Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

EEP startet nicht mehr? Alle Texturen weiß?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 600
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#41 Beitrag von BikeMike » 26. Apr 2019, 20:04

aumenpflaugust schreibt ja, er sei fit am PC. Dann könnte er sich auf die Weise eine Texturen.txt erzeugen. Texturen mit Wiederholung (für Splines und Bodentexturen) würden ja abgefangen.
Dass noch Abweichungen/Fehler übrig bleiben habe ich auch nicht in Frage gestellt, ebebsowenig dass diese manuell zu bereinigen sind, respektive soweit möglich über das EF1-Tool.
Aber er hätte auf diese Weise sicher mehr als nur 2250 funktionierende Textureinträge. Auch ein Abgleich mit anderen Texturen.txt wäre damit möglich.
Ist nicht das Ei des Kolumbus aber sicher eine Alternative.
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2918
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#42 Beitrag von vorade » 26. Apr 2019, 20:36

Hallo Michael,

alles richt, aber , warum prüft er nicht einfach mal mit einem normalen Editor die Syntax durch ? Da läßt sich schnell erfassen, ob es doppelte ID-Einträge gibt und ob irgendwo eine doppelte Klammer (fehlerhaft) am Ende der Zeile steht.
Dazu braucht es kein Tool, nur einen Editor und etwas Augenfutter... 2250 Zeilen sind schnell geprüft.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#43 Beitrag von aumenpflaugust » 26. Apr 2019, 21:14

Sorry, aber ich glaube langsam das wir von verschiedenen Dingen reden. Die Idee mit den pauschalisierten Einträgen stammt NICHT von mir. Ansonsten werde ich hier völig missverstanden, mit einer Ausdauer, das es mir schleierhaft ist.

ICH habe die Idee aufgestellt, das man aus ECHTEN Einträgen aus einer Texturen.txt eine DATENBANK erstellt. Hierbei sollten KEINESFALLS ausgedachte, zufällige oder pauschalisierte Textur-Definitionen genutzt werden, sondern ausschließlich orignale Textur-Definitonen aus echten Texturen.txt Dateien. Da in dieser Datenbank nur drei Felder erforderlich sind, ID / Name / Definition, ist die Datenbank in 5 min. programmiert. Die Datensätze aus möglichst vielen Texturen.txt Dateien einzulesen erledigt jede Datenbankverwaltung in Sekunden.
Was jetzt noch fehlt ist ein Programm das die Texturen im Parallels Ordner durchsucht und eine neue Texturen.txt schreibt. Hierbei schaut das Programm im Ordner nach, welche Texturen dort abgelegt sind, einfach aus der Datenbank von ID1 bis IDxxxxx. Ist die Textur mit dem NAMEN, der in der Datenbank zu der fortlaufenden ID eingetragen ist, vorhanden, wird die Zeile ID_x, Name_x, Definition_x in der korrekten Form in die neue Texturen.txt geschrieben.
Hierdurch ist sicher gestellt, das NUR installierte Texturen von den installierten Modellen, auch ihren Weg in die Texturen.txt finden. Zusätzliche Dateien, die NICHT in der Datenbank stehen, werden ignoriert ! Wer eigene Modelle mit eigenen Textur-IDs erzeugt hat, muss diese selber eintragen! Sinnvollerweise in die Datenbank, dann muss man das nur einmal machen. Es wird also auch keine 'Karteileichen' geben, die EEP hemmen / abstürzen lassen.

Was mir zur Verwirklichung fehlt sind unterschiedliche Texturen.txt Dateien um die Datenbank zu füllen. Der Rest ist eine Sache von max. einer Woche Arbeit mit VisualBasic.

@Volkhard :
Selbstverständlich habe ich auch die EF1-Tools. Ich nutze sie auch, ebenso wie die anderen Tools die ich besitze, z.B. den EEP6Fixer. Das hatte ich aber in meinem ersten oder zweiten Beitrag geschrieben, Du hast sogar darauf Bezug genommen. Aber bislang hat keines dieser Tools die FEHLENDEN Texturen nachgetragen. Korrekt sind die eingetragenen Texturen, es sind nur ein paar Tausend zu wenig.
Zu Deinem Tool : Ich muss gestehen, das ich bisher nur bei Trend gekauft habe, ich verstehe Dich aber so das es ein 'Mehrere Modelle auf einen Satz installieren' Tool ist ? Würde mir das in der aktuellen Situation helfen ?


Natürlich macht so ein Programm nur Sinn, wenn es möglichst viele Einträge in der Datenbank gibt. Wenn ich hier von knapp 10.000 Einträgen lese, sind meine 2250 sehr bescheiden :oops: :mau
Normalerweise würde ich eine Aufruf starten, das mir User ihre Texturen.txt zuschicken. Bislang entsteht aber für mich der Eindruck das die Nutzung fremder Texturen.txt Dateien illegal sei. Deshalb habe ich das unterlassen.
Ich möchte hier weder Stunk machen noch zu illegalen Handlungen aufrufen. Ich möchte im Grunde nur ganz brav mit EEP spielen, was mir im Moment aber keine Freude macht.

Mit den besten Wünschen für das anstehende Wochenende
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#44 Beitrag von Lurchy » 26. Apr 2019, 23:14

Hallo Detlef,

hast du meine PN nicht gelesen? :roll:

Gruß Karl-Heinz :mrgreen:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2918
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#45 Beitrag von vorade » 26. Apr 2019, 23:23

Hallo Detlef,

nun schreibe ich doch noch mal mit ein paar Fragen:
Hast du mal einen Datenanzahlvergleich im Parallelsordner gemacht und die Anzahl deiner dds gezählt ? (bmp sind zwar wichtig für EEP, doch auch da werden nur die entsprechenden dds eingetragen). Wir wissen ja schon, daß du nur 2250 Einträge in der Texturen.txt hast. Wie viele dds sind im Ordner ?
Irgendwie möchte ich dir ja sogar helfen, doch ob dein geplantes Tool da Abhilfe schaffen kann, möchte ich bezweifeln.
Das nützt nun alles nichts, früher gab es mal vom MBit ein geniales Tool, da hättest du zumindest ein Fehlerprotokoll bzw. die Infos bekommen, welche Textureinträge fehlen. Mir ist aber auch so, daß es bei EF1 auch so ein Protokoll gibt.
Aber aktuell gibt es kein Tool, welches einen Bestandsabgleich mit den Einträgen in der Texturen.txt macht.

Viele Grüße

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 600
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#46 Beitrag von BikeMike » 27. Apr 2019, 18:20

vorade hat geschrieben:
26. Apr 2019, 23:23
Aber aktuell gibt es kein Tool, welches einen Bestandsabgleich mit den Einträgen in der Texturen.txt macht.
lässt sich aber mit einer DOS-Befehlszeile und Excel schnell erledigen
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#47 Beitrag von aumenpflaugust » 27. Apr 2019, 21:21

@ Lurchy : Doch, ich habe Deine PN gelesen. ;)

@ Volkhard : Im Ordner befinden sich etwas über 11.000 DDS-Dateien. Neben den Texturen sind ja auch noch Bodentexturen dort enthalten. Wie bereits geschrieben, erinnere ich mich an eine Zahl um die 8500, was den Schätzungen ja nahekommt. Die Tools von EF1 melden sich nur wenn ein Eintrag in der Texturen.txt vorhanden ist, die DDS aber fehlt ! Ich hatte diese Funktion schon ins Auge gefasst um händisch 'überzählige' Einträge ausfiltern zu können.

@ bikemike : Eine reine Liste nutzt mir leider nichts, die Texturdefinitionen fehlen darin. Ganz ohne Programm, rein händisch, würde ich zuerst alle Texturendefinitionen zusammenkopieren und danch mit den EF1 Tools die 'überzähligen' rausfiltern.

@all : Wir drehen uns immer wieder im Kreis, ohne tatsächliche Definitionen ist alles nachdenken nutzlos. Sobald die Definitionen vorliegen ist der Rest mit Hilfe von Excel und den EF1-Tools eine Arbeit von wenigen Stunden. Die entscheidende Frage wäre jetzt, ob die Weitergabe der Texturen.txt legal ist oder nicht. Erst wenn diese Frage geklärt ist, kann ich daran gehen Definitionen zu sammeln.

Allen ein schönes Wochenende !
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#48 Beitrag von Lurchy » 27. Apr 2019, 21:28

Hallo Detlef, :lol:

von mir kannst du gerne meine Texturen.txt haben! :roll: Ich gebe ja keine DDS weiter! :rose:

VLG Karl-Heinz :mrgreen:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 600
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#49 Beitrag von BikeMike » 27. Apr 2019, 21:30

aumenpflaugust hat geschrieben:
27. Apr 2019, 21:21
@ bikemike : Eine reine Liste nutzt mir leider nichts, die Texturdefinitionen fehlen darin.
Du hast nicht begriffen was ich meine: Mit der Liste der vorhandenen dds wird die komplette Texturen.txt bereinigt, damit nur vorhandene dds referenziert werden.
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#50 Beitrag von Lurchy » 27. Apr 2019, 21:41

Hallo BikeMike, :rose:

Detlef will ja nachdem er die Texturen.txt erstellt hat mit den EF1 Tools die 'überzähligen' rausfiltern!

Denn wenn die DDS fehlt meckert ja das Programm! Und nur darum geht es Detlef! :roll:

VLG Karl-Heinz / Lurchy :mrgreen:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#51 Beitrag von aumenpflaugust » 27. Apr 2019, 21:45

Hallo BikeMike
Okay, das ist ja das, was ich per EF1-Tools machen wollte. Wenn es mit Excel auch geht, werde ich es auch mal damit probieren !

Danke
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2918
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#52 Beitrag von vorade » 27. Apr 2019, 22:29

Hallo Detlef,

im Grunde brauchtest du ein Tool wie z.B. dirprint. Diese kleine Exe kommt in dein Verzeichnis Parallels und dann startest du es einfach. Das Tool listet alle gefundenen Dateien mit Endungen in einer Liste auf. Mit so einer Liste könnte man dann arbeiten. Und ich wäre sogar bereit dir daraus eine brauchbare Install zu schreiben, die dir deine Texturen.txt um die Einträge erweitert.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#53 Beitrag von aumenpflaugust » 28. Apr 2019, 10:30

Hallo Volkhard
Danke für den Tipp !! Ich habe mir Dirprint gekauft und eine Liste erstellt. Es sind 9.903 Einträge, ich weis allerdings nicht, ob das alles Einträge aus der Texturen.txt sind, oder ob da auch Bodentexturen bei sind.
Und natürlich nehme ich Dein sehr großzügiges Angebot an, mir daraus eine Texturen.txt zu erstellen !! Wohin soll ich Dir die Liste (eine Textdatei) schicken ?
Mit den besten Grüßen zum Sonntag
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 600
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#54 Beitrag von BikeMike » 28. Apr 2019, 11:27

Natürlich sind da auch Bodentexturen bei, und das müssen sie auch.
Wie geschrieben wäre es auch mit dem DOS-Befehl "cmd" gegangen:
Im DOS-Fenster dann eintippen;
cd c:\program files (x86)\trend\eep6\resourcen\parallels
dir *.dds > c:\temp\dds.txt

(oder die eigenen Pfade...)
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#55 Beitrag von aumenpflaugust » 28. Apr 2019, 12:59

Tja, die alten Dos-Befehle. Da kommen Erinnerungen hoch an tagelange Tests um den meisten Speicherplatz zu behalten. (Für die Jüngeren : DAMALS konnte man nur 640k Ram ansprechen, weil nach Ansicht von B.Gates 'niemand mehr als 640k Hauptspeicher benötige', um den Rest der 1MB Speichermodule nutzen zu können wurden spezielle Bootmenus benötigt.)
Zurück zum Thema: Da hätte ich sicherlich etwa Geld sparen können, aber diese Zeiten mit den DOS-Befehlen habe ich wohl erfolgreich verdrängt . :mau :sleep ;) Und so hat die Bequemlichkeit wieder ihren Preis gefordert. Sei's drum, für mich war der schnelle Erfolg ausschlaggebend.

Um die Wartezeit, ohne Anlagenbau, zu überbrücken habe ich angefangen mit dem HN5 Modelle zu entwerfen. Grundschulniveau natürlich, was sonst. Aber das ist ja eine andere Geschichte und gehört nicht hierher.

Euch allen einen schönen und entspannten Sonntag !
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#56 Beitrag von Lurchy » 28. Apr 2019, 13:37

Hallo an Alle, :rose:
es geht auch einfacher ohne den DOS-Befehl "CMD" jedesmal auszuführen! :lol1:
Textedior starten und Dir /B /On *.dds >dds.txt eintragen!
Dieses dann als DDS.BAT im Parallels abspeichern!
Diese DDS.BAT mit rechts als Admin ausführen! Die DDS.BAT erzeugt sofort die dds.txt!
Das kann man dann mit allen Dateiendungen so ausführen! Probieren geht über....!

VLGrüße Lurchy / Karl-Heinz :roll:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2918
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#57 Beitrag von vorade » 28. Apr 2019, 18:03

Hallo Detlef,

ich schreibe dir gleich eine PN, dann sehen wir weiter, gib mir aber bitte etwas Zeit, da ich zum Monatsende immer wenig Zeit habe.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#58 Beitrag von Lurchy » 28. Apr 2019, 19:12

Hallo Detlef,

du weißt aber schon das es dieses Programm DirPrint kostenlos gibt: :roll:
https://www.wintotal.de/download/dirprint/

VLGrüße Lurchy / Karl-Heinz :rose:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

Benutzeravatar
Lurchy
Obertriebwagenführer
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#59 Beitrag von Lurchy » 28. Apr 2019, 21:56

Lurchy hat geschrieben:
28. Apr 2019, 13:37
Textedior starten und Dir /B /On *.dds >dds.txt eintragen!
Diese Befehlszeile bewirkt, das die DDS-Dateien sortiert und ohne Zusatz in der dds.txt angezeigt werden!

Wenn ich meinen eigenen Beitrag noch mal bearbeiten könnte, hätte ich es dort nachgetragen! :rose:

VLGrüße Karl-Heinz :mrgreen:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :mrgreen:

aumenpflaugust
Oberschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 19. Apr 2019, 18:51
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mehrere Modelle auf einen Satz installieren

#60 Beitrag von aumenpflaugust » 29. Apr 2019, 20:49

Lurchy hat geschrieben:
28. Apr 2019, 19:12
Hallo Detlef,

du weißt aber schon das es dieses Programm DirPrint kostenlos gibt: :roll:
https://www.wintotal.de/download/dirprint/

VLGrüße Lurchy / Karl-Heinz :rose:
:mau :mau :mau Oh man, mit Brille wäre das nicht passiert. Ich habe den 'DirPrinter' gekauft. :sleep :sleep :sleep
Detlef
EEP 6.1 , Intel Quadcore I5-3550 , Win7 Ulimate 64 bit , 32 GB Ram , Nvidia GTX 950 2GB

Antworten