Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2241 Beitrag von BR189 »

höhö, ca 20min arbeitszeit :-)

Bild
Bild

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 164
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2242 Beitrag von Bubikopf »

Hihi, hier sind die Loks fast moderner als das Programm, in dem sie fahren... ;) :cafe:

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2243 Beitrag von BR189 »

Nachdem ich heute die ersten Bilder der ersten Vectron für das Testcenter Velim für Test- und Überführungsfahrten
und die ersten Bilder der neuen Smartron für EGP im hübschen Mukran-Drachen-Design gesehen habe
ist der erste Lokkasten der PKP-Vectron fertig gebaut. An den polnischen Vectron ist immer viel Beschriftung dran,
was immer eine qual ist die auf die Textur zu bekommen.

Bild
Bild

Benutzeravatar
jk67
Hauptwerkmeister
Beiträge: 976
Registriert: 23.12.2012, 20:04
Wohnort: Olbersdorf / Zittauer Gebirge
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2244 Beitrag von jk67 »

Dafür umso bemerkenswerter. Top Arbeit, Dennis.
Gruß Jens



Bild

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 994
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2245 Beitrag von MK69 »

Hallo Dennis, ist Deine Website gestört? Man kann nicht auf sie zugreifen. Schau da bitte mal nach.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf! Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!!

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2246 Beitrag von BR189 »

Post 2180 auf Seite 109 ganz unten. Schau da bitte mal nach.
Bild

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 994
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2247 Beitrag von MK69 »

OK, es kam nur ein wenig überraschend. Da frohes Schaffen!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf! Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!!

MadMans
Oberschaffner
Beiträge: 17
Registriert: 28.12.2012, 22:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2248 Beitrag von MadMans »

Endlich etwas Wunderbares am Ende dieses schrecklichen Jahres.
Ich habe lange gewartet, aber es hat sich gelohnt. Das beste Produkt! Vielen Dank Dennis!D

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr euch allen EEPlers.

Salutation, Gruß, pozdrawiam
Mike
EEP3 PL, EEP4 PL, EEP5, EEP6.1 PL with HomeNOS and very much models...

1020.042-6
Oberschaffner
Beiträge: 18
Registriert: 20.01.2020, 20:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2249 Beitrag von 1020.042-6 »

Die PKP-Vectron kommen mittlerweile auch einigermaßen regelmäßig nach Österreich, und zwar mit einem KLV-Pendler zwischen Polen und Italien.

https://bahnbilder.warumdenn.net/21332.htm

Die Vorfreude auf die nächste CD-Bestellung wächst :-D

Neulich ist ein Güterzug mit sehr spannenden Wagen an mir vorübergefahren. Ich war leider zu überrascht, um meine Handykamera rechtzeitig zu zücken... Außerdem war der Zug sehr kurz, nur 5 Wagen oder so. Es waren Taschenwagen, die ich noch nie gesehen hatte, und zwar Sdmrs von der Fa. Helrom. Sagen dir die was, Dennis?

http://intermodale24-rail.net/gallery/I ... shm-WM.jpg
http://intermodale24-rail.net/gallery/I ... shm-WM.jpg

Interessant ist auch der Text neben den Bildern.
Scheinbar hat dieser Zug sein Ziel in Wien. Vielleicht gelingt mir mal ein Foto.
Viele Grüße aus Wien
Wolfgang

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2250 Beitrag von BR189 »

PKP Cargo zieht schon etwas länger die Codognotto-Züge. Die Container finde ich sehr schön und sind auch schon für spätere Erweiterungen vorbereitet.

Die Wagen sind auch sehr spannend und meiner Meihnung nach eine absolute Revolution.
Die Wagen, "Megaswing Duo" genannt, sind zweiteilige Taschenwagen mit seitlich schwenkbarer Tasche.
So kann der Wagen komplett ohne Kran oder Rampe einfach be- und entladen werden. Der LKW schiebt seinen Auflieger einfach auf den Taschenwagen.
Etwas ähnliches gibt es auch in Form vom CargoBeamer, wo die Ladefläche einfach mitsammt Auflieger rausgezogen wird. Dafür braucht mann aber eine spezielle Plattform.
Das braucht der Megaswing nicht. Er braucht nur eine glatte Fläche, halt eine Straße mit Schienen drin, wie bei ner Straßenbahn. Mehr nicht.
Mit einer kleinen Rampe geht sogar das entladen einfach an einem Gleis mit einer Paralel verlaufenden Straße. Und viel Platz braucht der Wagen auch nicht zum entladen.
Der große Vorteil (für mich ein großer Nachteil) ist das die Wagen so gut wie alles was es an Aufliegern gibt transportieren kann.
Der Zug verkehrt übrigends zwischen Duisport und Wien.
Bild

Benutzeravatar
Tonio1044
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 116
Registriert: 25.06.2019, 08:51
Wohnort: Koblenz an Rhein und Mosel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2251 Beitrag von Tonio1044 »

Kann es sein das der Vectron eher von den Bahngeselschaften für den Güterdienst genomen wird als die Br187 :angel :?:

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2252 Beitrag von BR189 »

Es gibt bei beiden pro und contras.
Die Siemens Vectron ist eine recht teure Lok, wie alle anderen Loks von Siemens auch. Preise kann ich allerdings nicht nennen weil dazu kaum was zu finden ist.
Aber weil die Vectron eine gute und vor allem zuverlässige Lok ist und deswegen einen guten ruf genießt gibt es halt auch viele Kunden.
Und weil die Vectron eine teure Lok ist wurde die Smartron entwickelt. Die Smartron gibt es in zwei verschiedenen Versionen, für Deutschland und Bulgarien
und ist von der Konfiguration nicht änderbar. Das spart ordentlich Geld und so sind die anschaffungskosten bei einer Smartron gering, geringer als bei einer Traxx3.
Eine Smartron kostet 2,5mille, die Traxx3 und die Vectron sind bei über 3mille.

Das die Traxx3 weniger genommen wird stimmt so auch wieder nicht. Schließlich gibt es bereits über 350 Traxx3.
Auch muss mann noch dazuzählen das die Serienproduktion erst 2016 richtig losging. Bei der Vectron war es bereits 2013/2014 soweit.
Zudem hat Bombardier seit einigen Jahren mit vielen Problemen zu kämpfen, wie zB bei vielen Fahrzeugen eine nicht gute zuverlässigkeit.
Ein Beispiel sind die ganzen neueren Dostos die ständig irgendwelche Türprobleme haben. Die Probleme bei den IC-Dostos dürften ja auch bekannt sein.
Und auch hier im Norden gab es ja viele Probleme. Zb die ehemals-NOB-Wagen, die MarriedPair die ja auch von Bombardier sind hatten ja probleme mit den Kupplungen,
wobei ich nicht weiß ob das fehler der NOB oder von Bombardier sind. Auch die Traxx DE-ME, die BR245 haben hier massive Probleme gemacht.
Die Lüfter waren zu schwach und so sind die Loks nicht selten in Flammen aufgegangen. Die Probleme sind sogar immernoch da.
Und bei den ganzen neueren Traxx soll es viele Probleme mit der Software geben.
Sowas schadet das Image der Hersteller natürlich enorm und so wechseln viele Kunden zum zuverlässigeren Konkurennten.
Und das ist nunmal unter anderem Siemens mit ihrer Vectron/Smartron-Plattform.

Vielleicht hat auch deswegen die Deutsche Bahn neue EC-Züge bei Talgo bestellt. :-D :pst
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die PKP Cargo Vectron werden mittlerweile zusammengebaut und EEP-fertig gemacht. Sind mal wieder insgesammt 8 Modelle geworden.

Bild
Bild

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1127
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2253 Beitrag von Ingo »

Hallo Dennis

1. Die Lok sieht gut aus!!

2. Danke für die Infos zu Traxx und Vectron. Die Traxx Lokomotive ist ja eine deutsche Konstruktion und hat auch deshalb viele Anhänger gewonnen. Die FS 464 ist ja im Prinzip auch eine Traxx, die Konzeption ist älter, aber da sie nur einen Führerstand besitzt, ideal für Wendezüge und deshalb in großer Stückzahl vorhanden. (728)
Die FS 412 ist ebenfalls eine Unterart der früheren Traxx (als sie noch nicht so geheissen hat) Die werden in Italien (Finale Ligure) gebaut. Sonst haben die europäischen Länder keine Bombardier Loks, wohl aber Bombardier Triebzüge. Z.B der Zefiro in Italien oder der "Pato" in Spanien (RENFE 102 mit Talgo Wagen) oder der Omneo in Frankreich oder den Talent in Deutschland/Österreich etc (Twindexx D/CH)
Zur Zeit gibt es aber große Probleme in der Fertigung, nicht nur in Deutschland.
Der Konzern steht knapp davor, von Alstom übernommen zu werden, da muss man dann ziemlich einige - doppelgleisige - Produktionen aufgeben. Das bringt Unruhe in den Betrieb.

3. Wirst du auch die Sonderformen Vectron Dual Mode (mit nur einem Stromabnehmer) und Diesel-Vectron bauen ?

Ingo

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2254 Beitrag von BR189 »

Du hast es zwar geschrieben das die E464 der FS eine Unterart der Traxx sind aber so ganz kann ich das dann doch nicht stehen lassen.
Denn die E464 gehören zu einer eigenen Plattform, nähmlich der Eco2000-Plattform, zu der auch die E412 (von SK2 gebaut) und die PKP EU43 gehören.
Die Eco2000 ist von AdTranz entwickelt worden und mit der DB101 verwand. Die BR 101 der DB ist übrigends eine komplett eigene Plattform. Nix mit TRAXX oder Eco2000.
Heute ist der offizielle Name der E464-Lokreihe "TRAXX P160 DCP", hat aber meiner Meihnung nach viel zu wenig mit den echten TRAXX gemein.
Der rest der Eco2000-Plattform wird nicht TRAXX genannt. Wenn mann das ganze genauer betrachtet eigendlich sogar schon etwas frech.

Natürlich werde ich alles mögliche an Vectron bauen wie mir möglich ist, ausgenommen die VR-Vectron.
Bild

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2255 Beitrag von BR189 »

Achso, hab noch was vergessen zu erwähnen.
Ich darf im Netz absolut nicht nach bestimmten Containerwagen suchen die ich nicht kenne.
Ich habe gestern nicht das gefunden was ich gesucht habe, einen schwarzen Containerriesen Sggnss80 wo ich immernoch nicht weiß wem die gehören.
Dafür habe ich mindestens 3 neue Containerwagen/Taschenwagen entdeckt die ich auch noch nicht kannte.
So zB ebenfalls neue Containerriesen von LIS (Logistic Intermodal Service) in weiß mit gelben Logos (gibt es noch nicht aber es gibt beim Betreiber dazu infos.)
Ebenso hat der Betreiber "Duisport Agency Polska" die ich vorher auch nicht kannte ebenfalls ein paar Containerriesen. Die sind dunkelblau, haben rote Containerzapfen und eine gelbe Ladefläche.
Der Betreiber "Eurowagon" (auch die kannte ich nicht) hat neue Containerwagen und ebenfalls neue Taschenwagen.
Und was ich zwar seit ein paar wochen bereits wusste, aber nie Bilder gefunden habe wo mann die Beschriftung erkennen konnte sind die neuen Containerwagen von Lotos.
Ich habe gestern endlich ein Bild gefunden und kann die Wagen endlich bauen.

Was ich damit sagen will . . . . . . Ich werde euch noch viele Jahre mit Containerwagen nerven. Ich entschuldige mich jetzt schonmal. :-D
Bild

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2256 Beitrag von BR189 »

eieiei, schon über ein Monat lang nix mehr ins Tagebuch geschrieben. Ein bisschen wenig für EEP gebastelt die letzten Wochen. Einen Monat für ein paar einfache Vectron ist schon fast ein rekord.
Egal, jetzt sind die nächsten Vectron ja endlich komplett fertig geworden.

Entstanden sind die neuen Vectron MS von Metrans. Diese wurden im Jahr 2019 ausgeliefert und sind für die Länder D/A/PL/CZ/SK/H zugelassen.
Zumindest sind das die letzten Infos die ich gefunden habe. Die Infos zu den Loks sind leider etwas wenig vorhanden.
So weiß ich bis jetzt immernoch nicht ob die für 160kmh oder 200kmh zugelassen sind. Ich hab die einfach für 160kmh gebaut.

Insgesammt sind 8 Loks entstanden, 4 saubere, 4 dreckige die natürlich wieder mal in zwei Sets unterteilt werden. Beide Sets werden aber wie immer bis auf die Loknummern identisch sein.

Nun die Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1127
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2257 Beitrag von Ingo »

Hallo Dennis,

Du baust ja die Loks, so wie sie aussehen. Ich meine nur, dass es vielleicht nicht so viele, aber sicher schönere Vectrons als die Metrans Loks gibt.
Deine Präsentationsfotos sehen übrigens sehr echt aus, besonders das unter der Brücke!

Schau mal da: https://www.verkehr.co.at/singleview/ar ... nternehmen
oder hier:https://www.lok-report.de/news/europa/i ... htung.html
oder in Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=k2K7TQ2v_wA

Das ist natürlich nur meine Meinung, aber das weißt du ja.

Ingo

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1733
Registriert: 17.12.2012, 12:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2258 Beitrag von BR189 »

Die WLC-Vectron in dem neuen WLC-Design finde ich auch sehr schön. Viel schöner als das häßliche alte Design. Ich mag die alten Farben nicht.
Die werden aber beide auf jeden fall noch gemacht. Dauert nur halt alles seine Zeit.

Bei den Vectron setze ich momentan auf einfache Loks um so schnell wie Möglich eine kleine Masse ansammeln zu können.
Bei mittlerweile weit über 1000 ausgelieferten Vectron in den verschiedensten Designs muss ich erstmal schnell bauen um die Liste kleiner zu bekommen
und vor allem auch hinterher zu kommen. Ausnahmen sind in meinen Augen besonders wichtige Loks wie zB die der CD Cargo oder der SBB Cargo.
Es gibt aber auch viele Vectron die ich momentan nicht bauen kann ohne die bereits gebauten "Grundlokkästen" umzubauen.
Die Vectron der Railpool, Lokomotion und einige weitere Vectron haben zwei verschiedene Seitenbeklebungen. Das kann ich ohne umbauten nicht umsetzen.
Die Vectron von Hectorrail müssen auch erweitert werden. Die besitzen noch so komische Kästen unter der Front und mindestens eine hat eine Rangierbühne bekommen.

Aber mit der Zeit werden es immer mehr mit den Vectron. Mein Ziel ist es alle Vectron zu bauen die mir möglich sind. Dazu gehören aber auch die Diesel-Vectron und die DualMode-Vectron.
Bild

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1127
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2259 Beitrag von Ingo »

Hallo Dennis,

Dein Vorhaben, soviel Vectrons zu bauen wie möglich, wird dir deine Freizeit auffressen. Momentan gibt es einen richtigen Boom und kein Ende in Sicht. Die CD-Loks hast du schon erwähnt (und gemacht) aber auch von ZSSK oder Србија Карго - Serbia Cargo.
Und alle Privaten. Die leasen oder mieten bei den Großen wie MRCE oder ELL und folieren die Loks nach ihren Bedürfnissen. Da wird man ganz wuselig. Denk mal dran, wie viele da tätig sind, um neue Formen, Farben, Designs zu entwerfen und du möchtest da das alles alleine machen. Das wird sehr schwer. Aber ich werde dir das nicht ausreden, denn wir sind ja die Nutznieser.
Und zwischendurch baust du noch Containerwagen.
Da bin ich schon beeindruckt.

Grüße

Ingo

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 994
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2260 Beitrag von MK69 »

Hallo Dennis, ich kann mich dem vorherigen Post nur anschließen. Hochachtung vor Deiner Fleißarbeit. Aber werden werden wirklich so viele verschieden Loks gleicher Bauart benötigt? Ich möchte nicht deine Arbeit herunterspielen, aber ich möchte nur damit anmerken dass du damit (möglicherweise) den Markt überschwemmst und kein Absatz mehr hast. Es wäre dann schade um Deinen Fleiss und die Arbeit bzw, Herzblut, was darin steckt. Verstehe bitte die Zeilen als konstruktive Kritik und Anregung. Alles Gute und ein schönes Wochenende.
Kurze Frage noch: Hat die DBAG eigentlich auch Diesel Vectrons?
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf! Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!!

Antworten