Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Inspektor
Beiträge: 1050
Registriert: 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#21 Beitrag von Taigatrommelfahrer »

:daho :daho :daho
die Mühle sieht ja schon richtig gut aus,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Frankenbube
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 31. Mai 2015, 09:30
Wohnort: Nürnberg-Thon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#22 Beitrag von Frankenbube »

Hallo Erich,

ein superschönes Modell, kann es kaum erwarten bis sich das Rad im Winde dreht...!!!
Liebe Grüße aus Nürnberg-Thon.

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 309
Registriert: 27. Mär 2013, 18:16
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#23 Beitrag von bfsailing »

Hand aufs Herz !!!
Welcher Kon hat sich in der Auseinandersetzung mit dem NOS Konstruktor nicht schon im Zusammenhang mit der Lage von Polygonen im NOS Koordinatensystem und innerhalb der Instanzen aus nicht endend wollender Verzweiflung die Haare gerauft.
Um meine letzten Haare nicht zu verlieren habe ich mich an Rubik`s Cube (Zauberwürfel) erinnert und alternativ Erich`s Zauberkreuz gebastelt.

Im Baumarkt ein Doppelkreuz Verbindungselement aus dem Regalbau gekauft. Enden abgeklebt und alle Varianten von Lagen im NOS Koordinaten System und die Drehung aller Achsen bezeichnet.
Das Ergebnis ist ein Hilfsmittel geworden mit dem ich jede Anforderung aus der NOS Konstruktion ohne das früher lästige probieren und experimentieren erledige.

Gruß Erich

Bild
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 309
Registriert: 27. Mär 2013, 18:16
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#24 Beitrag von bfsailing »

Ja, sie ist fertig geworden die Beelitzer Bockwindmühle im Original und sie macht sich auf einer EEP Anlage ganz gut EEP :snap . Ich bin mir sicher sie hören es nicht gerne aber mein Dank gilt Strodti meinem Mentor in der Startphase mit dem NOS,
zahllosen guten Tipps auch zur Mühle und natürlich Volkhard für die unermüdliche Geduld und Hilfe bei der Bewältigung der Bewegungsachsen Probleme. Aber jetzt funzt es schon richtig gut. :D

Gruß Erich

Der kleine grüne Farn links unten neben den Hühnern dient zur Bewegung der Flügel - natürlich mit entspr. Geräusch . Werde ich aber in der endgültigen Version vermutlich durch ein oder zwei Strohballen ersetzen.
Bild
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Deleted User 652

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#25 Beitrag von Deleted User 652 »

Erich, aber Halloo, ist ein Super-Modell geworden, die Beelitzer Bockwindmühle. Kann es kaum noch erwarten, sie in Betrieb zu nehmen. Dir und deinem Team gilt mein aufrichtiger Dank für vielen, mühevollen Stunden um dieses Werk zu vollbringen.

Gruß
Günther

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1240
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#26 Beitrag von Bernie »

Schaut Gut aus, Erich!
Glückwunsch an Dein Team :bond
Gruß
Bernt
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Benutzeravatar
Atrus
Oberwerkmeister
Beiträge: 545
Registriert: 1. Jan 2013, 21:38
Wohnort: bei Basel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#27 Beitrag von Atrus »

bfsailing hat geschrieben:Hand aufs Herz !!!
Welcher Kon hat sich in der Auseinandersetzung mit dem NOS Konstruktor nicht schon im Zusammenhang mit der Lage von Polygonen im NOS Koordinatensystem und innerhalb der Instanzen aus nicht endend wollender Verzweiflung die Haare gerauft.
Um meine letzten Haare nicht zu verlieren habe ich mich an Rubik`s Cube (Zauberwürfel) erinnert und alternativ Erich`s Zauberkreuz gebastelt.

Im Baumarkt ein Doppelkreuz Verbindungselement aus dem Regalbau gekauft. Enden abgeklebt und alle Varianten von Lagen im NOS Koordinaten System und die Drehung aller Achsen bezeichnet.
Das Ergebnis ist ein Hilfsmittel geworden mit dem ich jede Anforderung aus der NOS Konstruktion ohne das früher lästige probieren und experimentieren erledige.

Gruß Erich

Bild
Mal abgesehen davon, dass dein Modell super ausschaut, bin ich - als Nicht-Ingenieur und NOS-Banause - echt gespannt, was diese Erkenntnis bringt!
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, Gotthard Nordrampe, EEPM 1.1 Pro
Win10, IntelCore i7-9700K (4), 16GB RAM, Nvidia GeForce RTX 2070

schaumbk
Inspektor
Beiträge: 1027
Registriert: 17. Dez 2012, 17:54
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#28 Beitrag von schaumbk »

Hallo Erich,

sieht wirklich toll aus, deine Mühle. :bond
Klaus
EEP6.1 (Classic): LIFEBOOK N532 I7-3610QM 8GB, NVIDIA GeForce GT620M 1GB, W7 Prof 64

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 309
Registriert: 27. Mär 2013, 18:16
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#29 Beitrag von bfsailing »

Noch ein paar bautechnische Details
Bild
sogenannter Stirnversatz an den Bockquerbalken

Bild
Ausprägung der Jalousieklappen und Kämmung der Flügelbalken

Gruß Erich
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3123
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#30 Beitrag von vorade »

Hallo Erich,

dieses Modell wird wirklich richtig gut :daho
Leider kann mein/unser geplante Adventmodell da nicht mithalten, aber Wind macht es auch oder fängt ihn ein...

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Deleted User 150

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#31 Beitrag von Deleted User 150 »

Nicht schlecht Erich,
ich bin zwar kein Fan von ländlichen Szenarien, aber hier muss man definitiv seinen Respekt zollen.
Nur mal so wie viele Polygone hat die Mühle?
Racer

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 309
Registriert: 27. Mär 2013, 18:16
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#32 Beitrag von bfsailing »

Racer69 hat geschrieben: .............
Nur mal so wie viele Polygone hat die Mühle?
Racer
52 an der Zahl und im EEP Test hat die Mühle eine F-Rate von um die 0,46ms, wobei die mod2 noch nicht konvertiert sind.

Gruß Erich

@ Günther sag mal, willst du eigentlich einen Windmühlenpark eröffnen ? Bernt und auch Racer haben mit ihren Antworten im Beitrag Modelle aus eep8 - eep6 irgendwie schon den Nagel auf den Kopf getroffen.

@ Volkhard, dein Modell werden wir wenigstens noch dieses Jahr bekommen. Ich habe ehrlich gesagt ein wenig die Lust verloren. Aber vielleicht bin ich halt auch schon etwas genervt.
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Deleted User 652

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#33 Beitrag von Deleted User 652 »

Modelle aus eep8 - eep6

Hallo Erich,

auf diese Mühle bin ich aus Zufall gestoßen, will keinen Mühlenpark eröffnen ;) Habe ja meine Wunschmühle. Eir haben ja von HJB schöne klassische Windmühlen für eep6. Die Frage war doch, warum werden solche- und auch natürlich andere Modelle nicht gleich auch für eep6 konterviert. Ist ja beantwortet worden. Vielleicht kann mir mal jemand erklären, wie das alles techn. abläuft. Deine Mühle ist einfach super geworden.

Gruß
Günther

Deleted User 150

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#34 Beitrag von Deleted User 150 »

Aarg! Gueleis verstehst du überhaupt etwas von Modellbau?!
Mann das nervt wirklich extrem! Ich bin ein Kerl, der ein Modell 1:1 von einem Modell aus einem anderen Spiel nachbaut und DAS ist schon schwer. Und dann kommst du und willst uns weiß machen, alles sei ganz einfach und jeder müsste doch nur das und das Modell konvertieren und fertig! So ist das aber NICHT!
Jeder Kon bringt seine eigenen Ideen ein und muss dann das Ganze noch umsetzen und gut machen (was in Erich's Fall toll passiert ist, Glückwünsch! ;) )...
Du kannst nicht einfach als Otto-normal-Kon etwas konvertieren ausser du hast entweder Autodesk und das offizielle Plugin oder du hast Blender und schickst die Modelle an Benny.
Sonst heißt es: rechnen,zeichnen,rechnen,texturieren,rechnen,in-den-Raum-setzen,rechnen,berichtigen...

Benutzeravatar
EEPOldi
Hauptwerkmeister
Beiträge: 750
Registriert: 21. Jan 2013, 20:25
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#35 Beitrag von EEPOldi »

@Racer69,
eine bitte von mir. Würdest du mal etwas kürzer treten mit deinen Kommentaren.
Statt, Zitat:"rechnen,zeichnen,rechnen,texturieren,rechnen" für EEP solltest du dich um deinen Abbiabschluß kümmern, ansonsten würde ich das hier langsam von Dir als Veralberung ansehen. Ich habe dich vor einem Jahr hier noch verteidigt und bin mit einigen EEPFans aneinander geraten. Aber so wie du hier z.Zeit rumhantierst kann das auf Dauer nicht gut gehen, dann knallt es von anderer Seite und ein neuer Streit bricht aus und den wollen wir doch alle nicht oder??

LG
EEPOldi
Hans-Georg
EEP2.43> EEP 6.1, EEP9Expert, WIN10.
Asrock3,4MHz 4GB DDR3RAM 500GB SATAII FP ATI Radeon HD5700
Gemeinschaftsanlage Gartenkolonie

Deleted User 150

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#36 Beitrag von Deleted User 150 »

Das sollte nicht als veralbern, sondern eher als aufzeigen der Arbeit dienen.
Ich werde mich zudem jetzt auch etwas zügeln und öfter den Mund halten, jedoch wollte ich zum Ausdruck bringen, dass man es nicht übertreiben soll.
Außerdem betone ich nochmal, dass ich nicht noch einen Streit auslösen will.
MfG Racer

Benutzeravatar
EEPOldi
Hauptwerkmeister
Beiträge: 750
Registriert: 21. Jan 2013, 20:25
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#37 Beitrag von EEPOldi »

@Racer69,
wenn man dann auch noch einsieht das das auf Gegenseitigkeit basiert, ist ja alles auf dem besten Wege! ;)

LG
EEPOldi
EEP2.43> EEP 6.1, EEP9Expert, WIN10.
Asrock3,4MHz 4GB DDR3RAM 500GB SATAII FP ATI Radeon HD5700
Gemeinschaftsanlage Gartenkolonie

Deleted User 652

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#38 Beitrag von Deleted User 652 »

Hallo Racer69,

ja, ich verstehe was vom Modellbau. Zwar noch nicht so viel vom virtuellen Modellbau. Habe im realen Modellbau schon gewirkt, da warst noch in den Windeln. Da waren meine Vorbilder Bernhard Stein und Rolf Knipper. Ich will von dir mal ein fertiges, virtuelles Modell sehen, keinen Nachbau!
Bau mir doch mal ein amerikanisches Auto aus den fünfziger Jahren. Zeit hier gebe ich ca. 1/2 Jahr. Ne, bereite ich lieberauf dein Abitur vor, das ist glaube ich besser. Streitsüchtig bist auch?

Gruß
Günther

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3123
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#39 Beitrag von vorade »

Hallo Erich,

warum hast du etwas die Motivation verloren, mit dem Modell mußt du dich wirklich nicht verstecken ?!
Ich kenne ja etwas die Entwicklung und bin bisher wirklich sehr sehr zufrieden damit, weil du eben den Anspruch hast, ein reales Modell nachzubauen.
Sollte es irgendwo klemmen, wir bzw. ich helfen gern.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 309
Registriert: 27. Mär 2013, 18:16
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus der EK1 Spline und Modellmanufaktur

#40 Beitrag von bfsailing »

Nach einer längeren schöpferischen Pause entsteht eine auf meinen Projekt Sauschwänzlebahn noch fehlende Immobilie. Es handelt sich um ein bewohntes Bahnwärterhaus
wie wir es z.B. heute noch mehrfach an der Museumsbahn und auch teilweise heute noch privat genutzt und liebevoll restauriert an zahlreichen Bahnstrecken in Baden Württemberg finden.
Das Modell ist farblich originalgetreu dem Zustand 1890 bis 1925 nachgebildet. Entspricht im Stil auch dem Sauschwänzlebahnhof von Strothi (WS2). Das Modell ist teilbeleuchtet
und aufwändig plastisch ausgebildet. Fenster, Simse und.. und... und.... sind nicht einfach draufgeklatscht sondern mit Tiefe angeordnet. Es werden noch einige Details wie
Dachschatten und neben der Variante für den Einbau an Böschungen eine baugleiche Variante für den Einbau in der Ebene entstehen.
Verfügbar wird es dann bald mal im VORA Shop sein.

Erich (bfsailing EK1)

Bild
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Antworten