-Standbein sichern sollte. Die Idee war gut, die Ausführung nicht. Der Integral fiel durch viele Kinderkrankheiten auf, sodass er kurzzeitig den Namen "Integraffl" trug (Graffl = bair/tirolisch f. Tand, wertloses Zeug) Nach einer Nachbearbeitung funktionierte der Triebzug, sodass die BOB weitere Exemplare kaufen wollten. Mittlerweile war aber die Firma an den amerikanischen Riesen General Electric verkauft worden, der sich nur mehr auf die Herstellung von Gaskraftwerken konzentrierte. Die Schienenverkehrsabteilung emigrierte und gründete eine eigene Firma namens "Molinari", die über keine Produktionsstätten mehr verfügte. Man lies teilweise in Tschechien und der Slowakei fertigen, die ersten Erzeugnisse waren die modernen Wendezüge der Zillertalbahn.
Millerweile ist der Schweizer Hersteller Stadler ein Produzent von Triebzügen, (Flirt z.B) die den Bedarf abzudecken in der Lage sind.
So bleibt der Integral ein (kurioses) Einzelstück.
Ingo

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 800
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 536 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: 17.Februar 2019 - Neues von JE2, MK1 und BH1 bei VORA

#4 Beitrag von MK69 »

Bei der BOB sind mittlerweile die Integral in die "Jahre" gekommen und durch Talent-Züge ergänzt worden Vom Aufbau ähneln sie der BR 643 der DBAG.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Antworten