NOS Grundlagen

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ferkeltaxi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 258
Registriert: 19.12.2012, 12:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: NOS Grundlagen

#41 Beitrag von Ferkeltaxi »

Lieber Paul,
recht vielen Dank für Deine Antwort.
Bei den drehenden Teile hatte ich im Forum einmal gelesen, daß es sinnvoll ist, den Reifen fest zu lassen und nur den Stern zu drehen. Das wird Deiner Überlappung gerecht. Damit kann ich auf den Reifen bequem den Farbverlauf legen. Beim Stern dann nur die nach innen zeigenden Kanten etwas abdunkeln. Bisher nur die Pläne. Den Reifen habe ich zwar konstruiert, aber noch nicht mit der Textur belegt. Die Zeit saß ich am Stern fest.
Allen Freunden ein schönes Wochenende
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1, EEP 15; Windows 10 64bit

Benutzeravatar
Bummelzug
Hauptwerkmeister
Beiträge: 761
Registriert: 25.01.2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: NOS Grundlagen

#42 Beitrag von Bummelzug »

Moin Paul,
Ich möchte mich rechtherzlich bedanken :daho :daho 👏!
Es ist die beste Anleitung die ich kenne.
Schade, das sowenig Resonanz ist.

Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
clbi (†)
Oberwerkmeister
Beiträge: 604
Registriert: 16.12.2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: NOS Grundlagen

#43 Beitrag von clbi (†) »

deswegen ist bei mir auch anderes jetzt erst mal in arbeit,
das 3. brauereigebäude steht an, montag geh ich erst mal wieder ins krankenhaus, nen neuen defi einsetzen lassen.
dann werd ich den lebensnotwendigen linken flügel wohl ne woche kaum gebrauchen können.
na und dann ist bald weihnachten, dann gehts in wärmere gefilde :lol1:
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Bummelzug
Hauptwerkmeister
Beiträge: 761
Registriert: 25.01.2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: NOS Grundlagen

#44 Beitrag von Bummelzug »

Moin Paul,
ich wünsche Dir alles Gute! Hoffe ja das alles gut wird!
Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1251
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: NOS Grundlagen

#45 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Paul,
Für Montag die besten Wünsche und für die kalte Jahreszeit in wärmeren Gefilden eine gute Zeit.
Olaf
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 329
Registriert: 27.03.2013, 18:16
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOS Grundlagen

#46 Beitrag von bfsailing »

Hallo Paul,
wünsche Dir für Montag und die folgenden Tage alles erdenklich Gute. Bleib uns trotz Pumpenmotor gesund erhalten. :daho :daho :daho
Gruss Erich
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 874
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 753 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: NOS Grundlagen

#47 Beitrag von MK69 »

Alles Gute auch von mir!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!

von_Wastl
Hauptwerkmeister
Beiträge: 760
Registriert: 26.12.2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: NOS Grundlagen

#48 Beitrag von von_Wastl »

Ich dachte immer, als deutscher Ingenieur sollte auch der NOS kein großes Thema sein. Aber nach dem Durchlesen dieses Threads und den jämmerlichen -mittlerweile eingestellten- Eigenversuchen muss ich gestehen , das Verständnis ist Bahnhof. Genauer sogar, Sackbahnhof.

Hut ab vor den Leuten, die damit für uns Modelle bauen. :daho

@Volkhard, ich weiß, du hast schon einige negative Erfahrungen mit "NOS-Schülern" gemacht. Trotzdem die Bitte, über einen NOS-Workshop für Interessierte nachzudenken. Wenn 2 oder 3 Leute hängen bleiben, dann wäre doch schon was gewonnen und die Geschichte von EEP6.1 wäre noch einige Zeit gesichert. Ich wäre 100%ig beim Workshop dabei.

LG aus Oberfranken
Rainer
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

P. I. Ranha
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 199
Registriert: 30.12.2012, 14:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: NOS Grundlagen

#49 Beitrag von P. I. Ranha »

Ich nähme auch an einem kostenpflichtigen Online-Kurs teil, muss aber gestehen, dass ich kein ingenieurtechnisches Vorwissen habe. Meine letzten technischen Zeichnungen erledigte ich noch mit Reissschiene am selbstgebautem Zeichenbrett während der Schreinerlehre vor ca. 40 Jahren. ;-) :lol1:
Es grüsst der Fisch. (EEP6 - Stehenbleiber, Feingucker und Hg. des "Guide Fischelin für Schmalspuranlagen")

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#50 Beitrag von Bubikopf »

Hallo, das Litfass-Tutorial ist echt gut. Ich habe vor ca. 10-12 Jahren, zusammen mit eep5, damals anfangs noch die Nos-Demo ausprobiert und in den 30 Tagen nur 3 Modelle geschafft. Ich hatte sogar mit dem Gedanken gespielt, Konstrukteur zu werden. Danach ist es ein bisschen eingeschlafen und der finale Nos schlummerte unbenutzt herum.
Nach einer so langen Pause tue ich mich schwer, erneut einzusteigen. Die Theorie, dass man Fahrradfahren oder Schnürsenkel zubinden nicht verlernt, trifft wohl nur darauf zu... ich war erstaunt, wie ich das damals hingekriegt hatte...

Ich bin langjähriger Cinema4d-Nutzer, habe aber die neuesten Versionen auch nicht. Seit den Zwangsabos bin ich abgesprungen (auch bei Adobe...). Und die alten Versionen bekommt man nicht mehr, weil fast alle Nutzer nur Upgrades, aber keine Vollversionen haben, und deshalb selten was verkauft wird.

Blender hat mich total abgeschreckt, ich möchte fast behaupten, dass der Nos5 auch nicht schlimmer war als Blender zu Beginn... :)

Nun, für den Nos5 nützen mir weder Blender noch C4d etwas. Deshalb habe ich mir eine Handvoll einfacher Modelle ausgesucht, die ich gerne auf meiner Anlage hätte und die es noch nicht gibt. Alle Modelle sind erstmal simpel, und an Zylinder traue ich mich erst später heran.

Inzwischen bin ich auf eep6.1 umgestiegen - wegen der Spline-IDs, und wegen der besseren Geländegestaltung. Ich habe aber weiterhin immer noch den Nos5. Braucht der eventuell eep5 zum Funktionieren?

Ich habe als Manual nur das beigelegte PDF, das die Erstellung eines einfachen Giebelhauses zeigt. Meistens reicht es aus, aber vieles erschließt sich dann doch nicht (besonders, was Texturen betrifft).

Gruß
Bubikopf

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#51 Beitrag von Bubikopf »

Manno, ist die Bearbeitungszeit hier so kurz, dass man nichts korrigieren kann..?

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 581
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: NOS Grundlagen

#52 Beitrag von Heizer_Lok »

Bubikopf hat geschrieben: 05.11.2020, 15:05 Inzwischen bin ich auf eep6.1 umgestiegen - wegen der Spline-IDs, und wegen der besseren Geländegestaltung. Ich habe aber weiterhin immer noch den Nos5. Braucht der eventuell eep5 zum Funktionieren?
Normanlerweise wird EEP 5 deaktiviert, wennn EEP 6/6.1 installiert wird. Eine der Versionen wir benötigt.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 668
Registriert: 17.12.2012, 21:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: NOS Grundlagen

#53 Beitrag von BikeMike »

Im Normalfall wird die Kombination EEP6.1 + Nos5 nicht funktionieren. Grund ist, dass der Nos die Versionsnummer von EEP abfragt. Hierbei aktzeptiert er die Werte 40000, 50000 und 60000. EEP6.1 arbeitet aber mit einem Regestry-Eintrag 60001. Diesen akzeptiert der Nos nicht. Abhilfe schafft ein Eingriff in die Registry, wo die Einträge von EEXP für VERSION auf 60000 und ViewTime auf 0 gesetzt werden müssen. Danach startet der Nos wieder ohne Probleme.
Heimat ist dort wo man Abends noch "Moin" sagt.

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#54 Beitrag von Bubikopf »

Also, der Nos5 arbeitet problemlos ohne diese Eingriffe (ich kann Modelle erstellen), aber beim Export der gbs-Datei scheint es noch zu hapern. Die gebauten Nos5-Modelle werden in Tweak 'n Tool und in eep6.1 als Vorschau dargestellt, die Konstruktion selbst funktioniert also, aber das Modell ist in eep6.1 auf der Anlage nicht sichtbar. Ich habe vermutet, dass irgendwo noch ein ini-Eintrag fehlen könnte oder so? Auf dem eep-Discord-Server habe ich das auch angesprochen.

PS Die Einstellungen in der Registry waren schon korrekt gesetzt! :shock: Vielleicht lag es daran, dass ich mit dem eep-Laucher anfangs noch beide eep-Versionen auf der Platte hatte, eep5 aber erst später und nach der Neuinstallation vom Nos gelöscht habe... Keine Ahnung. Es geht jedenfalls.

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 581
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: NOS Grundlagen

#55 Beitrag von Heizer_Lok »

Bubikopf hat geschrieben: 05.11.2020, 19:39 aber das Modell ist in eep6.1 auf der Anlage nicht sichtbar. Ich habe vermutet, dass irgendwo noch ein ini-Eintrag fehlen könnte oder so?
Das Exportieren erstellt lediglich eine Installationsdatei für das Modell. Du musst die gsb speichern, und zwar in den Resourcenordner von EEP 6.1, nicht in EEP 5.

Danach must die in EEP die Funktion "erneutes scannen" betätigen. Dann sollte das Modell sichtbar sein.

Gruß
Albrecht

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#56 Beitrag von Bubikopf »

Habe ich alles gemacht. Die mod2 als gsb gespeichert usw. Wie beschrieben: im Vorschaufensterchen ist das Modell vorhanden, aber egal was ich einstelle - auf der Anlage ist es nicht. Habe sämtlichen Höhen, sämtliche Größen getestet, sogar die ini umbenannt, Ordner getauscht, Face-Culling überprüft. Verstehen tue ich es nicht.

eep5 existiert überhaupt nicht mehr. Es gibt nur noch den kleinen Parallel- und die Modell-Ordner im Nos5-Ordner, mit denen ich anfangs arbeite. Es ist danach aber alles in den 6.1-Ordner kopiert worden.
Dateianhänge
Kranvorschau.jpg
Kranvorschau.jpg (14.42 KiB) 296 mal betrachtet
Kran in EEP.jpg
Kran in EEP.jpg (109.09 KiB) 296 mal betrachtet

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 581
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: NOS Grundlagen

#57 Beitrag von Heizer_Lok »

Du hast von "Export" geschrieben, aber du hast offensichtlich doch speichern gemeint. Das hatte mich stutzig gemacht.

Gruß
Albrecht

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#58 Beitrag von Bubikopf »

Ich habe beides probiert. :P

Nach mehreren Neuversuchen ist Inzwischen leider auch die eep-Vorschau weg, und das Modell wird zwar erkannt und plaziert, ist aber nicht vorhanden.
Das heißt, da muss irgendwo ein gravierender Wurm drin sein.

Ich behaupte auch, dass der Nostruktor, was das Konstruieren angeht, zwar mühsam, aber immerhin nachvollziehbar bleibt.
Das nämlich wirklich schlimme Problem ist dieses Admin-, Kategorien- und Ordner-Zeugs. Ich versuche jetzt quasi seit zwei Tagen vergeblich, aus einem simplen Testmodell ein Modell zu erzeugen (das ist quasi nur ein Würfel), das man in eep benutzen kann. Selbst wenn ich stumpf nach Handbuch vorgehe, hat der Nos seinen eigenen Willen.

Benutzeravatar
SprengmeisterM
Hauptschaffner
Beiträge: 94
Registriert: 03.01.2020, 08:44
Wohnort: Solingen
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: NOS Grundlagen

#59 Beitrag von SprengmeisterM »

Hallo Bubikopf,

ich habe das hier gefunden: viewtopic.php?p=49677&sid=486c7f28b94ac ... 0f0c0ff71c

Vielleicht hilft es Dir weiter, so wie ich es vermute musst Du die Texturen in die Textdatei eintragen.

Gruß Mirko

Bubikopf
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 126
Registriert: 04.11.2020, 16:57
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: NOS Grundlagen

#60 Beitrag von Bubikopf »

Vielen Dank. Ja, die Textur-ID ist natürlich in beiden „Texturen.txt“-Listen eingetragen.
Hier geht's eher darum, dass eep das gesamte Modell gar nicht findet. Denn wäre die Textur kaputt oder fehlte ganz, müsste das Modell wenigstens weiß sein, richtig?

Nachdem ich deinen Link mehrmals gelesen habe, bin ich allerdings komplett durcheinander. Ich möchte es mal so zusammenfassen: welche Datei aus welchem Order muss aus welchem Ordner in welchen Ordner mit welchem Schritt wie und wohin erstellt werden...? :grins:

Also, da hätte ich gerne so eine graphische Übersicht, die zeigt, in welchem Ordner man was erstellt, um es dann wo hin zu kopieren...

Ursprünglich habe ich einen eigenen Ordner beim Nos erstellt, in dem mein ganzer Krempel drin sein soll. Das hat sich, wie mir scheint, nicht bewährt. Der Nos bietet mir sofort beim Abspeichern eigene Plätze an, die ich augenscheinlich auch auswählen muss. Diese stehen in der Registry. Beim Abspeichern der mod2-Datei ist dies: Nos/Ressourcen/Modelle. Gut, da liegt die mod2 also nun drin. Mit dem MoveModell öffne ich nun genau DIESE Datei, richtig? Daraus mache ich eine gsb-Datei. Diese möchte der Nos automatisch im Nos-Root-Ordner speichern (NICHT in irgendwelchen Ressourcen). Gut. Beide Dateien, im Nos irgendwo verteilt, habe ich nun auf die eep6.1-Ressourcen kopiert, wo sie hingehören. Dennoch klappt es nicht. Ich habe auch versucht, ERST die mod2 in den eep-Ordner zu kopieren, um DARAUS die gsb zu machen. Geht auch nicht.

Ferkeltaxt hat noch geschrieben, dass beide Ordnerstrukturen (von Nos5 und eep) gleich sein sollen. Das ist absolut nicht möglich, denn in eep habe ich viel mehr Unterordner in den Immobilien usw. Der Nos hat ja nur eine Art von Basis-Ressourcen mit viel weniger Einträgen.

PS In der Registry gibt es die drei Schlüssel eexp, Nostruktor und SuModule. Dort wiederum gibt es fünf Unterschlüssel: glob, sucode, sugl, sugldx und susl. Alle für eep6.1. Alle dortigen Versionen haben die 60001. Die Version in eexp hat 60000. Hat das was zu bedeuten?

Antworten