Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1564
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2041 Beitrag von BR189 » 9. Jan 2020, 20:31

Tonio1044 hat geschrieben:
9. Jan 2020, 19:33
IBin aber Erstaunt von der Länge der Sggnss80 ,kommen die noch bei ner Industrie Kurve durch :?: Wenn Ich mir am Koblenzer Hafen die Schienenkurven so ankucken... :o
Die Sggnss sind ein klein wenig kürzer als normale Personenwagen. Wenn Personenwagen sich durch den Schienen-Dschungel
eines Hauptbahnhofs durchkämpfen können, können das die Containerriesen auch.
Bild

Ingo
Hauptwerkmeister
Beiträge: 823
Registriert: 8. Jul 2013, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2042 Beitrag von Ingo » 10. Jan 2020, 20:33

Hallo Dennis,

Das mit den 80er Wagen habe ich erst spät in natura entdeckt, dass du sie schon baust, ist natürlich super. Was mich noch mehr freut, sind die ÖBB-Wagen, mit dem Nothegger-Auflieger. Der und der Arcese sind Tiroler, der eine aus Nord- und der andere aus Welschtirol ...
Belgische Wagen sind auch lustig, erstens bunt und zweitens kein Einheitsbrei ...

Frage zur Railomanieseite: Ihr wart einmal zu dritt, wosind die anderen abgeblieben?

Grüße

Ingo

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 549
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2043 Beitrag von MK69 » 12. Jan 2020, 13:03

Hallo Dennis, kleine Frage nebenbei, wie sieht es mit Deinen CD- Reisezugwagen aus? Der Anfang, was Du gepostet hast, war schon sehr gut!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 610
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2044 Beitrag von Bummelzug » 12. Jan 2020, 18:56

Moin,
ich sage mal schnell Dankeschön für die Freemodelle!
Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1564
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2045 Beitrag von BR189 » 14. Jan 2020, 14:16

Ich klatsche mal kurz in die Hände und schon ist was für EEP fertig. Währe schön, wirkt aber manchmal wirklich so. Denn ich habe schon wieder was neues für euch.

Der start meines Flachwagen-Projekts war ein Flachwagen vom Typ Rs680 der DB, DBAG und DB Gleisbau die ich ende 2017 fertig gestellt hatte.

Bild
Bild

Seitdem ruhte das Projekt allerdings wieder. Aber jetzt gibt es einen weiteren Wagentyp der DB und DBAG. Ich habe nun den Rs684 fertig gestellt.
Für die DB-Version muss ich allerdings noch ein neues Drehgestell bauen, ein Drehgestell was ich noch garnicht habe. Aber die DB-Version sind jetzt fertig.

Bild
Bild

Die Beladung ist bei den Modellen die gleiche wie bei den Rs680. Ich habe diese aber noch mit Containern erweitert.
Während ich bei den Rs680 kaum Bilder mit Containern gefunden hatte hab ich bei den Rs684 einige gefunden.
Deswegen hab ich die Wagen auch mit Containern beladen.

Bild
leere Wagen, Aluminium und Stahlerzeugnisse

Bild
Schnittholz unverpackt und verpackt

Bild
Container

Am Ende wird das ein Set mit insgesammt 29 Modellen werden.
Etwas später werde ich auch den aus einem Rs684 umgebauten Containerwagen vom Typ Sgs693 bauen von denen 500 Stück umgebaut wurden.
Bild

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1564
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2046 Beitrag von BR189 » 16. Jan 2020, 18:52

So, und nun ist auch die DB-Version fertig. Drehgestelle fertig, Texturen erstellt und alle beladenen Wagen zusammengebaut.

Bild

Als nächstes werde ich aber erstmal 2-3 Containerwagen-Sets fertig machen. Erst dann kommen die Rs684 dran.
Bild

Benutzeravatar
Bummelzug
Oberwerkmeister
Beiträge: 610
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2047 Beitrag von Bummelzug » 16. Jan 2020, 19:04

Moin,
die Europea bitte auch Sichern, mit Holz und Draht! :P
Ansonsten super geladen!
Sind auf der Bestelliste!
Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1564
Registriert: 17. Dez 2012, 12:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2048 Beitrag von BR189 » 16. Jan 2020, 19:21

Ich weiß zwar nicht was du mit "Europea" meinst aber nicht jede Ladung wird bei den Rs nicht mit Gurten usw gesichert weil die schon durch die Stirnklappen und Rungen gesichert genug sind.
Bei den Stahlträgern wie beim letzten Bild habe ich Bilder gefunden wo die Stahlträger zwar mit Spanngurten gesichert wurden, wiederum aber auch viele andere Bilder ohne Spanngurte.
Ich denke mal die brauchen nicht gesichert werden weil die ineinander verkeilt gestapelt werden. Die sitzen dadurch fest und könnten höchstens vorne über die Stirnklappen rutschen.
Aber selbst da braucht es einen gewaltigen ruck der nicht mit den Bremsen machbar ist. Nur bei einem Zusammenstoß. Und wenn das passiert bringt jede art von Ladungssicherung nix.
Bild

MK69
Oberwerkmeister
Beiträge: 549
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#2049 Beitrag von MK69 » 17. Jan 2020, 10:20

Thema "Ladungssicherung" ist unerschöpflich: Bei Langträgern gelten die Bordwände und Rungen bereits als Ladungssicherung. Eine exta Sicherung mit Spanngurten u.ä. ist nicht erforderlich, da auch das hohe Eigengewicht zur Sicherung beiträgt. (Scheiß Beamtendeutsch! :lol1: )
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

Antworten